Pfeil rechts

Ich hasse es, wenn mein Tag mit Computerproblemen beginnt!

Heute wollte ich eine "wichtige" eMail schreiben, mit Sicherheit nicht an meinen Bruder! Leider gab es Probleme mit dem "Persönlichen Kennwort". Warum das so ist weiß ich leider nicht.

Ich wollte noch sagen, das ich meinem Bruder noch nie persönliche Dinge von anderen Menschen erzählt habe, die ich im Internet kennengelernt habe!


@ Beethoven

Ich wollte Dir heute eine eMail schreiben, aber leider geht das nicht mehr.
Ich habe alles versucht, aber ich kann den Fehler nicht finden.


@ Roland

Ich wollte auch Dir heute schreiben.

10.10.2007 07:10 • 18.10.2007 #1


4 Antworten ↓


Der letzte Beitrag ist von mir.

Falls mir "jemand" etwas zu sagen hat, kann er mir eine private Nachricht schreiben oder auch nicht.

Es ist nicht schön, wenn ich immer wieder das Gefühl habe, das mein Vertrauen missbraucht wird.


Ein Gedicht von Beethoven, er hat es leider gelöscht.

When I think what has been written
and now you feel like that again
it makes the writer so ashamed
still knows he`s not a healer
your sigh was not unheard
and know that recognition
is sometimes an illusion
I care and you are not alone.


Man sollte wirklich keinem Menschen vertrauen.

10.10.2007 07:21 • #2



Computer

x 3


Hallo Olimpia,

das Gedicht hatte ich mal als Antwort auf einen Deiner Beiträge gepostet, oder? Warum postest Du es jetzt und schreibst, man soll keinem Menschen vertrauen?

Bitte entschuldige, dass ich es gelöscht hatte. Ich habe damals dabei nur an meine Verärgerung gedacht, nicht daran, wo es stand. Ich hatte alle Beiträge gelöscht, egal wo sie standen.

Es klingt wie ein Vorwurf, aber ich weiß nicht wofür. Bitte sag, dass es nicht so gemeint ist

Ich wollte mir eigentlich Zeit lassen, hier wieder etwas zu schreiben. Ich war sowieso schon fast sprachlos. Noch sind Gefühle und Kopf nicht so klar, wie es wohl gut wäre, bevor ich schreibe.

Dass Du oft so warmherzig auf meine Beiträge reagiert hast, fand ich immer wieder ganz toll, und Du hast mich auf einem Weg hier begleitet, der wahrscheinlich emotional brutal für Dich und andere war, weil ich selber den Zugang zu Gefühlen suche. Vielleicht habe ich gar nicht wahrgenommen, was es für Dich bedeutet hat. In dem Fall müsste ich im Boden versinken.

Alles Gute,
U.

11.10.2007 02:18 • #3


Das Gedicht habe ich gepostet, weil ein Mensch, den ich wirklich sehr mag, etwas an meinen Zugangsdaten bzw. persönlichem Kennwort bei t-online manipuliert hat.

Ich habe den Fehler zuerst bei mir gesucht. Aber ich hatte wirklich nichts verändert an diesen Daten.

Ich hatte in den letzten Tagen ein paar Mal die Gelegenheit "diesen Menschen" zu verraten, z.B. beim Servicechat und bei der telefonischen Beratung bei t-online. Ein "Fachinformatiker" hat mir das Windows XP auf meinem Computer installiert. Er hat alles versucht um eine Verbindung zum Internet herzustellen, es war einfach nicht möglich. Ich habe nur gesagt, wahrscheinlich hat "jemand" etwas an meinen Zugangsdaten manipuliert. Ich weiß ganz genau, wer das war, aber ich würde "diesen Menschen NIEMALS verraten.


@ Beethoven

Bitte sei nicht traurig, es tut mir so weh, wenn ein Mensch, der so ehrlich ist wie Du wegen mir traurig ist.

Wenn ich an mich selber denke, dann habe ich sehr oft das Gefühl, das ich es nicht wert bin, das sich ein Mensch Gedanken über mein Leben macht.

18.10.2007 21:24 • #4


Der Beitrag über mir ist meiner.

Mehr als ehrlich kann ich nicht sein.

18.10.2007 21:29 • #5