Pfeil rechts
2

Kann man Musikideen / Musikentwürfe nicht an einen Profi verkaufen?

24.11.2013 13:04 • #41


An sich schon.
Ich habe auch schon einige Demos an Labels gesendet, aber bis jetzt gab es keine Antwort.

24.11.2013 13:05 • #42



Psychose durch Canna.

x 3


Huhu Sekura

Kurz noch etwas zum Thema Canna.

In meiner Jugendzeit (70er Jahre) habe ich natürlich auch geraucht.
Allerdings bin ich damals, nicht zuletzt wegen meiner Sozialängste,
der wirklich harten Dro. Alk. verfallen.
Ein Ende genommen hat dies erst, als ich im Alter von 25 Jahren
obdachlos in der Fussgängerzone stand, und mit mit entzugszit-
trigen Händen das Geld für die nächste Flasche zusammengebettelt
habe. Danach 13 Monate stationäre Vollzeittherapie und 9 Monate
therapeutische Nachsorgebehandlung. Seit dem (1987) aber keinen
Tropfen mehr.

Zu Canna. habe ich festgestellt, dass es mir zwar meinen Zu-
stand extrem erleichtert, aber gleichzeitig jeden Antrieb ausschal-
tet. Ich habe mich daher heute dagegen entschieden.

Musik:

Ich selber mache diese "Musik" nur als Hobby und zu kreativen Me-
ditation/Entspannung.
Und ich kann damit wunderbar mein mein eigentliches Hobby (Audio
Elektronik Basteln) verbinden.

Als ich einmal Fruity Loops getestet habe, da hat mich (trotz meines
Alters) übrigens das Plugin Toxic Biohazard irgendwie begeistert. Lei-
der schaltet sich in der Demo nach einer Minute der Sound ab.

PS:
Der Korg wurde in der Vergangenheit von sehr vielen bekannten Bands
und Musikern eingesetzt (also die Hardwareversion). Madonna liebt
ihn angeblich sogar, fast alle Klavieranteile ihrer Songst sollen damit
gemacht sein. Und auch ein Grossteil aller Filmhintergrundmusik ist
mit diesem Teil gemacht.

PS:
Es gibt eine legal kostenlose Miniversion dieses Plugins, hat alle Funkt-
ionen, aber nur eben eine kleine Sounddatenbank (die ja rechtetechnisch
das teuerste an der ganzen Sache sind).

http://korg-m1-le-vst.software.informer.com/1.0/
Mal aus Spass antesten lohnt sich daher vielleicht

24.11.2013 13:07 • #43


Hi,

das hört sich alles sehr kacke an. Denke das war kein einfacher Weg für dich.
Ich kann zum Glück sagen, dass ich überhaupt nichts von Alk. halte. Ich trinke seit einem Jahr schon keinen Alk. mehr. (Damals immer mal mit Freunden unterwegs gewesen, wie jeder Jugendliche) Die Wirkung ist aber nicht so mein Ding.

Bin gerade mittem in Canna. Entzug und habe schon 1 Woche und 2 Tage hinter mir. Zwischendurch denke ich immer mal wieder an einen *beep* aber ich werde aufjedenfall nicht wieder anfangen.

Mit dem Toxic Biohazard habe ich von meinem letzten Song, der auf soundcloud zu finden ist auch meine "Strings" bzw das Pad gemacht. Ist ein sehr gut Plugin. Aber oft benutze ich auch NI Massive.
Für die, die nicht so mit Synthesizern auskommen, eignet sich reFX Nexus auch ganz gut. (www.refx.com)

24.11.2013 13:16 • #44


Huhu

THC Entzugserscheinungen sind immer eine psychische
Sache, körperlicher Entzug (wie bei vielen anderen Dro.)
gibt es dabei eigentlich keine.

Musik/Synthys :

Ich haue gerne selber in die Tasten, auch wenn es sich
noch so schrecklich anhört ...

24.11.2013 13:55 • #45


Wenn ich ernst sein soll, hört sich das wirklich nicht besonders an.

Aber immer am Ball bleiben, dann wird das auch.

24.11.2013 13:58 • #46


Es soll sich ja nicht unbedingt gut anhören,
sondern einfach nur Spass machen,
denn Spass und Humor sind gute Medizin ...
... zudem frei von allen Nebenwirkungen ...

24.11.2013 14:09 • #47


Da hast du recht.

24.11.2013 14:10 • #48


Zitat:
In meiner Jugendzeit (70er Jahre) habe ich natürlich auch geraucht.

Zitat:
Damals immer mal mit Freunden unterwegs gewesen, wie jeder Jugendliche

Oh Mann, ich bin ein Freak^^
Die härteste Dro., die ich freiwillig zu mir nehme, ist Koffein ...

24.11.2013 14:23 • #49


Zitat von Urifda:
Die härteste Dro., die ich freiwillig zu mir nehme, ist Koffein ...


Mit Koffein (Kaffee) ist es bei mir ganz komisch (auch freakmässig).

Ich brauche morgens meine eine Tasse wirklich starken Kaffee,
aber jede weitere Tasse (auch Stunden später) ist für mich Gift.

24.11.2013 14:36 • #50


Ich trinke kein Kaffee. Ich trinke sehr gerne Kakao und sonst nur Wasser.

24.11.2013 14:36 • #51


Ich trinke seit nunmehr etwa 25 jahren täglich zwischen
1,5 und 2 Liter Milch, natürlich mit ordentlich Kaba . . .

24.11.2013 14:41 • #52


Habe am Anfang auch gerne den Pulverkakao getrunken.
Dann hat mein Vater meiner Mutter mal die Kaffeemaschine "Dolce Gusto" geschenkt und ich war begeistert. Ganz einfach zum zubereiten und Leitungswasser hat man immer im Haus.

Allerdings ist der Nachteil, dass die Pads für die Maschine sehr teuer sind. Es gibt die originalen von der Dolche Gusto selber die heißen "Cocochino" da sind insgesamt 16 Pads drin, 8 von jedem. Also einmal Milch, einmal der Kakao selber.
Aber jetzt habe ich die Pads von Nestle entdeckt, "Nesquick" oder so ähnlich - aufjedenfall von Nestle. Dort sind 16 Pads drin, allerdings nur keine Milch, sondern 16x die gleichen (Kakao)
Das Problem ist allerdings, dass man für eine Tasse 2 Pads benötigt, sonst ist die Tasse nur halbvoll.


Grüße

24.11.2013 14:44 • #53


@Beobachter:
Ist bestimmt gut für die Knochen
Ich trinke einfach nur viel Wasser - am liebsten 2 -3 Liter am Tag
(oder halt mal Tee, Saft oder Limo - solange meine Zähne das aushalten Der Zucker ist nicht das Problem, aber die Säure...)

24.11.2013 14:47 • #54


@ Sekura

Es gibt da heute wunderbare Getränkemaschinen, aber es ist
leider auch eine Frage des Geldes.
Ich lebe seit 12 jahren auf dem HartzIV-Satz, und seit drei
Jahren mit EU-Rente sogar geringfügig darunter.

@ Urifda

Bei mir ist es so, dass ich sehr gerne auch (hochwertige)
Säfte (nicht zuletzt zum Vitaminausgleich) trinken würde.

Aber fast alle Säfte lösen bei mir sofort extremes Sodbren-
nen aus, obwohl ich dies ansonsten fast nie habe.

24.11.2013 15:12 • #55


Um nochmal auf die Musik zurück zu kommen. Habe mal wieder etwas weiter gearbeitet und der Track geht mittlerweile 6 Minuten:
https://soundcloud.com/djbazzpawner/dea ... -be-coffee
Falls es jemand interessiert. :p

Grüße

24.11.2013 20:49 • #56


Ja, ist OK, hat einen guten Spannungsbogen und ist durchaus hörbar.
Kann es gut und entspannt hören, gefällt mir.

PS:
Das Stück, was auf der Seite automatsch danach abgespielt wird,
würde mich dagegen als Backgroundmusik eher nerven.

Eine kleine Randfrage hätte ich aber gerade noch:

Spielst du die Instrumente (ganz oder teilweise) selber ein,
oder verwendest du ausschliesslich fertige Samples ?

24.11.2013 21:40 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

Für das danach kann ich leider nicht. Das geht mir mittlerweile auch schon so auf den Senkel. :/
Habe den jenigen auch schon gemutet, aber bringt irgendwie nichts.

Ich "male" die Noten quasi - das ganze sieht dann ungefähr so aus:
http://audiblescene.com/wp-content/uplo ... l-copy.jpg

Ich benutze auch samples (Kicks und Claps), aber die Sounds sind aus einem VST bzw Syntesizer.
Unter anderem Toxic Biohazard und NI Massive. Dazu dann im Mixer noch feinarbeiten wie Reverb, EQ, Delay etc..

24.11.2013 21:43 • #58


Huhu und Danke, jetzt verstehe ich besser

Dieses "Noten malen" sind ganz normale MIDI-Sequenzen.

Ich spiele die auf einem Keyboard live selber ein, macht
weniger Arbeit, mehr Spass, und man hört direkt was man
komponiert.

Die MIDI-Befehle/Sequenzen werden dabei zwar auch im
Hintergrund aufgezeichnet (und wären theoretisch auch
im Anschluss editierbar, oder anderen Instrumenten/Syn-
this zuordenbar), aber im wesentlichen verwende ich direkt
den Orginalsound.

Lediglich Begleitspuren (Bass, Drums etc.) setze ich aus
Samples zusammen.

24.11.2013 22:13 • #59


Genau!
Ich wollte auch immer mal ein Keyboard haben, aber ich kann kein "Klavier" spielen. Ich male die Noten, da kann ich direkt was korrigieren und komme auch besser damit klar.
Und für ein Keyboard habe ich momentan auch kein Geld. Ich spare zurzeit auf andere Dinge.

Bass kann auch mit einem VST gemacht werden. Auch Drums und Kicks. Dazu gibt es im FL Studio selber auch passende Plugins wie "Drum machine" oder auch Plugins die man kaufen kann und mehr drauf haben. (Drumazon als Beispiel)

Grüße

24.11.2013 22:37 • #60



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler