Pfeil rechts
5

Meine Augenprobleme liegen darin, dass ich v.a. rechts (links nur selten und schwächer) so ein trockenes, sandiges Gefühl habe. Nach dem Eintropfen mit Optive habe ich das Gefühl als ob sich ein ganz dicker Sandmann auflösen würde.
Mal schauen, was der Augenarzt (Schulfreund von mir) heute sagt.
Das Tragische bei mir ist, dass ich Arztbesuche hasse und mich jedesmal überwinden muss; bei mir geht diese verdammte MS-Angst samt Arztbesuchen schon knapp 8 Wochen, in denen ich nur eine Woche (nach dem Neurologenbesuch) glücklich war und ansatzweise wieder lachen konnte. Nicht einmal der spontan eingeschobene Urlaub konnte mich glücklich machen, weil ich sofort Angst hatte, dass es ja der letzte Urlaub sein könnte.


Alysst

28.04.2010 12:14 • #41


was hast du denn für tropfen bekommen für die augen?
ich drück dir die daumen,bin mir aber sicher,dass bei dir alles okay ist...

28.04.2010 13:24 • #42



Diagnose:verdacht auf MS!

x 3


Komme gerade vom Augenarzt - alles OK, die Bindehaut ist zwar rechts ein wenig entzundener, dafür hat er mir auch cortisonhaltige Tropfen verschrieben, aber auf mehrmaliges, dezidiertes Nachfragen meinerseits bezüglich entzundener Sehnerv, MS hat er mir ebenso mehrfach erklärt, dass meine Augen organisch absolut in Ordfnung sind und ich, wenn ich möchte, dem Neurologen gar nichts davon erzählen muss.


Jetzt gibts ein paar computerlose Tage, da dies auch nicht gut sein dürfte (habe in den letzten Tagen mehrere Stunden an einem Fotobuch herumgespielt).


Liebe Grüße

28.04.2010 14:35 • #43


meryem
Hallo,
ich habe Flimmern vor den Augen und manchmal Doppelbilder und Nachbilder.
Ständig Kopfschmerzen.
Kribbeln und taubheitsgefühle überall. Vor kurzen hatte ich es am Bein für ein paar Tage.
Kadi , hat der Arzt den eine Sehnerventzündung festgestllt? Normalerweise müsste er das doch sehen können oder hat er nur den Verdacht geäussert.
Welche Sehstörung hast Du genau?
Ja, das mit dem Termin beim Neuro ist echt blöde ich komme auch erst am 7. Juni ran dann wird erstmal EEG geschrieben und dann ne Woche später zur Besprechung. Und das Du mit Verdacht auf Sehnerventzündung nicht eher dran kommst......
Gruss Meryem

28.04.2010 19:58 • #44


hey ihr alle,
totaler mist allesalso die ärzte sind echt bescheuert,glaub ich geh erst wieder zum arzt wenn ich nicht mehr laufen kann....
heute war ich bei einem anderen augenarzt und der hat gemeint,da wär nix. dann bin ich einfach spontan in die neurologische ambulanz gefahren und die hat tests gemacht und danach gleich gesagt,sie sieht es nicht für nötig ein mrt zu machen,genauso wie der facharzt für ms!

also schieb ich es jetzt einfach alles auf die angst, bis ich nicht mehr laufen kann!!
drei ärzte meinten,es sei nicht nötig ein mrt zu machen. ein augenarzt meinte,sehnerventzündung,obwohl er meinte, man kann nichts sehen,allerdings meine beschreibungen sprechen dafür.

schei. ärzte und dumme angst kann mich mal!


haben wir halt kribbeln,egal!wird schon die angst sein

wir bekommen das alle hin,oder?

28.04.2010 20:19 • #45


sorry, dass ich mich hier einmische, aber meines Erachtens ist es für einen Augenarzt ziemlich leicht, eine Sehnerventzündung zu diagnostizieren. Allerdings scheint es mir auf diesem Gebiet ziemlich viele Amateure zu geben, denn ich bin jahrelang von einem zum anderen gerannt, bis man mir gesagt hat, dass ich trockene augen habe und seitdem ich die entsprechenden Tropfen verwende, geht es deutlich besser.
Also: wenn ein Augenarzt sagt, er sieht nichts, die Symptombeschreibung spräche allerdings dafür, ist das ein Scharlatan!

28.04.2010 20:37 • #46


oh ja, das denke ich langsam auch!! so viele ärzte wissen einfach nicht was sache ist!!

28.04.2010 20:41 • #47


Hallo,

ich würde auch sagen, dass Du es jetzt machst wie ich...alles Symptome der Angst...ignorieren und durch.

Irgendwann hört Deine Angst vor Krankheiten auch auf und Du wirst keine Arzttermine mehr im Kalender haben.

Liebe Grüße, berlina

28.04.2010 20:46 • #48


übrigends bin ich jetzt auf eine sehr nette neurologin gestoßen, die mir klar gemacht hat, dass das ja auch ein grundlegendes problem der angsterkankung ist. dass sie immer alle untersuchungen wollen, in meinem fall,auch noch mrt und die ärzte nicht verstehen,wenn sie nach eingehender untersuchung es nicht für nötig halten.
sie meinte, es besteht kein anlass an solch eine krankheit zu denken und deshalb kein mrt.

also, ich weiß ja wie es uns geht, aber vll ist das auch ein bisschen der schlüssel zum erfolg. nicht immer weiter forschen, nicht immer untersuchungen einfordern, die der arzt gar nicht für nötig empfindet.

werde das versuchen zu akzeptieren und hoffe euch geht es bald auch besser und beim neurologe kommt nichts heraus!

28.04.2010 21:26 • #49


jadi
siehste kadi du hast ne super einstellung bekommen...........die brauch ich jetze auch noch wegen meinen herzen..........aber ich mach mein echo noch und dann geb ich mich geschlagen............die angst ist da.........und sie hat soviele gesichter

28.04.2010 21:41 • #50


Liebe Kadi

Interessant das mit der Skoliose und dem Kribbeln etc.... Ich hab ja die selben Symptome und einen Scheuermann (Wirbelsäule ist in die andere Richtung verdreht und auch Rundrücken)... denkst du auch, dass das vielleicht ein Auslöser sein könnte?

28.04.2010 22:27 • x 1 #51


Bezüglich deiner MS-Angst: Ich hatte/habe ja auch wilde Symptome inkl. Sehstörungen (verschwommenes Sehen, leichte Schmerzen ect.). Immer wechselnd und teilweise anhaltend aber nur für mich wahrnehmbar (Kribbeln, schlaffe Beine, steife Hände und und und...) und die Ärzte konnten nie eine wirkliche Beeinträchtigung feststellen. Mittlerweile weiss ich, dass echte MS-Patienten viel schlimmere (Erst-)symptome haben, die sehr lange anhalten und teilweise ohne Medikamente (Kortison) nicht mehr weggehen! Vielleicht hilft dir das etwas...? Mir manchmal aber leider noch nicht immer... mein Kopf weiss Bescheid aber die Angst kommt immer wieder... Morgen beginnt meine Therapie. Bin gespannt...

28.04.2010 22:39 • #52


meryem
Ich habe übrigens auch ein Skoliose in Höhe der Brustwirbelsäule eine beginnende und meine Halswirbelsäule hat keine Krümung mehr sie ist richtig gerdae.
Auch daher könne die Symptome rühren.
@Nela hattest Du denn ein MRT ?
@kadi super Einstellung gehst Du jetzt nichtn mehr zum Neuro?

LG Meryem

29.04.2010 07:11 • #53


hey ihr,
ja,ich denke es kommt sehr viel vom rücken kombiniert mit der angst. unser unterbewusstsein ist ja konstant auf krankheit geschalten, so kann ich mir es nur erklären,dass ich es manchmal auch habe,obwohl ich nicht dran denke....

ist ja interessant,dass ihr auch solche schei. wie augenschmerzen hattet oder habt....
@nela: bei mir ist es genau das gleiche. ich hatte auch ein schwächegefühl in den beinen, aber die ärzte konnten dies nicht feststellen,genauso mit der steifigkeit in den fingern, aber die ärzte meinten immer,da wär nichts...

eigentlich will ich nicht mehr zum neuro, glaub ich versuche erst wieder zum arzt zu gehn,wenn wirklich gar nichts mehr geht...wisst ihr? so wie es normale menschen (wir sind ja auch normal, nur bisschen crazy ) machen.

29.04.2010 12:12 • #54


hey ihr,
ich hatte die blöde angst eigentlich ganz gut im griff bis heute nacht. von jetzt auf gleich war meine linke seite,inklusive gesicht taub.
und ich bin total durchgedreht, hab es aber irgendwie geschafft zu schlafen. jetzt ist es aber immer noch so, rd fühlt sich immer noch taub an.
wenn ich aber drüberfahre, fühlt es sich gleich an.
ich hab angst vor ms, will aber nicht schon wieder in die notaufnahme fahren...

kann mich vll jemand beruhigen?hattet ihr das auch schon,also auch im gesicht? und wie lange hielt das an?

ich möchte so gerne hoffen,dass es nur die angst ist....aber sie lässt mich immer wieder zweifeln.

01.05.2010 08:53 • #55


meryem
Liebe Kadi,
mach Dich nicht verrückt, dasselbe hatte ich auch schonmal.
Dein Unterbewusstsein denkt immer an MS.
Ich hatte das letztens auch das eine Gesichtshälfte taub war und auch auf dem kopf habe ich das ständig bei mir hilft es dann wenn ich die Stelle reibe proboere es mal aus....
LG Meryem

01.05.2010 20:37 • #56


Liebe Kadi,

ich hatte das ja auch, einmal die ganze rechte Seite taub, dann ständig Taubheitsgefühle am ganzen Körper, mal die Füße, mal der Rücken...keine MS!

Alles nur die Angst, Überforderung...wenn bei unserem Auto eine Lampe leuchtet fahren wir in die Werkstatt um zu fragen, was nicht stimmt. Bei unserem Körper überhören wir diese Hilfeschreie oft...du musst dich fragen, was nicht stimmt in deinem Leben, was Dich belastet, was du dir wünschst...was du ändern musst.

Liebe Grüße, berlina

02.05.2010 09:07 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

hallo kadi,

ich habe seit 2 jahren die diagnose MS.
ich behaupte jetzt einfach mal, das taubheitsgefühl bildest du dir ein (tu ich auch manchmal aus angst vor nem neuen schub).
die wirklichen sensibilitätsstörungen merkst du sehr deutlich, wenn du mit der hand drüberfährst und mit der anderen, gesunden seite vergleichst.
wenn sich mit beiden händen beim drüberfahren alles gleich anfühlt, würde ich behaupten alles ok.


les dir nochmal die erste seite deines threads durch, die aussage war: genießt euer leben, ihr seid gesund.

lg!

02.05.2010 12:52 • #58


hey ihr lieben,
jetzt war ich heute,nach der uni, noch beim augenarzt. der konnte nichts feststellen,außer einer hornhautentzündung..
der verstand sagt einem ja, jetzt hör auf zu den ärzten zu rennen, aber der bauch macht immer wieder angst.
ich möchte jetzt von euch eure eindeutige meinung hören
damit ich endlich aufwache und endlich wieder normal leben kann.

Ich war bei drei Neurologen, alle meinten,ein MRT wäre nicht nötig, die Untersuchung der Reflexe (bei einemNeuro sogar 45min) und weitere Untersuchungen haben nichts ergeben.
Drei Neuros meinten, kein MRT!
Soll ich jetzt nochmal zu einem gehn und ein MRT fordern? Um mich zu beruhigen?
Allerdings meinte die letzte Neurologin,dass ich dann dadurch meine Angst nie in GRiff bekomme, da es ein Teufelskreis wäre..

Beim Augenarzt war auch alles in ordnung,keine Sehnerventzündung und es wurde ein VEP gemacht,alles super!

Soll ich versuchen,aktiv endlich gegen meine Angst zu kämpfen und mir bei jedem weiteren Symptom sagen,es sei die Angst,oder MRT?

Was meint ihr?

03.05.2010 12:32 • #59


jadi
ja ......gehe die angst an.......das wäre das sichere.....die neurologin hat recht es ist sonst ein ewiger kreislauf.....ich mache jetze auch nur noch 2 behandlungen(du warst ja schon bei 3 neurologen) dann ist für mich auch schluss.....

03.05.2010 12:41 • #60



x 4


Pfeil rechts


Prof. Dr. Heuser-Collier