Hallo,
ich leide auch seit November unter Panikattaken.

Ich habe Angst auf einmal umzufallen und nie wieder aufzuwachen,
zudem habe ich Angst vorm allein sein.
Sobald mein Mann das Haus verlässt kriege ich Herzrasen und Durchfall.
Zudem kommt das ich zwei kleine Kinder habe (2 und 4 ) alleine die Angst das ich umfalle und sie auf sich alleine gestellt sich macht mir Panik.
Musste jetzt sogar mich krankschreiben lassen (Bäckereifachverkäuferin) , ich kann nicht mehr alleine hinter dem Tresen stehen
Mein Arzt hat mir jetzt Anti Deprissiver gegeben , weil ich nur noch am heulen bin und nur noch schlafen kann.
Bin auch schon in Psychologischer Behandlung und hatte meine Erstgespräche.
Nur leider muss ich jetzt 6 Monate auf der Warteliste ausharren.



Ich komme aus Braunschweig und hoffe das ich hier gleichgesinnte finde mit den ich mich austauschen kann.

29.03.2015 08:31 • #21


Hallo erstmal!

Wie geht es Dir inzwischen?

Wie alt bist Du?

Lg John

30.03.2015 12:18 • #22



Hallo Basti,

Selbsthilfegruppe Braunschweig

x 3#3


Joji
Hier wäre noch jemand ... :/

31.03.2015 19:43 • #23


ich bin 30 Jahre alt, mir geht es den umständen. Klage mich damit schon seit Nov 2014. Hab jetzt Anti Depressiver bekommen . Hab die ersten nicht vertragen hatte ziemliche Nebenwirkungen .
Jetzt habe ich andere bekommen und habe Angst diese einzunehmen.

Heute Abend habe ich bei meiner Psychologin einen Termin.

Liebe Grüße

01.04.2015 08:39 • #24


Zitat von Lucky01984:
ich bin 30 Jahre alt, mir geht es den umständen. Klage mich damit schon seit Nov 2014. Hab jetzt Anti Depressiver bekommen . Hab die ersten nicht vertragen hatte ziemliche Nebenwirkungen .
Jetzt habe ich andere bekommen und habe Angst diese einzunehmen.

Heute Abend habe ich bei meiner Psychologin einen Termin.

Liebe Grüße


Hi, und wie gehts Dir gerade?

Wie war der Termin?

Bei welchem Arzt warst genau?

Wie lange hast die Ersten genommen und was für welche?

Dann kann ich Dir gerne weiterhelfen!

Lg John

08.04.2015 19:29 • #25


Hallo, hier ist es sehr sehr ruhig

ich habe diese Anti Depressiver auch nicht vertragen, nehme jetzt keine mehr ein weil die Nebenwirkungen so heftig sind.
Nehme jetzt Baldrian und Johanniskraut und finde das die ganz gut wirken.
Meine Panikattaken sind auch weniger geworden es ist wie eine Achterbahnfahrt mal geht es eine Woche gut und mal falle ich für eine Woche in ein ganz tiefes loch.
Gehe jetzt 1 mal die Woche zur Psychologin.

lg melanie

21.05.2015 11:18 • #26


SonjaGe
Huhu,
habt ihr euch inzwischen mal getroffen?
Ich hätte auch Interesse, wohne im Moment noch im Siegfriedviertel, ab August in Wolfenbüttel, habe aber ein Auto.

01.06.2015 11:09 • #27


leider nicht :cry

heute ist wieder ein schlimmer Tag, könnte nur heulen und mich im haus verkriechen.

09.06.2015 16:35 • #28


SonjaGe
Zitat von Lucky01984:
heute ist wieder ein schlimmer Tag, könnte nur heulen und mich im haus verkriechen.


Das tut mir leid

09.06.2015 16:36 • #29


Wäre schön wenn ich (männlich, 29) hier aus Braunschweig noch ein paar nette Kontakte knüpfen könnte, um sich gegenseitig etwas aufzubauen.

19.06.2015 20:49 • #30


Schade das hier nicht so viel los ist.

Mir geht es leider heute wieder nicht so gut. Ich muss das jetzt einfach loswerden in der Hoffnung das mir Menschen zuhören.

Ich bin ja jetzt seit März Krankgeschrieben.
Ich war jetzt am Mittwoch von der Krankenkasse aus beim Arzt weil ich ja Krankengeld beziehe und der Arzt sich ein Urteil machen wollte. Ich habe kein Verständnis für bekommen. Ich soll gefälligst wieder arbeiten gehen.
Alles schön und gut aber jetzt geht es mir wieder schlechter weil ich den Druck im Nacken habe.
Zitter wieder total dolle, komme nicht vom Klo runter und könnte den ganzen Tag nur heulen und dieses Herzrasen macht michfertig weil kein Verständnis aufgebracht wird. Klar möchte ich wieder arbeiten aber ich habe einfach totale Panik davor.

Ich musste das jetzt einfach mal rausschreiben was mich gerade belastet.

22.06.2015 09:31 • #31


SonjaGe
Das tut mir leid für dich
Hast du mal überlegt zu einer der vorhandenen Selbsthilfegruppen zu gehen?

22.06.2015 09:44 • #32


Lucky, hast du mal von der PIA (Psychiatrische Institutsambulanz) in Braunschweig gehört?

22.06.2015 10:36 • #33


Jetzt wollte ich einen Termin beim Neurologen machen, 3 Monate Wartezeit. Nur als Privatpatient gehts schneller. Das ist doch nicht normal....

23.06.2015 10:16 • #34


Hallo, beim Neurologen war ich schon . Musste auch so lange Warten.
Und die ambulante Klinik, dort wollte ich hin aber meine Psychologin meinte das ich es auch so schaffe.
Heute ist ein guter Tag mir geht es richtig gut....aber wer weiß wie lange .
Habe Montag wieder einen Termin beim Psychater.

25.06.2015 08:18 • #35


Darcyless
Hallo,
ich wollte das Thema mal wieder hoch holen.
Gibt es hier Leute aus Braunschweig mit Angststörungen die sich austauschen möchten?
Würde mich sehr freuen, liebe Grüße.

24.03.2020 18:01 • #36




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag