Pfeil rechts
10

Hi ja Herzstolpern wäre ja noch gut bei mir macht das Herzklopfen und Atembeschwerden mir zu schaffen

29.11.2020 22:21 • #21


silence-
Weißt du wie schnell dein Puls dabei ist? Herzklopfen und erhöhter Puls (120 oder so) habe ich dann schon auch öfter mal. Bei vollem Magen wird es mir manchmal auch schwindelig. Atembeschwerden fallen mir eher nicht auf.

29.11.2020 22:24 • #22



Ist es das Roemheld-Syndrom?

x 3


Herzrasen dann immer um die 100 110, mich stört es nur das ich mein Herzschlag ständig spüre kann kaum Schlafen kann mir auch net vorstellen das der Magen sowas anstellt irgendwie

29.11.2020 22:29 • #23


silence-
Die Organe beeinflussen sich ja gegenseitig und wenn dein Magen arbeitet oder nach oben drückt, dann beeinflusst das auch dein Herz. 100, 110 alles ok. Hast du schon verschiedene Liegepositionen ausprobiert, ich kann auch nicht immer in jeder Position liegen, in manchen bekomme ich stärkeres Herzklopfen als in anderen.

29.11.2020 22:32 • #24


Ja bei mir ist jede Position gleich höre umso mehr aufs Herz langsam wird zu viel.

29.11.2020 22:35 • #25


silence-
Ruhig hinlegen und auf das Herz achten ist meist nicht so förderlich auch wenn es der erste Reflex ist...
Vielleicht noch ein bisschen rumlaufen und auf was anderen achten?

29.11.2020 22:41 • #26


Wenn ich wissen würde das es 100% das Roemheld-syndrom ist dann würde ich mich beruhigen aber ohne Befund keine Chance

29.11.2020 22:43 • #27


silence-
Hey die Chancen für was schlimmes sind gering! Du hattest ne Magenspiegelung und warst bei einer kardiologischen Untersuchung was willst du mehr? Ich kenne das aber, dass man es dann nicht wahrhaben will...

29.11.2020 22:46 • #28


Ja stimm schon hab immer schiss das die was übersehen

29.11.2020 22:53 • #29


melaniee
Hallo!
Ich habe seit ungefähr 4 Wochen ähnliche Symptome.
Nach jeder kleinsten Mahlzeit ist mein Magen dermaßen aufgebläht, sodass ich schwer Luft bekomme. Ich habe generell eher Probleme einzuatmen, aber kann mir auch vorstellen, dass das auch meine Angst ist.
Meine Hausärztin hat mir Omeprazol verschrieben, aber seitdem geht es mir nur schlechter. Aus diesem Grund setze ich sie auch wieder ab.
Ich habe auch oft Herzstolpern, Kurzatmigkeit, Schleim im Hals, eine belegte Zunge, Übelkeit, Brustschmerzen und teilweise auch Schluckprobleme. Ich esse seit zwei Wochen sehr schonend, d.h jeden Tag das Selbe : Morgens Haferbrei mit Früchten und Mittags Kartoffelpüree und Gemüse. Und wirklich kleine Portionen.
Abends ist mein Bauch trotzdem so voll, es fühlt sich an als würde er platzen.
Ich vermute auch, dass ich zu viel Luft im Bauch habe, die nicht entweichen kann.
Ich war bereits beim Lungenarzt und meine Lunge funktioniert wie sie sollte. Trotzdem verspüre ich nach dem Essen immer mehr eine Luftnot. Generell kann ich mich kaum noch bewegen ohne das mir schwindelig wird. Ich bin auch seit einem Monat nur noch zu Hause, weil ich einfach nichts machen kann.
Mein EKG war auch in Ordnung.
Ist es das Romheld-Syndrom? Müsste es sich nicht eigentlich inzwischen gebessert haben? Ich habe in zwei Wochen eine Magenspiegelung.

Gerade eben • #30



x 4