Pfeil rechts
2

Hi,

vielen Dank für deine Worte. Nein, das hatte ich lange nicht mehr. Und mittlerweile kann ich schon über die *beep* den Kopf schütteln.
Hätte ich nie damit angefangen, wäre das alles auch nicht passiert.
Aber man muss sich erst am Herd verbrennen, um zu wissen, dass der Herd heiß ist.

10 Jahre? Das ist eine Menge - kannst Stolz auf dich sein! Ich hoffe, dass ich es auch schaffe - ich bin aufjedenfall Optimistisch. Danke!

Eben - wenn du ihn nicht kanntest, dann ist das was anderes. Für mich hat er ein Teil der Kindheit geprägt.

Das will ich doch hoffen.


Liebe Grüße

01.12.2013 14:48 • #81


Der Mann schien auch recht beliebt zu sein, bei Facebook wird ein Foto nach dem anderen gepostet.....

Nur die Besten sterben jung.

01.12.2013 14:53 • #82



Psychose durch Canna.

x 3


Genau meine Worte.
Mein Vater ist auch im Alter von 43 gestorben, er mit 40, von einem guten Freund der Bruder mit 18.

Nur die Besten sterben jung! Genau so ist es.


Liebe Grüße

01.12.2013 14:55 • #83


Huhu!

Heute sind es 3 Wochen, wo ich clean bin.

Wünsche euch fröhlichen Nikolaus.



Grüße

06.12.2013 01:07 • #84


Zitat von Sekura:
Huhu!

Heute sind es 3 Wochen, wo ich clean bin.

Wünsche euch fröhlichen Nikolaus.


Sehr gut! Weiter so. Bald ist Weihnachten.

06.12.2013 20:48 • #85


Weiter so, Alter! Du bist auf dem allerbesten Weg. Es lohnt sich, ich weiss es aus Erfahrung!

06.12.2013 20:58 • x 1 #86


Hi,

also Holgerson hatte schon recht, wie ich glaube. (Warum hat er sich gelöscht? )
Ich leide warscheinlich an der Angst vor der Angst, anstatt einer Psychose. Die Symptome sind genau die, die zutreffen. Und das ergibt auch alles mehr Sinn. Ich hatte mir schon damals oft Angst eingejagt, bzw hab irgendwelche Krankheiten gegooglet, weil es mich einfach interessiert hat. Das war lange vor der Zeit mit dem *beep*.

Habe Morgen wieder seit langem ein Termin bei meinem Therapheuten und den Reizdarm konnte ich dank Opipramol still legen. (Warum nicht schon früher? :/)

Nunja, wünsche euch eine schöne Woche.


Liebe Grüße

10.12.2013 02:15 • #87


6 Wochen clean, wuhu

22.12.2013 23:05 • #88


Bewusstsein erweiternd ..... ich frag mich nur warum alle Institutionen öffentlich diese Begriffe nennen und auf dem, was wirklich und nachweislich die Gehirnzellen schädigt Steuern liegen. Ganz zu schweigen wie viel Gelder jeweils an die Pharma-Konzerne gehen. Mal kurz Selbst-Gespräch führ. Edit: bitte unterlasst es in ferne Länder zu reisen, sofern keine geeignete Reisebegleitung dabei ist.

23.12.2013 01:43 • #89


ich melde mich mal wieder :p

Also beim *beep* zählt nur der Wille. Ich bin immernoch clean und stolz drauf. Freunde *beep* vor meinen Augen und es juckt mich nicht das geringste.
Aber es musste erst was passieren, sonst würde ich immernoch *beep*.

Nunja, es sind mittlerweile 6 Monate

25.03.2014 03:30 • #90


Hallo Sekura
das gibts ja nicht ich meine grade Ich hätte den Text geschrieben. Mir gehts ähnlich wie dir lies dir mal wenn du willst bei Vorstellungen den Beitrag "Meine Geschichte" an. Ich leide jetzt seit 3 Jahren an sehr sehr heftigen Panikattacken und Depressionen die durch das *beep* ausgelöst wurden. Ich bin froh, dass du nicht so dumm warst wie Ich und sofort zum Arzt gegangen bist. Ich habe mich damals einfach ins Bett gelegt und schon fast aufgegeben. Ich hoffe dass es dir bald wieder besser geht
alles Liebe.

25.03.2014 03:38 • #91


Theoriepraxis1

04.05.2020 19:00 • x 2 #92


Acipulbiber
Danke für deine Rückmeldung und alles gute

04.05.2020 19:11 • x 1 #93


cube_melon
Zitat von Theoriepraxis1:
Ich gebe einen Rat , an die Leute , die an starken Derealisation Zuständen leiden!. Nehmt bitte keine Medis , die euch müde und benommen machen! Macht diesen Fehler nicht wie ich!. Es wird eure Derealisation nur verschlimmern!.

Dem muss ich leider ganz klar widersprechen.
Denn wie sind alle verschieden, reagieren alle anders auf unsere Symptome, Medikamente. Alle haben andere Symptomkonstellationen (komorbide Erkrankungen)

Beispielsweise jemand mit Boderline, PTBS/KPTBS, Agoraphobie haben ebenfalls DP/DR. Diesen Menschen die Medikamente auszureden halte ich für unverantwortlich.

Es freut mich das es bei dir so klappt und das Du den Kern deiner Symptomatik erkennen konntest. Auch das Du dadurch die AD hast weglassen können.

Aber wie gesagt, jeder ist ein klein wenig anders.

04.05.2020 19:13 • x 4 #94


Theoriepraxis1
Danke Aci!.

Jetzt zu dir Melon!. Es kommt auf die Ursachen an!. Manche bekommen die Derealisation im zusammenhang von Ängsten wie zB : Agoraphobie, Generalisierte Angsstörung Etc. Aber in meinem Fall , wurden die Derealisation erst ins Leben gerufen , als ich Dro. intensiv genommen habe!. Solche Berichte gibt es 293783833 mal im Internet!. Anscheinend , haben Dro. auch viel damit zutuen , diesen Zustand auszulösen!. In meinen Fall war es so!. Ich Habe einfach Angst vor der DEREALISATION!. Mehr ist das nicht!. Andere haben aber Angst vor Tieren , Situationen bla bla bla!. Jeder Mensch hat aber irgendwelche unterschwelligen Ängste!. Das ist normal! Die kann man natürlich überwinden!. Die Derealisation ist aber ein Zustand , der dauernd bleiben kann!. Wenn man sich an diesen Zustand so sehr gewöhnt hat , kann sie lange bestehen bleiben!. Ich sage nicht , dass Leute keine Medikamente nehmen sollen , wenn sie wirklich eine Angststörung haben!. Angst vor weiß der Geier was!. Ich rate den Leuten nur keine Medis zu nehmen die einen benommen machen! Für Leute die an Derealisation leiden , ist das ein wichtiger Aspekt!. Wo ist das den bitte Verantwortungslos?. Soll ich den Leuten sagen , ja pumpt euch fast 400mg Chemie Zeug in euch rein , damit ihr den ganzen Tag übermüdet , freudlos , benommen , träge , und depressiv wedet!. Das wird den Menschen ganz bestimmt nicht helfen , die Derealisation los zu werden!. Wo mal auch in vielen Verpackungsbeilagen drin steht , dass Medis die einen benommen machen , Derealisations Zustände hervorrufen können!. Das kann man über all nach lesen!.

Meine Zeilen waren an die Leute gerichtet , die es eher mit Derealisations Zuständen zutuen haben!. Nicht an Menschen , die eine Angststörung haben etc. Pp !

04.05.2020 19:46 • #95


cube_melon
Trotzdem, wir sind nicht alle gleich, Du bist kein Arzt, trägst nicht die Verantwortung oder badest evetuelle Folgen die durch das Absetzen entstehen können aus.

04.05.2020 19:49 • x 1 #96


Theoriepraxis1
Aber selbst der Zwangsneurotiker berichtet davon , dass er Medis zu sich nahm , die ihn total benommen gemacht haben. Daraufhin war sein Derealisations Zustand auch viel schlimmer?. Meine Zeilen waren ja wirklich nur auf die Menschen gerichtet , die durch Dro. genauso das Problem bekommen.

04.05.2020 20:06 • #97

Sponsor-Mitgliedschaft

Bitte setz die Medikamente nicht auf einmal ab sondern schleiche sie langsam aus. Ich freue mich sehr das es Dir besser geht und Du weißt was los ist. Viel Erfolg auf Deinen weiteren Weg bleib gesund

04.05.2020 20:13 • x 1 #98


Theoriepraxis1
Danke vielmals Jules!. Ich setze sie erst in der Klinik ab!. Unter Beobachtung
Das sollte auch jeder andere tuen!. Nur unter Beobachtung!.

Ich habe natürlich auch andere Baustellen als das!. Die Narzisstische Ader muss ich auch noch behandeln , und meine Persönlichkeit... gehe nochmal in Therapie.

04.05.2020 20:18 • x 1 #99


Ok das ist gut. Wünsche Dir viel Erfolg dabei. Du schaffst das sei stolz auf Dich ! Jetzt geht es Berg auf

04.05.2020 20:20 • x 1 #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler