Gast

Hallo Nadja,
na, das ehrt mich ja, dass du mich als "Fachmann" bezeichnest (bin allerdings übrigens eine Frau

Klar, das Rezept wie du es schreibst, ist auch möglich und hat genau die gleiche Wirkung.

Vom Liquibas, was der "suchende" erwähnt, hab ich auch schon gehört, ist auch nicht schlecht.

Aber wenn du es flüssig lieber magst, warum nicht? Das sind alles nur Fragen des Geschmacks.

Was ich allerdings wieder mal überhaupt nicht verstehe, ist, dass so viele Apotheken nicht in der Lage sind, mit dem einfachen Grundstoff Methylcellulose richtig umzugehen!! Das kann doch eigentlich gar nicht sein! Die haben das ewig studiert und in der praktischen Ausbildung gelernt, und schaffen es nicht! Wofür gibt es dann Apotheken??

Naja, wie auch immer, ich musste mal wieder dampf ablassen, weil ich apotheken seit dem alcl nicht mehr so gut abkann!

Viele Grüße!

06.09.2002 15:08 • 13.09.2002 #1


1 Antworten ↓

sauerländerin1


hallo!
kann auch nur sagen, dass sich bei mir die methylzellulose am boden abgesetzt hat und hart wie stein wurde. im grunde genommen kann man doch dann genausogut es rauslassen und nur flüssig benutzen.
habe nämlich mit der flüssigen version bessere erfahrung gemacht, als mit dem gel!

liebe grüße

sauerländerin

13.09.2002 09:17 • #2