3

Ollezicke
Hallo zusammen,

wegen meinen Schlafstörungen (seit 2017) bekomme ich seit einiger Zeit Trazodon, hilft mir soweit beim Durchschlafen. aber habe 6 Kilo zugenommen und darf nicht zunehmen.

Heute vom Doc chloralhydrat und Agomelatin verschrieben bekommen. Soll beides zusammen nehmen. .chloralhydrat zum schlafen (das hat ja heftige Nebenwirkungen) und Agomelatin als AD Tagsüber. zu schlafen bringt es mir leider nichts und bekomme wahnsinnige Rückenschmerzen davon, warum? Hören die auch wieder auf?
Circadin soll ich nach dem Chloralhydrat nehmen, also nach 30Tagen wegen der Abhängigkeit.

Kennt jemand diese Medis? Macht das Chloralhydrat schnell abhängig.?

Ich war mit dem Trazodon so glücklich wieder durchschlafen zu können.

LG OlleZicke

25.02.2020 17:29 • 30.05.2020 #1


Grashüpfer
Hallo @Ollezicke ,

ich kenne von den Medis, die du aufzählst, nur Trazodon. Ich hatte es vor fast 2ß Jahren mal verschrieben bekommen und fand es fürchterlich. Es ging mir schlechter damit als je zuvor. Ich war völlig abgeschossen. Allerdings war ich damals so Mitte 20, und hinterher meinte mein eigentlicher Arzt (Trazodon war mir im urlaub verschrieben worden), dass es sich für junge Leute auch nicht eignet.
Du hast es gut vertragen? Umso besser!

Zu den anderen Medis kann ich eider nichts sagen, die kenne ich gar niccht. Aber es scheint schon ein heftiger Cocktail zu sein, den du einnehmen sollst, so viele Medikamente gleichzeitig...

25.02.2020 21:47 • x 1 #2



Erfahrungen mit Agomelatin

x 3


Ollezicke
Hallo Gradhüpfer,

Ja schon ein heftiger Cocktail.
Ich MUSS leider immer die Packungsbeilage lesen und die Dinge sind heftig.

Trazodon geht wirklich jetzt...vorher hatte ich ab dem Morgen alle Nebenwirkungen. Das hat aber nachgelassen, nur diese blöde Sache mit dem Gewicht....

25.02.2020 22:03 • x 1 #3


Grashüpfer
Ja, das mit dem Gewiht ging mir früher auch so, ganz blöde Sache. Warum DARFST du nicht zunehmen? Hat es medizinische Gründe? In welchem Zeitraum hast du die 6 Kilo zugenommen?

25.02.2020 22:27 • x 1 #4


Hallo!
Warum darfst du nicht zunehmen?
Isst du seit der Einnahme mehr als vorher? In welcher Dosierung und wie lange hast du das trazodon genommen?
Das chloralhydrat klingt echt heftig und nicht ungefährlich.
Liebe Grüße

25.02.2020 22:38 • x 2 #5


la2la2
Zitat von Ollezicke:
Circadin soll ich nach dem Chloralhydrat nehmen, also nach 30Tagen wegen der Abhängigkeit.

Ich würde zuerst Circadin (oder einfach direkt 3-5mg Melatonin) ausprobieren. Das ist das harmloseste von allen aufgelisteten Dingen. Erst wenn das nicht zum gewünschten Erfolg führt, würde ich evtl. was von den anderen Dingen ausprobieren.

Hast du außer Schlafprobleme denn noch irgendwelche anderen Probleme?

Hier mal ein paar Infos zu Melatonin: erfolgserlebnisse-f59/la2la2-s-medizinschrank-diverse-themen-t93207.html#p1535570

25.02.2020 22:42 • x 1 #6


Ollezicke
Ich habe das Lipödem. Das was ich zunehme an krankhaften Fettgewebe, bekomme ich nie mehr runter, außer mit einer Lipsuktion.
Naja...meine Psyche ist nicht die beste, ich leider unter Angststörungen bzw wohl auch eine Posttraumatische Belastungsstörung. Habe vor kurzem wieder eine Therapie angefangen.
Wenn ich den Doc so reden höre, ist Chloralhydrat mit den wenigsten Nebenwirkungen...
Ich nehme Trazodon seit Dez. 2019 und habe 6 Kilo zugenommen. Ich habe einfach mehr Hunger, so fühlt es sich zumindest an, könnte das Doppelte Essen...

25.02.2020 23:28 • #7


Schlaflose
Die Gewichtszunahme ist bei allen schlafanstoßenden ADs oder Neuroleptika gegeben. Dem kann man durch viel Sport und wenig essen einigermaßen entgegenwirken.

26.02.2020 08:03 • x 1 #8


Meteora
Hallo,
Ich nehme zurzeit Trimipramin gegen meine Schlafstörungen. Da ich es aber schon länger nehme, hat sich die Toleranz Grenze erhöht und es wirkt nicht mehr richtig. Heute habe ich deswegen gar nicht geschlafen. Als nächste Möglichkeit bliebe mir, mit Trazodon anzufangen. Ich habe gelesen, dass es zu Schlaflosigkeit führen kann. Dasselbe Problem hatte ich mit Agomelatin. Wie sind eure Erfahrungen mit Trazodon? Wieso eignet es sich nicht für junge Leute?

04.03.2020 07:55 • #9


Ollezicke
Ich schlafe besser mit Trazodon. Wenn ich es eine Nacht vergessen, da bin ich ab 1-2 Uhr wach. Agomelatin da passiert bei mir nichts.
Hab ich noch gar nicht gehört, das es nichts für junge Leute wäre.

04.03.2020 08:03 • #10


Hallo!
Ich nehme auch trazodon und es wirkt sehr gut.
Liebe Grüße

04.03.2020 08:14 • #11


Schlaflose
Zitat von Meteora:
Als nächste Möglichkeit bliebe mir, mit Trazodon anzufangen. Ich habe gelesen, dass es zu Schlaflosigkeit führen kann.

Bei mir hat Trazodon überhaupt keine Wirkung gehabt. Es war als hätte ich nichts genommen.

04.03.2020 08:47 • #12


Ich nehme seit 6 Wochen Agumelatin immer kurz vor dem schlafen gehen. Es macht mich nicht platt oder schumerig find ich ganz gut. Schlafen Ruhe ich normal.

04.03.2020 23:19 • #13


j_1411
Hallo zusammen,
Ich habe schon in der Suche nach dem Thema gesucht, aber keine aussagekräftige Antwort gefunden.

Ich habe aufgrund meiner wochenlangen Schlafstörungen Agomelatin 25mg verschrieben bekommen. Ich habe die Tablette heute das 4. Mal genommen. Mein körper ist absolut müde und fertig, mein Kopf ist hellwach und ich kann auch mit den Tabletten einfach nicht schlafen. Außerdem kommen seit ca einer Stunde Herzklopfen und hitzewallungen dazu, wo ich nicht weiß, ob sie vom Medikament oder einfach von der Erschöpfung kommen. Ich muss morgen wieder arbeiten und ich weiß echt nicht mehr weiter. Ich möchte einfach nur schlafen.

Wie lange hat es bei euch gedauert, bis die Tabletten geholfen haben und hat jemand auch mit dieser Art "Nebenwirkung" Erfahrungen gemacht?

Danke schon mal

11.05.2020 00:37 • #14


Zitat von j_1411:
Hallo zusammen,Ich habe schon in der Suche nach dem Thema gesucht, aber keine aussagekräftige Antwort gefunden. Ich habe aufgrund meiner wochenlangen Schlafstörungen Agomelatin 25mg verschrieben bekommen. Ich habe die Tablette heute das 4. Mal genommen. Mein körper ist absolut müde und fertig, mein Kopf ist hellwach und ich kann auch mit den Tabletten einfach nicht schlafen. Außerdem kommen seit ca einer Stunde Herzklopfen und hitzewallungen dazu, wo ich nicht weiß, ob sie vom Medikament oder einfach von der Erschöpfung kommen. Ich muss morgen wieder arbeiten und ich weiß echt nicht mehr weiter. Ich möchte einfach nur schlafen.Wie lange hat es bei euch gedauert, bis die Tabletten geholfen haben und hat jemand auch mit dieser Art "Nebenwirkung" Erfahrungen gemacht?Danke schon mal



Hallo, also wenn garnichts mehr geht, dann lass dir doch erstmal ein Schlafmittel verschreiben. Wann und ob ein Antdepressiva wirkt, kann dir keiner beantworten. Bei jedem wirkt es anders. VG

11.05.2020 18:45 • x 1 #15


-Leeloo-
Hat noch jemand Erfahrung mit Agomelatin gemacht?
Ich habe es verschrieben bekommen und wenn ich das hier so lese, weiß ich nicht, ob dies das richtige ist. Schlafstörungen habe ich kaum, es sollte eigentlich nur meine Nervosität etwas mildern bzw. die innere Anspannung.

28.05.2020 12:35 • #16


Zitat von j_1411:
Hallo zusammen,Ich habe schon in der Suche nach dem Thema gesucht, aber keine aussagekräftige Antwort gefunden. Ich habe aufgrund meiner wochenlangen Schlafstörungen Agomelatin 25mg verschrieben bekommen. Ich habe die Tablette heute das 4. Mal genommen. Mein körper ist absolut müde und fertig, mein Kopf ist hellwach und ich kann auch mit den Tabletten einfach nicht schlafen. Außerdem kommen seit ca einer Stunde Herzklopfen und hitzewallungen dazu, wo ich nicht weiß, ob sie vom Medikament oder einfach von der Erschöpfung kommen. Ich muss morgen wieder arbeiten und ich weiß echt nicht mehr weiter. Ich möchte einfach nur schlafen.Wie lange hat es bei euch gedauert, bis die Tabletten geholfen haben und hat jemand auch mit dieser Art "Nebenwirkung" Erfahrungen gemacht?Danke schon mal

Hy weiß nicht ob es dich noch interessiert, aber ja ich hatte nachts richtige Schweißausbrüche dann kam unreine Haut dazu und zuguterletzt bekam ich Haarausfall. Meine Stimmung hat es aufgehellt schlafen konnte ich wie ein Baby und Tags über war es auch gut. Ich habe es abgesetzt nach 3 Monaten, dieser Haarausfall extrem schlimm wurde.

28.05.2020 14:08 • #17


Zitat von -Leeloo-:
Hat noch jemand Erfahrung mit Agomelatin gemacht? Ich habe es verschrieben bekommen und wenn ich das hier so lese, weiß ich nicht, ob dies das richtige ist. Schlafstörungen habe ich kaum, es sollte eigentlich nur meine Nervosität etwas mildern bzw. die innere Anspannung.

Hy also bei war es Panikattacken und ich muss sagen es hat mir geholfen ich habe aber leider Nebenwirkungen gehabt und deshalb habe ich es abgesetzt

28.05.2020 14:09 • #18


-Leeloo-
Zitat von Ay83:
Hy also bei war es Panikattacken und ich muss sagen es hat mir geholfen ich habe aber leider Nebenwirkungen gehabt und deshalb habe ich es abgesetzt


Bei mir ist es nun das 9. AD, ich habe auch immer irgendwelche Nebenwirkungen gehabt, es ist zum Verzweifeln. Ich werde es mal versuchen, fange heute Abend damit an und dann mal schauen...ansonsten weiß ich allmählich keinen Rat mehr...Danke für deine Antwort.

28.05.2020 14:58 • x 1 #19


Meteora
Ich habe Agomelatin für ein paar Monate genommen. Es hat mich richtig gepusht und wach gemacht, wodurch sich meine Schlafstörungen und mein Restless Legs Syndrom verschlimmert haben. Ich hatte intensive Träume und so viel Energie, wie für einen Marathon nötig wäre. Ich weiß nicht, ob es sich speziell auch gegen Angst eignet, darauf habe ich nicht geachtet.

Was Nebenwirkungen angeht, hatte ich sonst keine außer gesteigerter Energie und Schlaflosigkeit. ADs wirken bei jedem anders, probiere es einfach mal aus.

28.05.2020 19:51 • x 1 #20



x 4




Dr. med. Andreas Schöpf