little star

1
1
Hallo ihr Leidensgenossen!


hab mich ausfühlich Eure Beiträge durch gelesen. Bin erstaunt wieviele menschen es doch gibt,die mit sowas leben müßen.Ich hab immer gedacht ich bin alleine auf dieser welt die mit sowas leben muß. Naja, bin froh das ich so ein Forum wie dieses gefunden habe mit den man sich austauschen kann. Jetzt ersmal was zu meiner Person. Bin 28 Jahre alt und hab zwei süße Kinder. Bei mir wurde Depressionen festgestellt wo sich immer mehr eine Angststörung entwickelt hat. Habe dies schon drei Jahr verschleppt. schwindel,gewichtsverlust,übelkeit,.Mir wurde bei diesen Symtomen damals gesagt es sei eine Magen- Darminfekt. Das hat sich dann halt über die Jahre so hingeschlichen.Bis nach meiner Entbindung vor drei monaten gabs den Schlag,sitze auf der Couch und mir wurde schlagartig schwindlig, mit frieren, zittern, Kopfschmerzen und mein Blutdruck ist leicht angestiegen. Hab mich so reingesteigert das ich dachte ich muß sterben. Meine Gedanken kreisten nur um das selbe Thema,was ist wenn ich umfalle und wer kümmert sich um meine Kinder. naja, nach einer stunde wars dann langsam wieder vorbei und mir gings dann etwas besser.

So,Ihr lieben.
Würde mich freuen wer auch solche symtome und Beschwerden hatte und mir darüber schreiben könntet.

Bin mir manchmal garnicht sooo sicher das das alles rein psyschich sein soll.



Danke!

31.12.2008 18:01 • 31.12.2008 #1



Univ.-Prof. Dr. med. Isabella Heuser