27

Angsteline

Hallo Ihr Lieben.
Da ich ganz gerne lese, würde ich mich freuen, wenn Ihr schreiben würdet was Ihr gerade so lest
und vielleicht wie es ist.

Grüßle von mir.

10.01.2016 11:55 • 07.09.2019 x 1 #1


Delphie

Delphie


1191
12
587
Hallo Angsteline,

das ist ein schönes Thema .

Also ich lese mittlerweile auch wieder ein wenig mehr. Es geht aber immer nur ein paar Zeilen am Tag, da meine Konzentration schlecht zurzeit ist. Leider.
Früher habe ich ständig ein Buch gelesen und auch mein ganzes Regal ist voller Bücher.

Im Moment lese ich von Christopher Ross das Buch:" Das Riff der Delfine".
Ich bin erst auf der vierten Seite also kann ich noch nicht viel darüber sagen.
Es geht um eine junge Frau/ Mädchen die in Florida lebt und es genießt mit den Delfinen zusammen zu sein, bzw. ihnen zuzusehen. Irgendwann wird ein Delfin wohl tot am Strand gefunden. Wegen Öl. Es soll ein romantischer Abenteuerroman sein(so steht es hinten auf dem Buch). Also wie gesagt kann darüber noch nicht viel sagen. Die ersten vier Seiten waren gut.

Mit lieben Grüßen,
Delphie

10.01.2016 12:24 • #2


Angsteline


@delphine

Danke für Deine nette Antwort. Ja, dachte auch dass sich hier viellicht auch Leute aufhalten die Bücher mögen.
Hab zuerst gesucht und keinen passenden Thread gefunden, sonst hätte ich da mit gemacht.
Tut mir leid, dass Deine Konzentration nicht gut ist zur Zeit, warum ist das denn so? Ich finde auch das Delfine sehr schöne Tiere sind.
Außerdem finde ich ihre Verspieltheit auch lustig, die können so tolle Kunststücke machen und spontan fällt mir da Flipper ein, die Serie von Früher .
Das Buch klingt dadurch schön und auch spannend. Wünsche Dir viel Freude!

Dir auch liebe Grüße

10.01.2016 12:30 • #3


Becky0982


Hi @angestline
Ich lese sehr gerne! Am Liebsten lese ich Thriller (momentan "Nur über deine Leiche" von Dan Wells), aber zwischendurch darf es dann auch mal was Leichtes sein (z.B. Bücher von Colleen Hoover).
Im letzten Jahr habe ich 37 Bücher gelesen.
Was ist denn dein liebstes Genre?

10.01.2016 12:35 • x 1 #4


Angsteline


@becky0928
Schön dass Du geantwortet hast! Wow, dann hast Du ja gute Nerven Ist schon lange her mein letzter Thriller, Intensity von Dean Koontz, hab danach noch davon geträumt!
Freut mich dass Du auch gerne liest und kenne Colleen Hoover auch. Hab von ihr schon länger "Hope Forever" gelesen, war sehr schön und vor allem unvorhersehbar.
Alle Achtung, ganz schön viel gelesen! Habe kein bestimmtes Lieblingsgenre, bin da eher breitgesteut.
Wenn ich ein Buch anfange, dann lese ich gar nicht den Klappentext, sondern nur mal die ersten Seiten an, wenn es dann gut läuft, erst um was es geht.
Hab die Erfahrung gemacht, wenn es schon am Anfang ruckelt, dann wird es nüscht mit uns Beiden .
Viel Spaß bei Spannung und Action, immer wieder gut!

10.01.2016 13:09 • #5


igel

igel


7978
11
5255
Spannende Thriller, zb. Forsyth oder Tom Clancy.

10.01.2016 13:10 • x 1 #6


Angsteline


Zitat von igel:
Spannende Thriller, zb. Forsyth oder Tom Clancy.


Huhu Igelchen winke. Danke für die tollen Tipps!

10.01.2016 13:33 • #7


igel

igel


7978
11
5255
Gerade der Clancy ist gut. Alles präzise recherchiert mit viel Hintergrundwissen. Dennoch flüssig und spannend geschrieben.

10.01.2016 13:35 • #8


Angsteline


Zitat von igel:
Gerade der Clancy ist gut. Alles präzise recherchiert mit viel Hintergrundwissen. Dennoch flüssig und spannend geschrieben.


Danke. Hab ich notiert, diese Info hat den Igelchen VIP Status!

10.01.2016 13:47 • #9


igel

igel


7978
11
5255
Das Schöne ist, das man ihn schon aufmerksam lesen muss, sonst verliert man den roten Faden. Das lenkt ab, man konzentriert sich auf das Buch.

10.01.2016 13:50 • #10


Angsteline


@igel
Das ist super. Finde auch die Bücher am besten, die einen so richtig reinzuziehen scheinen und man fast nicht mehr weglegen kann.

10.01.2016 13:52 • #11


Sebo

Sebo


577
3
139
Tom Clancy steht bei mir eher für Videospiele.

Lese auch sehr gerne, momentan Einen schei. muss ich von Tommy Jaud, hab ich im Krankenhaus geschenkt bekommen.

10.01.2016 13:53 • #12


Angsteline


Armer Sebo gibt nichts schlimmeres als sich durch ein Buch qäulen zu müssen. Das kenn ich.
Inzwischen bin ich aber auch so weit, dass ich es eben einfach entsorge, wenn es tagelang rumliegt und es nicht mehr in die Hand genommen hab, früher konnte ich das nicht.
Bücher waren wie meine Babies .
Tommy Jaud, soll ja eher lustig sein. Hab auch eins auf meinem Ereader von ihm, aber noch nicht angetestet.
Gibt ja ein paar von ihm. Ist halt alles denke ich Geschmackssache.

10.01.2016 13:56 • #13


Sebo

Sebo


577
3
139
Ist eigentlich auch nicht so mein Genre aber habe angefangen und bisher ist es ganz gut.

10.01.2016 13:57 • #14


Angsteline


@Sebo
Cool. Dann wünsch ich Dir viel Spaß und vor allem viele Schmunzler!

10.01.2016 13:59 • #15


Sebo

Sebo


577
3
139
Ich hätte Anführungszeichen verwenden sollen, das hast du jetzt total missverstanden.

10.01.2016 13:59 • #16


Angsteline


Zitat von Sebo:
Ich hätte Anführungszeichen verwenden sollen, das hast du jetzt total missverstanden.


Macht doch nüscht!

10.01.2016 14:00 • #17


Angsteline


Ach so, hab ja noch gar nicht geschrieben, an was ich gerade so dran bin.
Lese gerade die neue Komplettübersetzung von Angelique (Anne Golon). Sind aber nur fünf Bände, nicht 12 wie die von früher.
Am Hof des Königs heißt es und finde die Reihe gut. Bloß in diesem Band geht es etwa die ersten 12 Kapitel über die Vorbereitungen und Zeremonie von Ludwig dem vierzehnten mit Maria Theresia,
inklusive levitischer Aufzählung damals wichtiger Adliger (ist ein historischer Roman der im 17. Jahrhundert stattfindet).
Wollte schon aufgeben, aber jetzt ist Joffrey verschwunden und die arme Angelique bangt um ihren lieben Gemahl .
Mal sehen wie es weiter geht, mag den Stil sehr gerne und ist auch überhaupt nicht schmalzig.
Besonders die Hauptfigur finde ich toll, eine sehr mutige und kluge Frau!

10.01.2016 14:09 • #18


igel

igel


7978
11
5255
Historische Romane, da denke ich an Follett. Auch sehr gut.

10.01.2016 14:11 • #19


Sebo

Sebo


577
3
139
Das war einer der Gründe warum ich es nie geschafft habe Herr der Ringe komplett zu lesen, zu viele unwichtige Details und Aufzählungen.

10.01.2016 14:12 • #20