Pfeil rechts

flattereulchen
Hallo!

Ich weiß nicht, ob das hier in das Unterforum passt, aber ich muss mir Luft machen.
Im Vorstellungsthread habe ich ja erzählt, dass ich vor einiger Zeit ein belastendes Erlebnis hatte, weswegen ich auch Hilfe von einer Therapeutin bekomme.
Nun, vor kurzem war die Verhandlung über die Gewaltat und das Urteil wurde verkündet. Soweit so gut. Was mich aber im Moment wirklich belastet, ist dass über das Verfahren in der Zeitung berichtet wird. In der Zeitung die ich immer lese, sowie bei einigen anderen in den lokalen Nachrichten. Da ich diesen Teil immer überfliege wurde ich von Familie und Freunden darauf gestoßen.
Ich weiß, dass es ein öffentliches Interesse daran gibt über die Urteile von Gerichten zu berichten. Okay, kann ich nachvollziehen. Auf einer logischen Ebene macht das Sinn. Es werden auch keine Namen genannt und ich weiß auch, dass die meisten Menschen das kaum zur Kenntnis nehmen.
Aber auf der emotionalen Ebene wühlt mich das total auf. Ich will das nicht, dass die Geschichte in der Öffentlichkeit noch herumgezerrt werden muss. Es ist übel genug, das vor Fremden im Gericht nochmal aufrollen zu müssen. Ich mag nicht, dass überhaupt Fremde von dieser belastenden Geschichte erfahren. Als ich den Artikel in unserer Zeitung gesehen habe, da habe ich mich einfach in meiner Privatsphäre total verletzt gefühlt. Als würde einfach über meinem Kopf und über den Fakt, dass dies schlimm war entschieden und der Öffentlichkeit vorgeworfen.
Heute morgen habe ich dann erfahren, dass auch in einer anderen Zeitung berichtet wurde und meine Freundin fand den Artikel heftig. Na super. Was soll das? Das geht mir einfach so gewaltig gegen den Strich.
Ich wäre da lieber unwissend geblieben, aber nun ist es da und ich muss damit klarkommen.
Tut mir Leid, ich wollte mir hier mal Luft machen. Hat aber jemand eine Idee, wie man mit sowas klarkommen kann, so bitte ich um einen Tipp.
Ansonsten... Aaaah! Das ist einfach schei.! Ich bin sauer und fühle mich (immernoch) verletzt in meiner persönlichen Würde, selbst wenn das unberechtigt sein mag.

13.08.2014 11:35 • 24.08.2014 #1


2 Antworten ↓

Panic101
Konzentriere dich darauf, dass dein Name nicht genannt wurde! Für dich ist es persönlich, für alle anderen ist es einfach nur ein weiterer Eintrag in der Zeitung.

Und dann einfach Augen zu und abwarten, morgen steht was anderes in der Zeitung und dann wird darüber gesprochen!

13.08.2014 20:11 • #2


Charlie
Soweit ich weiß dürfen auch keine genauen und explizten Details genannt werden.
Falls in einem weiteren Artikel zu persönliche Daten auftauchen kann man meines Wissens sogar dagegen vorgehen.

Das wichtigste ist, lass dich nicht entmutigen!

24.08.2014 20:14 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag