Pfeil rechts

Hallo, seit etwa vier Wochen macht mir mein Darm Probleme.
Ich esse Gemüse und Obst, versuche auch viel Wasser zu trinken jeden Tag, aber der Stuhlgang ist steinhart.
Oft habe ich auch viel Luft im Bauch.
Nächsten Monat hab ich eine Darmspiegelung. Ich vermute ehr psychosomatische Gründe, da ich zur Zeit innerlich viel Angst habe und viel noch nicht geschafft habe was ich noch schaffen muss.
Ich bin aber nicht total nieder geschlagen.

Hat jemand von euch eine Idee oder Erfahrungen was das sein könnte?

Es grüßt kerze

19.05.2010 18:20 • 09.06.2010 #1


5 Antworten ↓

hallo kerze,
hab grad deinen eintrag gelesen.

viele obstsorten wirken blähend, daher der feste bauch. Besonders früchte mit viel fruchtzucker können oft beschwerden auslösen.

ich hab gegen blähungen mal so ein pulver von lefax genommen, das wunderbar gewirkt hat.
es gibt auch mittel (auch pflanzliche), die den stuhl aufweichen können.

ich wünsch dir viel glück für deine kolo.
falls es deine erste ist und du davor angst haben solltest: keep cool. ich hab mir ein beruhigungsmittel geben lassen und hab die ganze party verpennt.

28.05.2010 20:41 • #2



Merkwürdig

x 3


Gegen harten Stuhlgang solltest du vielleicht einmal Weizenkleie probieren. Die muss man mit viel Flüssigkeit zu sich nehmen, am besten ist wohl Tee aber ich glaube Milch tut es auch.

Ich kann Tess nur zustimmen, habe grade letztens eine Darmspiegelung gemacht bekommen. Habe eine Schlafspritze bekommen und nach 5 Min war ich bis nach dem Eingriff total weg.

Stress und die Psyche können sich in der Tat sehr stark auf den Körper auswirken. Was man dagegen generell machen kann weiß ich jedoch im Moment selbst noch nicht so genau.
Magen-Darm-Tee kann jedoch auf jeden Fall nicht schaden; den gibts auch fast überall zu kaufen.

Ich wünsche dir alles Gute.

Viele liebe Grüße Natalia

30.05.2010 12:34 • #3


Danke für eure Antworten!

Letzte Tage hat Sauerkraut gut geholfen, allerdings gehört das nicht wirklich zu meiner Lieblingsspeise....
Ich nehme gegen die Blähungen auch was von lefax.

Es grüßt herzlich Kerze

05.06.2010 10:47 • #4


Mit übertriebenen Hausmitteln und Medikamenten trainiert man dem Körper oft die natürlichen Vorgänge ab, weil sie von aussen reguliert werden.Das kann unter Umständen auch ganz schnell gehen. Verstopfungen oder sogennante Obstipationen sind bei Angststörungen und Depressionen normal, weil die Eigenbewegung (Peristaltik) des Darms gehemmt wird.
Was auf natürliche weise hilft ist viel Bewegung (auch Beckenbodengymnastik) und ausreichend trinken. In Sachen Ernährung bist du auf alle Fälle schon auf dem richtigen Weg.. eine Ballaststoffreiche Ernährung ist wichtig und stopfende Lebensmittel wie Pralinen, Schokolade oder Bananen zu vermeiden. Förderlich sind Milchprodukte wie Joghurt, Vollkornprodukte, Salate, Gemüse, Sauerkraut oder Dörrobst. Auf natürlichere Weise gegen die Blähungen hilft das lange kauen der Lebensmittel oder anreicherung mit Kümmel, da schnelles essen und Schlucken zu starker Luftansammlung im Magen führt und Gemüse schnell im Körper Gase entwickelt.

06.06.2010 20:26 • #5


Hallo Within,

danke für Deine Antwort.
Mir ist auch aufgefallen, dass ich zu hastig esse,daran werde ich mal arbeiten....
Seit 16 Monaten hab ich meine Ernährung umgestellt und bin Vegetarierin geworden. Durch die Ernährungsumstellung und die Änderung der Gewohnheiten mit Hilfe des Buches von Doris Wolf "Übergewicht und seine seelischen Ursachen" habe ich seither ohne jede Diät zwei Kleidergrößen abgenommen.
Das ist ein großer Schritt raus aus Adipositas empfinde ich.
Vorher hab ich Jahrzehnte sehr falsch gegessen und oft Diäten gemacht die auf Dauer nie was brachten. Mein Körper und meine Seele halten das nicht mehr aus und ich will nie wieder Diät!

Mir ist erst hier im Forum der Begriff "Reizdarm" aufgefallen, dann hab ich mir dazu ein Buch gekauft von Wolfgang Kruis u.Anne Iburg "Schluß mit Reizdarm" und "Köstlich essen bei Reizdarm". In dem ersten Buch hab ich viele meiner Leiden gefunden die ich schon Jahre habe, aber konnte erst jetzt darüber sprechen.
Die Bücher sind warmherzig geschrieben und ich finde sie sehr gut.

Es grüßt Dich kerze

09.06.2010 05:51 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag