Pfeil rechts
17

Dan1
Zitat von Butterfly_:
Ich kenne das auch...bei mir tippe ich darauf, dass es von meiner Schilddrüsenerkrankung (Hashimoto) her kommt. Natürlich kann das verschiedene ...


Das wurde auch schon abgeklärt mit Antikörper und t3 und t4 alles gut.

13.09.2021 12:49 • #21


portugal
Was mir gerade einfällt: Ich nehme noch zusätzlich Vitamin D Tabletten.

Mein Vater ist jeden Tag draußen u trotzdem hat die Ärztin festgestellt, dass er zu wenig Vitamin D hat.

13.09.2021 12:50 • #22



Trotz Konfrontation keine Besserung

x 3


Dan1
Zitat von portugal:
Was mir gerade einfällt: Ich nehme noch zusätzlich Vitamin D Tabletten. Mein Vater ist jeden Tag draußen u trotzdem hat die Ärztin festgestellt, ...
Damit habe ich auch ein Problem gehabt, mal schauen wie der bluttest jetzt ausfällt mit dem Vitamin D.
Es wurde damals ein starker Mangel festgestellt.

13.09.2021 12:57 • #23


portugal
Zitat von Dan1:
Damit habe ich auch ein Problem gehabt, mal schauen wie der bluttest jetzt ausfällt mit dem Vitamin D. Es wurde damals ein starker Mangel ...


Dann ist es kein Wunder, wenn Du müde bist.

Kauf Dir welche u nehme sie täglich. Machen wir auch.

13.09.2021 12:59 • x 1 #24


DieSonne
Bei einer Depression ist mittagsschlaf falsch! Die Remphase fördert Depression, wenn man danach nicht in die Tiefschlafphase kommt (wurde mir in der Klinik erklärt und hat später auch meine Therapeutin bestätigt). Besser ist es regelmäßig zur selben Uhrzeit ins Bett zu gehen und sich einen Wecker zur immer selben Uhrzeit stellen. Dann hat dein Körper und Geist viel mehr Routine und wird lernen, wann er müde sein darf und wann nicht (genauso wie man Hunger bekommt, wenn immer zu einer bestimmten Uhrzeit isst).
Die Schlafdauer sollte nicht unter 6 Stunden und bis zu 8 Stunden sein.
Ansonsten weiter üben mit kleinen Schritten und sich aber auch etwas Gutes tun. Spatzieren gehen ist gut. Fahrrad fahren etc.

13.09.2021 13:16 • x 2 #25


Dan1
Zitat von DieSonne:
Bei einer Depression ist mittagsschlaf falsch! Die Remphase fördert Depression, wenn man danach nicht in die Tiefschlafphase kommt (wurde mir in der ...


Mir geht es leider schon 4 Monate so. Ich habe es mit dem Schlafrhythmus schon probiert und bin auch gut drin es bessert sich jedoch nicht. Früher konnte ich mich für ein Mittagsschlaf immer hinlegen das klappt überhaupt nicht mehr. Natürlich kreisen den ganzen Tag die Gedanken und die Konzentration auf die Müdigkeit. Vielleicht macht es das noch schlimmer wenn man da so unterbewusst angespannt ist.

13.09.2021 14:06 • x 1 #26


DieSonne
Zitat von Dan1:
Natürlich kreisen den ganzen Tag die Gedanken und die Konzentration auf die Müdigkeit. Vielleicht macht es das noch schlimmer wenn man da so unterbewusst angespannt ist.

Ja, das macht es noch schlimmer. Schreib dir die Gedanken dazu auf. Dann kannst du sie loslassen und dir sagen: ich muss da nicht mehr dran denken. Habe sie ja aufgeschrieben und kann sie somit nicht vergessen! Leg dir eine Grübelstunde am Tag zu. Eine Zeit, in der du dir erlaubst über dein Zustand nachzudenken. Danach muss aber Schluss sein. Kannst dich dann ja wieder auf morgen vertrösten, wenn Gedanken auftauchen.

13.09.2021 14:22 • x 1 #27


Dan1
Zitat von DieSonne:
Ja, das macht es noch schlimmer. Schreib dir die Gedanken dazu auf. Dann kannst du sie loslassen und dir sagen: ich muss da nicht mehr dran ...


Ich werde es versuchen auch wenn es schwierig wird. Renne ja schon den ganzen Tag rum und versuche mich abzulenken.

Es ist nur so unvorstellbar für mich das das von der Psyche her alles rühren soll.

13.09.2021 14:25 • #28


DieSonne
Bedenke dabei, dass es ein Prozess ist. Du wirst dadurch das Grübeln nicht von heute auf morgen abstellen können. Es braucht Zeit und Übung dein Gehirn in andere Bahnen zu lenken. Es sind nur Werzeuge, wie du es umsetzen könntest, damit du nicht den ganzen Tag grübelst. Wenn du dich dann doch außerhalb deiner Grübelzeit erwischt, dann denke nicht, dass es keinen Zweck hat.
Erinnere dich an dein Termin. Schreibe es auf (lasse sie los) und nehme die Notizen mit zu deiner Grübelstunde. Du wirst vielleicht merken, daß es im Laufe der Zeit immer weniger Notizen werden. Das ist dann ein Erfolg.

13.09.2021 14:50 • x 2 #29


Maleni
Hallo @Butterfly_
kennst du dich etwas aus mit den Werten? Habe heute einen Brief bekommen, mit meinen Werten Dr Untersuchung der Nuklearmedizin. Versteh aber nicht was gemeint ist und habe gegoogelt, verstehe jetzt noch weniger und bin verunsichert. Leider ist mein Arzt im Urlaub.

14.09.2021 21:59 • #30


Butterfly_
Zitat von Maleni:
Hallo @Butterfly_ kennst du dich etwas aus mit den Werten? Habe heute einen Brief bekommen, mit meinen Werten Dr Untersuchung der Nuklearmedizin. Versteh aber nicht was gemeint ist und habe gegoogelt, verstehe jetzt noch weniger und bin verunsichert. Leider ist mein Arzt im Urlaub.

Puh, ehrlich gesagt kenne ich mich da auch nicht soo gut aus. Ich würde es wohl auch googeln müssen, es gibt da ja auch solche Rechner extra für Schilddrüsenwerte.

16.09.2021 12:46 • #31


Dan1
Verstehe den Körper nicht, habe gut geschlafen, habe mich gezwungen die Wohnung zu putzen was mir auch beim Anblick etwas Freude bereitet.

Warum ist man trotzdem so extrem fertig und müde? Jeden Tag lenke ich mich ab und mache viele Dinge. Das kann doch keine Psyche mehr sein oder es müsste doch mal eine Besserung wenigstens etwas eintreten.

Man ignoriert und tut wie es einem immer empfohlen wird auch die Ruhe Pausen halte ich gut und viel ein.

Ständig Unruhe, müde, benommenheit.

Das musste ich jetzt mal loswerden.

28.11.2021 14:36 • #32


Schlaflose
Zitat von Dan1:
Kurz zum Sachverhalt. Diagnosetechnisch soll es bei mir eine Depression sein, da ich unter einer bleiernen Müdigkeit den ganzen Tag seit Wochen leide.

Ich gehe raus versuche den ganzen Tag Aktivitäten nachzugehen, aber leider wird es nicht besser. Ich dachte immer das Konfrontation und Ablenkung die Symptome bessern soll. Ich versuche Entspannungstechniken, habe gefühlt einen guten Schlaf leider ohne Erfolg.

Konfrontation und Ablenkung sind bei Ängsten sinnvoll und wirksam, aber nicht bei Depressionen.

28.11.2021 17:26 • x 1 #33


Dan1
@Schlaflose danke für die Info das wusste ich noch nicht.

viele Fragen sich warum ich bei einer Depression trotzdem oft so Motivation habe und mich beschäftige, das Frage ich mich aber auch manchmal weil man ja da eigentlich immer down sein soll.

28.11.2021 17:55 • #34


Sonnenmutter
Ist Dein Schlaf denn erholsam? Könntest Du Schlaf-Apnoe haben? Meinem Mann ging es jahrelang so, dass er tagsüber müde und kraftlos war, er schnarchte extrem. Ich habe ihm immer gepredigt, er solle das mal untersuchen lassen.....er ging erst ins Schlaflabor, als ich aus dem Schlafzimmer dauerhaft auszog..Seit einigen Jahren hat er ein Atem-Therapie-Gerät und ist tagsüber wieder wach und fit.

29.11.2021 00:14 • #35


Dan1
@Sonnenmutter
Ja das wurde bereits überprüft ohne Befund.

29.11.2021 07:36 • #36


-IchBins-
@Dan1
Mir ging es auch jahrelang so in meiner depressiven Phase, habe fast 9 Stunden geschlafen und auch Nachmittags nochmal 2-3 Stunden. Oft viel mir der Weg (2 Minuten) zum Einkaufen schon schwer und ich brauchte danach gleich wieder eine Pause. Manchmal gab es Momente, in denen ich aber aktiv sein konnte, bloß danach war ich wieder wie erschlagen und brauchte 2 Tage Erholung.
Irgendwann gab es den Verdacht auf ME/CFS, was aber sehr schwer zu diagnostizieren ist. Neurologie konnte nichts feststellen nach einigen Fragen, das ist schon ziemlich lange her. Irgendwann hatte ich mal gelesen, dass man die Immunglobuline testen kann, aber das weiß ich jetzt auch nicht mehr genau. Hatte mich damals damit beschäftigt, weil es mir so ähnlich wie dir ging.
Hatte auch einen D3 Mangel, nahm circa 1 Jahr 1.000 IE und der Wert war immer noch an der Grenze, habe nun aufgestockt mit 2.500 IE.
Wie war der B12 Wert bei dir?
Was hast du bisher unternommen?

29.11.2021 09:12 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Dan1
@-IchBins-

Bisher wurden zahlreiche Blutuntersuchungen gemacht, MRT Kopf, Ultraschall Bauch, Langzeit blutdruck, hno, b12 ist gut bei mir, Vitamin d ist auch im guten Bereich jetzt.

Habe noch einen Termin bei einer Spezialistin zwecks cfs mal schauen das das wenigstens ausgeräumt wird.

Gestern ging es abends mal etwas besser und beim schlafen gehen kam so ein benommenheits Schwindel ganz komisches Gefühl.

29.11.2021 10:15 • x 1 #38



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser