202

Chingachgook


Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als Favre Trainer bei der Berliner Hertha war. Es gab einen echten Höhenflug und die Medien überschlugen sich. Man träumte schon von der Meisterschaft. Favre schien die ganz grosse Neuentdeckung zu sein und man prophezeite ihm eine Riesenkarriere.
Dann plötzlich war Sand im Getriebe. Keiner wusste warum. Die Mannschaft verlor unrettbar den Faden und wurde gnadenlos ans Tabellenende durchgereicht. Es war beängstigend.
Ich habe das selten in dieser Radikalität erlebt. Irgendetwas Grundlegendes schien aus dem Gleichgewicht geraten zu sein.
Und Favre war ratlos.
Er wurde dann vor dem Saisonende durch die Trainerlegende Otto Rehagel ersetzt. Aber auch der konnte die Mannschaft nicht mehr retten, sondern gefiel sich eher in launig gehaltenen Pressekonferenzen.

Später dann, mit Abstand, wurde nochmal nach Ursachen für den Abstieg gesucht. Offenbar hatte Favre schleichend an Autorität eingebüßt. Spieler hatte begonnen, gegen ihn zu arbeiten.
Tragischerweise wurde ihm auch sein Schweizer - Akzent zum Verhängnis. Während einer Busfahrt nach einer Niederlage versuchte Favre die Mannschaft nochmal einzuschwören.
Ihm rutschte die Formulierung :" Wir sitzen doch alle in einem Böötli !" heraus, was für unverhohlene Heiterkeit unter den Spielern sorgte.

Danach war er als Trainer erledigt.

11.11.2018 13:13 • #321


Chingachgook


Marcel Reif polarisiert, ja gar keine Frage.
Ich mag den Typen aber.
Das ist einer, der über den Tellerrand des Sportes hinausblicken kann. Er ist ja nicht umsonst gelernter politischer Journalist.
Das spürt man; die einen negativ, die anderen positiv.
Ihm fehlt halt der Stallgeruch, wenn er da unter lauter Ex- Profis mit ihren ewigen(zu engen) anthrazit- farbenen Jeans, ihren (ebenfalls) zu engen Jackets sowie kriminellen Farbkombinationen in der Runde sitzt.
Immer fein rausgeputzt, mit Stehkragen und Einstecktuch und nachvollziehbarer Farbgebung.
Unter lauter Kindsköpfen und (vermeintlichen) Alphatieren ist er angenehm distanziert, selbstironisch und zuweilen süffisant. Kann die Dinge einordnen und argumentiert selten unterhalb eines gewissen Niveaus.

Wie gesagt, ich mag den Typen.

02.12.2018 12:12 • #322


Veritas

Veritas


9242
5
6276
ersguterjude.

Ich mochte den auch immer, habe ihn schon länger nicht mehr gehört, falls er überhaupt noch was im TV moderiert. Das er Sympathien für den FCB hat, merkte man ihm manchmal an , aber das war halb so wild. Legendär war damals der Torfall der anderen Art in Madrid. Für seine und Günnis Kommentation bekamen sie einen Preis - völlig zurecht.

02.12.2018 12:36 • #323


Chingachgook


Er ist Experte bei Sport1, sitzt da nahezu jeden Sonntag in der Stammtisch- Runde und hebt das Niveau......
Heute u.a. auch!
Ja...."ein Tor würde dem Spiel guttun!" war ein Klassiker.

Einziges Manko in bezug auf die Kleiderordnung: im Sommer trägt er keine Socken in den Schuhen.
Das gibt Punktabzug in der B-Note. Und nicht zu knapp!

02.12.2018 13:00 • x 1 #324


Chingachgook


Otto Rehagel zu Thomas Helmer:
"Thomas, antworten Sie nie auf die Frage, die Ihnen gestellt wurde. Erzählen Sie irgendwas, egal was, aber antworten Sie nicht auf die Frage!"
Das erklärt so einiges. Am Ende landet man bei der "verbindlichen Unverbindlichkeit" die manche Spieler inzwischen perfekt beherrschen. Ist ja logisch. Eine unbedachte Äusserung und es herrscht mindestens eine Woche Thermik im Verein, es wird dementiert und relativiert.
Ich denke, ohne eine Überdosis Testosteron direkt nach dem Abpfiff würde überhaupt nichts mehr rausspringen bei Interviews........

09.12.2018 12:38 • #325


schnapper

schnapper


1184
17
283
War eben beim Spiel MSV vs. HSV. Spiel gut und spannend. Viel gezittert vor Spannung.

Die Bratwurst dort schmeckte aber gar nicht, schmeckte sogar widerlich. Wie überhaupt nicht durchgegart.

14.12.2018 22:34 • #326


schnapper

schnapper


1184
17
283
Der DB Navigator meint immer noch das Fußball Stadion von Fortuna Düsseldorf heisse Esprit Arena. Weit gefehlt, dass ist jetzt die Merkur Spiel Arena.

17.12.2018 21:04 • #327


Snikas


Schalke vs Man City
BVB vs Spurs
FCB vs Liverpool

Schalke wird sowas von auseinandergenommen

BVB und spurs seh ich aktuell gleich auf.

Die reds sind wohl aktuell das Maß aller Dinge in Europa und haben neben Pep Guardiola mit Klopp den besten Trainer der Welt. Das wird eine Schlacht mit Bayern

17.12.2018 21:10 • #328


christian17

christian17


4577
6
3666
Bayern wird untergehen gegen Klopp.

Schalke hat auch keine Chance gegen City.

BVB kann weiterkommen.

17.12.2018 21:30 • #329


Seelenbrand

Seelenbrand


15956
4
13641
Ist Sepp Maier ein guter Spieler?
Habe hier ein Plakat von ihm aus den 70ern.
Und ist mir irgendwie sympathisch auf den Blick.

17.12.2018 21:37 • #330


Snikas


Zitat von christian17:
Bayern wird untergehen gegen Klopp.

Schalke hat auch keine Chance gegen City.

BVB kann weiterkommen.

Wenn kovac richtig aufstellt, wird es eine Schlacht.

Neuer
Kimmich. Süle. Boateng. Alaba
Gorezka. Thiago
Gnabry. James. Coman
Lewandowski

Wenn Robbery und Müller auflaufen gehen sie unter.

17.12.2018 21:48 • #331


Veritas

Veritas


9242
5
6276
"Robbery" ist ein genialer Vertipper!

Schalke verkackt, BVB gewinnt, FCB leider auch. So meine Prognose.

EW, der Name ist mir (natürlich) ein Begriff, aber das war weeeeiit vor meiner Zeit. Gilt aber als Großer. Schau' dir mal die Taubenfang-Szene an.

Inti, schrecklich, diese YXZ-Arenen! Da sieht man, wie verkommen der dt. Fußball doch ist.

17.12.2018 21:51 • #332


Chingachgook


Zitat von Engels-Wächter:
Ist Sepp Maier ein guter Spieler?


Sepp Maier, die "Katze von Inzing" war wesentlich beteiligt am WM -Titel ´74. Hat gegen Polen und Holland die Bude sauber gehalten (bis auf den Elfer von Neeskens).
Sein Gegenpart auf holländischer Seite, Jan Jongbloed, spielte als Torhüter übrigens noch ohne Torwarthandschuhe. Heute komplett undenkbar.

Maier gilt als Original mit humoristischer Begabung. Trat u.a.als Parodist von Karl Valentin aus, mit dem er leichte Ähnlichkeit hatte. Wurde als Torwarttrainer beim FC Bayern von Jürgen Klinsmann weggemobbt.

Legendär war sein Plan, mit Gegenspieler Willi "Ente" Lippens eine Showeinlage zu realisieren. Maier wollte den Ball beim Abschlag zum gegnerischen Lippens spielen, der Aussenstürmer war.
Und Lippens sollte dann den Ball ganz ungerührt zu Maier zurückspielen, so als wären sie in ein und demselben Team und Lippens der Verteidiger.

Diese Idee wurde leider nie umgesetzt, da Maier Willi Lippens offenbar nicht getraut hat....................

18.12.2018 22:02 • x 1 #333


Seelenbrand

Seelenbrand


15956
4
13641
Danke dir für die Erklärung.

19.12.2018 00:42 • x 1 #334


Chingachgook


Zitat von Engels-Wächter:
Danke dir für die Erklärung.

Sehr gerne !

19.12.2018 01:52 • #335


Carcass

Carcass


10395
63
4162
Die Chancen des ruhmreichen S04 gegen Man City sind doch aussichtsreich. Endlich mal eine Mannschaft wo keine Ausrede gelten darf. Denn gegen die hat man schon verloren, bevor man antritt und genau das ist die Chance von Schalke. Wie 97, die Saison in der Liga verkacken und 14. werden und dann die CL holen. Meine Güte Fussball ist sowas von einfach . Klar gegen die Pillen und Stussgart sollten erstmal 6 Punkte her, aber so sehr ich Düsseldorf hasse, so schön haben sie dem Reus den Scheitel rasiert gestern

19.12.2018 07:12 • #336


Chingachgook


Schon köstlich Marcel Reif zu beobachten, wenn Wiskystimme Mario Basler herumprollt. Da wird dann demonstrativ zur Seite geblickt oder nach der Armbanduhr geschaut. Oder auch lieber nach dem Wasserglas gegriffen, anstatt zu applaudieren..........

Wir lernen weiterhin,was wir immer schon wussten : Es gibt keine Treue im Fussball. Jedenfalls nicht von Seiten der Spieler. Da wird Timo Werner von Ralf Rangnick zum 60 Millionen Spieler geformt, nur um jetzt seine möglichen Wechselabsichten schon mal in den Medien rauszuposaunen. Zwar indirekt, aber jeder weiss doch,was gemeint ist : Entweder Bayern München oder international.
Und natürlich trifft er auf vorauseilendes Verständnis bei all den Leuten, für die Fussballvereine ohnehin nur noch Wirtschaftunternehmen sind und sich folglich streng nach den Regeln des Marktes zu richten haben.Und für die Fussballromantik der Vergangenheit angehört.

Was diese Leute immer vergessen : Fussballfans sind keine Konsumenten. Sie wechseln das Produkt nicht wie ein Waschmittel. Sondern sie halten ihrem Verein die Treue durch alle Zumutungen hindurch.

Das mag sentimental klingen und ist sicher nicht jedermanns Sache, aber auf dieser verqueren Romatik basiert der ganze kalte, berechnende Apparat mit seinen marktwirtschaftlichen Entscheidungen.

23.12.2018 13:22 • x 1 #337


Carcass

Carcass


10395
63
4162
Reif war immer ein Huanson. Zack und Herrlich weg von den Pillen

23.12.2018 14:01 • #338


Snikas


Premier League ist so krass diese season
City verliert schon wieder und liverpool und die Spurs sind zur Zeit so krank.

26.12.2018 17:57 • #339


Snikas


Pogba dreht voll auf seit dem Mou gefeuert wurde

30.12.2018 19:01 • #340




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag