2

Jan1995

6
3
Repost, Im Kummer Forum hat der Beitrag glaub ich zu wenig Aufmerksamkeit bekommen. Entschuldigung falls dass verboten ist , dann bitte jemand der dazu berechtigt ist den alten verschieben.

Möchte aber noch was zu dem Beitrag ergänzen und zwar ganz unten am Schluss.

Hallo alle zusammen. Ich wende mich an euch weil ich gerade echt verzweifelt bin, wir haben Samstag Nacht und mein Kopf ist voll mit sorgen Ängsten und Gedanken. Vorab möchte ich mich schon mal entschuldigen für den langen Text , ich möchte mir einfach mal das Leiden von der Seele schreiben. Wenn man das so sagen kann. Ich hoffe auf Verständnis.

Ich hab schon mal sehr stark unter Ängsten und Hypchondrie , Zwangsgedanken und krankheitsängsten gelitten gehabt, auf gut deutsch gesagt ich bin damals psychisch komplett zusammen gekippt. Das ging ca 1 Jahr ( so von 18-19 ) dann hab ich das alles soweit in den Griff bekommen.( Bücher , Gespräche mit Psychologen, ). meine Hypochondrie und den Hang sich in Dinge reinzusteigern werd ich wahrscheinlich nie richtig wegbekommen , aber es war die letzten Jahre alles ok. Ich bin an sich ein sensibler Mensch und gestern ist was passiert was mich komplett fix und fertig macht gerade. Ich hoffe ihr könnt mir helfen
Folgende Situation, ich war in der Stadt am feiern mit paar Freunden. Zustand den Abend über war sehr gut angetrunken , aber noch gewusst was Sache ist. Naja als wir dann in die Disco sind kamen 2 Frauen die uns angsprochen haben. die waren ca 5 Jahre älter als wir. Mit der einen hab ich mich ne Weile unterhalten und sie war total begeistert von mir und sie wollte unbedingt ne afterparty bei sich feiern und dass ich mitgehe. also ums mal klar zu sagen Sie wollte einen ONS mit mir und da ich aktuell Single bin, dachte ich mir warum denn nicht. Ist normal nicht mein Lifestyle, weil ich eher der Beziehungsmensch bin und nix von ons halte. dann sind wir irgendwann raus gegangen, obwohl die Freundin nicht wollte dass sie das macht. Als wir dann ein paar Meter aus dem Club waren und ein Taxi gesucht haben , haben wir dann natürlich schon etwas rumgemacht und sie war recht wild. Allgemein ihr ganzes auftreten sie war recht freizügig gekleidet die direkte Art , etc. (nicht herabwürdigend gemeint ) lies mich halt son bisschen denken dass sie eher die Frau ist die es hart mag. Sorry falls das jetzt ein bisschen blöd rüber kommt, aber ich weiß nicht wie ich es anderes formulieren soll. Naja aufjedenfall hat sie mich halt am Kopf gepackt etc. Ich hab sie dann irgendwann am Hals gepackt, weil ich dachte es gefällt ihr , aber natürlich nicht fest. Dann aufeinmal ist sie völlig eskaliert und hat mich am Hals gepackt und mir gedroht ich solle aufpassen was ich mache ich würd ihr wehtun. Dann ist sie wieder zum Club zu den Türstehern und hat erzählt ich hätte sie gewürgt und alles und mich so dargestellt als hätte ich ihr was antun wollen , und ich war völlig im Schock und hab das denn Türstehern auch erklärt, dass sie mit mir raus wollte und so weiter. Die Türstehern haben mir auch gesagt das alles gut seie. Das war für mich aber so ein schock
Ich würde in meinem ganze Leben niemals einer Frau was antun , niemals.
Ich mach mir darüber jetzt voll die Gedanken und denk die ganze Zeit was ist wenn ich instinktiv sowas machen will oder so ?:(((((
Ich will natürlich sowas nicht , wie gesagt ich könnte niemals einer Frau was antun und allgemein Versuch ich jedem Menschen mit Respekt entgegen zu gehen , ich hab das mit dem Hals packen auch nur gemacht ,weil ich dachte ihr gefällt es.
Mir gehts so sch. gerade

PS ich bin 24 Jahre alt.

Ergänzung: jetzt 2 Tage später ist es immer noch nicht besser. Meine Größe Angst damals war immer dass ich jemand was antun könnte oder schlimme Dinge tun können -> damals auch die Zwangsgedanken monatelang über das Thema gehabt jetzt knapp 5 Jahre später passiert so ein blödes Ereignis und ich hab Mega Angst ! Ich denk die ganze Zeit was ist wenn ich das alles unterbewusst will jemand weh zu tun ? Wenns noch schlimmer wird irgendwann tu ich jemand noch wirklich was an obwohl ich sowas niemals will und könnte ((((.
Ein fe. für SM hab ich eigentlich auch nicht. Ich mag es zwar ein bisschen härter aber keine Ahnung (((

15.09.2019 14:36 • 17.09.2019 #1


5 Antworten ↓


Hotin

Hotin


8314
5
6493
Hallo Jan,

verstehen kann ich Dich glaube ich schon.

Wenn Du Dir sicher bist, dass Du der Frau nicht weh tun wolltest, dann solltest Du
kein schlechtes Gewissen haben.
Deiner Beschreibung nach, halte ich es für eher unwahrscheinlich, Dass Du ihr
unterbewusst absichtlich weh tun wolltest.

Viele Grüße

Bernhard

16.09.2019 11:03 • #2


Mindhead

Mindhead


1450
12
684
Wenn ich das lese sehe ich auch keinen Anhaltspunkt, dass du sie verletzten wolltest. Im Gegenteil.
Ich denke aber, dass bevor du jemanden als den Hals packst, du unbedingt nachfragen sollte ob das wirklich erwünscht ist.
Egal ob sie so wild ist.
Aber jetzt weißt du es ja.
Der Türsteher hat ja auch alles verstanden. Also versuch dir nicht zu viele Gedanken zu machen
Schon allein, dass du Angst davor hast zeigt, dass du sie nicht verletzten wolltest.

16.09.2019 11:08 • #3


Unruhe_in_Person

Unruhe_in_Perso.


258
6
93
Hallo!

Zitat:
Naja aufjedenfall hat sie mich halt am Kopf gepackt etc. Ich hab sie dann irgendwann am Hals gepackt, weil ich dachte es gefällt ihr , aber natürlich nicht fest. Dann aufeinmal ist sie völlig eskaliert und hat mich am Hals gepackt und mir gedroht ich solle aufpassen was ich mache ich würd ihr wehtun. Dann ist sie wieder zum Club zu den Türstehern und hat erzählt ich hätte sie gewürgt und alles und mich so dargestellt als hätte ich ihr was antun wollen , und ich war völlig im Schock und hab das denn Türstehern auch erklärt, dass sie mit mir raus wollte und so weiter. Die Türstehern haben mir auch gesagt das alles gut seie.


Wenn man sich nicht kennt,weiß man eben auch nicht was jemand mag und daher sollte man mit sowas wirklich vorsichtig sein,wenngleich auch das Auftreten der Dame (wie Du es jedenfalls geschildert hast) doch sehr fragwürdig ist.Die Türsteher haben die Situation als "alles gut" abgestempelt,hast Du geschrieben.
Wie ist die Situation weiter gegangen?

Zitat:
Ich mach mir darüber jetzt voll die Gedanken und denk die ganze Zeit was ist wenn ich instinktiv sowas machen will oder so ?

Wenn man instinktiv in einer gefährlichen Situation handelt,ist es,wie der Name schon sagt,instinktiv-mit anderen Worten ohne nachzudenken.Der Überlebensinstinkt ist ein übergeordnetes Ziel des Menschen.

Ich weiß nicht was ich Dir da so richtig raten kann,deshalb meine Frage:Wie kann man Dir denn helfen?


Liebe Grüße,
Unruhe_in_Person

16.09.2019 11:15 • x 1 #4


Procuratrix


21
2
11
Lieber Jan, du machst dir viele Gedanken und versuchst die Situation zu verstehen, wahrscheinlich um aus ihr zu lernen und möchtest dich dabei kritisch hinterfragen. Das ist einerseits ein edler Charakterzug und andererseits führt es zu größerer Verunsicherung und birgt die Gefahr der Handlungsunfähigkeit.
Denn Fakt ist doch, dass du nicht weißt was mit dieser Frau los war an dem Abend. Du musst nicht alleine die Verantwortung für die Situation tragen, das kannst du gar nicht. vielleicht wollte sie zunächst, dann doch nicht und hatte nur nicht die Courage Dir das ehrlich mitzuteilen sondern hat Gründe gebraucht, die man leichter im anderen findet. vielleicht Vlt. ...

Ich höre bei dir zwei fragen heraus (was ja nicht unbedingt zutreffen muss, ist nur meine Interpretation)
A) du bist Dir was deine sexuellen Vorlieben angeht, unsicher.
B) du hast eine vorurteilbehaftete Einstellung bestimmten Frauen gegenüber und weißt nicht, wie du damit umgehen sollst und das schreckt dich an Dir selbst ab.

Eine Freundin hatte zB einmal eine Verhältnis mit einem Mann, mit dem sie gewisse Dinge ausgelebt hat, die sie in Beziehungen nicht ausleben konnte. Sie hat ihn dafür ausgewählt, weil sie ihn für unter ihrer Würde hielt. Sie hat mit ihm ihre sexualität erforscht und jetzt lebt sie mit ihrem Verlobten alles ganz frei aus. Ich fand das damals sehr interessant und dachte, das was man an sich selbst nicht akzeptiert, kann man wohl nur annehmen, solange die Meinung des anderen egal ist. bis man wertungsfrei es an sich selbst annehmen kann.

Daher meine Frage an dich:
Glaubst du dass du noch unerfüllte wünsche hast, schrickst du da vor Dir selbst zurück und kannst es nicht ausleben weil du Angst vor der Bewertung durch andere hast? Brauchst du solche frauen dazu oder hast du Angst vor deiner Einstellung bestimmten Frauen gegenüber und was sie in die wecken?

Ich hoffe, ich trete Dir nicht zu nahe, das ist nur eine Meinung unter vielen und ich erhebe auch keinen Anspruch auf die Wahrheit

Klingt als wäre es dein erster ONs und da kann schon mal was schief gehen. Verbuche es unter merkwürdiger Erfahrung
Das was du mitnehmen kannst, ist: eine Frau die grob angefasst werden will, wird es signalisieren, steuern. ihre Reaktion kannst du an den Augen und Reaktionen ablesen, wenn du Handlungen zunächst in abgeschwächter Version versuchst und dich vortastest. der Hals ist schon eine empfindliche Region und braucht vertrauen.

16.09.2019 11:57 • x 1 #5


Bernie1970

Bernie1970


400
6
307
Ich glaube, jetzt dürften Dir die Antworten genügen, wie?

17.09.2019 14:06 • #6



Dr. Christina Wiesemann


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag