Pfeil rechts
1

carohoney
Ich war heute beim Arzt und er hat nochmal abgetastet und meinte der Bauch ist weich und das ist gut. Das er weiß das ich mir das mit dem Magen nicht einbilde, hab ich heute richtig gemerkt und das tat mal echt gut ernst genommen zu werden! Ich hab ihm alles erklärt, auch wenn ich in so Dingen nicht gut bin und er meinte scheinbar ist die Magendarmflora total aus dem Gleichgewicht. Ich hab gegen die Krämpfe Buscopan bekommen und muss 4 Wochen, 3 mal Täglich Tropfen nehmen. Das ist eine Aufbaukur für den Darm. Ich hoffe so sehr das es hilft! Ich meinte ob es auf jeden Fall nichts anderes schlimmes sein kann und er meinte NEIN ! Um 16 Uhr hab ich plötzlich unfassbar schlimme Krämpfe bekommen und erstmal den Medizinischen Dienst der AOK angerufen und mich aufklären lassen über meine Medis und Co, scheinbar Nebenwirkungen und trotzdem lieber zum Arzt. Dachte erst an Blinddarm. Beim Arzt nochmal 2 Stunden gewartet und er meinte noch nie hatte jemand Krämpfe deswegen. Vielleicht arbeitet der Darm aber endlich und ich bekomme falls es nötig ist eine Überweisung zum ämmmmm Darmarzt... Name vergessen XD Eigentlich würde ich wieder Panik schieben, auch weil mir alles weh tut, Finger ziehen, Rücken tut weh, Kopf tut weh, aber wer sagt das es sich nicht sogar hilft? Dieses Mal werde ich nicht zweifeln, dieses Mal verlasse ich mich auf meinen Arzt! Dieses Mal vertraue ich darauf gesund zu werden! Er meinte zu dem, das die Kur super beim Abnehmen helfen wird, da alles wieder ins Gleichgewicht kommt. Am Samstag geh ich schwimmen und werde wieder öfter Laufen gehen. Zu dem Pochen und Krampfen in den Beinen meinte er das ich einfach nur ganz normale Magnesiumtabletten von Aldi 1 mal am Tag nehmen soll und sich das dann von alleine lösen wird und auch gut und gerne von der Wirbelsäule kommen kann. (Rücken Probleme hatte ich wirklich vor kurzem). Ich werde jetzt schön baden gehen, hoffen das mein Schatz nach der Arbeit vorbei kommt und versuchen positiv zu denken. Danke für jeden der hier mein geheule erträgt, für mich da ist, mich zum lachen bringt und aufmuntert, danke!

04.01.2018 21:12 • 05.01.2018 #1


4 Antworten ↓


kiba
Das mit dem Wännchen klingt doch gut. Ich war auch grad laufen - wenigstens dabei krieg ich den Kopf kurz frei und spüre nicht jeden Pups meines Körpers.
Vertrau deinem Arzt, der weiß, was er tut.

04.01.2018 21:21 • x 1 #2



Magendarmflora aus dem Gleichgewicht

x 3


Kleiner Tipp: falls es nicht besser wird, mal beim Gastroenterologen Atemtests wg. Fruktose, Laktose etc machen. Hatte ahnliche Probleme, auch schlimm Durchfall, immer Schmerzen im Bauch (durch Gase) und was wars? Kein Tumor wie ich dachte, auch keine Gallensteine oder sonstwas... nein. Einfach nur Fruktoseintoleranz und Histaminint. Durch die Schnerzen habe ich Schonkost gegessen, Haferflocken gekocht mit Honig. Und es wurde immer schlimmer. Was ich erst später erfahren habe: Honig ist so ziemlich das schlimmste was man bei Fruktoseintoleranz essen kann...

Die Intoleranzen sind nicht gefährlich, verschaffen aber Schmerzen und Leidensdruck, der unnötig ist.

05.01.2018 15:58 • #3


carohoney
Zitat von kiba:
Das mit dem Wännchen klingt doch gut. Ich war auch grad laufen - wenigstens dabei krieg ich den Kopf kurz frei und spüre nicht jeden Pups meines Körpers.
Vertrau deinem Arzt, der weiß, was er tut.


Ohhhh ja das tut echt gut!

05.01.2018 17:01 • #4


carohoney
Zitat von Userin0815:
Kleiner Tipp: falls es nicht besser wird, mal beim Gastroenterologen Atemtests wg. Fruktose, Laktose etc machen. Hatte ahnliche Probleme, auch schlimm Durchfall, immer Schmerzen im Bauch (durch Gase) und was wars? Kein Tumor wie ich dachte, auch keine Gallensteine oder sonstwas... nein. Einfach nur Fruktoseintoleranz und Histaminint. Durch die Schnerzen habe ich Schonkost gegessen, Haferflocken gekocht mit Honig. Und es wurde immer schlimmer. Was ich erst später erfahren habe: Honig ist so ziemlich das schlimmste was man bei Fruktoseintoleranz essen kann...

Die Intoleranzen sind nicht gefährlich, verschaffen aber Schmerzen und Leidensdruck, der unnötig ist.


. Ich glaube du hast recht... Ich sollte mich irgendwie trauen sonst wird es nie besser

05.01.2018 17:02 • #5




Dr. Matthias Nagel