9

Vielen Dank für deine Antwort. Hattest bzw. hast du zusätzlich zu den Magenproblemen auch weitere Beschwerden wie Müdigkeit, weniger Energie etc? In einem Beitrag zuvor hast du so etwas ähnliches erwähnt (nicht aufraffen können etc)
Wenn ja, hat sich das auch gebessert? Gab es im Befund auch Hinweise auf Gastritis, oder wurde gar nichts gefunden?
Ich gebe zu, das meiste macht mir die Ungewissheit und Wartezeit bis zu den Spiegelungen zu schaffen. Als Mensch mit Angstsymtomatik denkt man ja immer nur an die schlimmsten Krankheiten. Auch wenn man in rationellen Momenten weiß dass dies wohl wieder nur Panik ist

27.10.2019 20:23 • #21


Zitat von sk2906:
Vielen Dank für deine Antwort. Hattest bzw. hast du zusätzlich zu den Magenproblemen auch weitere Beschwerden wie Müdigkeit, weniger Energie etc? In einem Beitrag zuvor hast du so etwas ähnliches erwähnt (nicht aufraffen können etc)
Wenn ja, hat sich das auch gebessert? Gab es im Befund auch Hinweise auf Gastritis, oder wurde gar nichts gefunden?
Ich gebe zu, das meiste macht mir die Ungewissheit und Wartezeit bis zu den Spiegelungen zu schaffen. Als Mensch mit Angstsymtomatik denkt man ja immer nur an die schlimmsten Krankheiten. Auch wenn man in rationellen Momenten weiß dass dies wohl wieder nur Panik ist



Ich verstehe dich wirklich gut. Die Ungewissheit macht einen fertig. Man will alles sofort wissen, obwohl es nicht geht.
Gastritis wurde bestätigt, aber das hab ich ewig schon. Müdigkeit ohne Ende. Heute war auch so ein Tag, mir war übel als ich aufgestanden bin(bin definitiv nicht schwanger), hab nur Zwieback gegessen und gefaulenzt. Bin einfach nur müde. Und hab mega Magenschmerzen heute.
Es gibt Tage, da strahle ich, bin voller Energie und Tage wo gar nichts geht. Ich versuche mich aufzuraffen, zwinge mich dazu, aber manchmal wird nichts daraus.
Wie gehts dir? Hattest du die Termine?

03.11.2019 20:22 • x 1 #22


Ja, ich war Donnerstag zur Magenspiegelung und der Arzt meinte er hätte nichts auffälliges gesehen.Die Gewebeproben werden ja noch geprüft auf Helicobaktor etc) Seltsamer Weise sind die Schmerzen im Oberbauch (über Bauchnabel) weg und es drückt und Bläht nun nur noch unterhalb des Bauchnabels. Habe die letzte Tage auch wieder deutlich mehr gegessen. Aber das unangenehme Druckgefühl (blähen) im Unterbauch ist latent da... Der Arzt meinte die Darmspiegelung wäre jetzt nicht dringend angebracht, da bei Blähungen und gluckern in de Regel nichts bei rauskommt. Vegetativ/Psychisch könne sein, denn ich hatte ja Diagnose Angststörung vor 11Monaten, daraufhin hatte ich bis Juli Medikamente (Psychopharmaka) genommen. Bei der letzten Diagnose hatte ich überwiegend Brustenge, Atemnot, Schwindel, Übelkeit,Schlafstörungen etc.. nun habe ich seit 8Wochen Schlafstörungen, ab und an Schwindel/Übelkeit, manchmal Druck auf Brust und nun neu Magen-Darmprobleme... Würde ja schon irgendwie passen.. Bin auch bei Ärztin fûr Psychosomatik in Behandlung bzw habe Termin, mal schauen was hier rauskommt

03.11.2019 21:43 • #23


Hallo zusammen ich habe seit gestern Abend im Oberbauch links so komisches Gefühl ab und zu mal ein blubbern oder muskelzucken was könnte das sein?Hoffentlich nix schlimmes ich will ja nun nicht gleich wieder zum Arzt rennen.lg

Gestern 20:26 • #24




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag