Pfeil rechts

squashplayer
Hallo,

ich habe da mal eine ganz theoretische Frage:

Angenommen, Person X bezieht Krankengeld und hat ein Gewerbe neben dem Hauptjob.

Beim Finanzamt muss Person X ja im Rahmen der Steuererklärung seine Rechnungen aus dem Gewerbe einreichen.

Wenn das Finanzamt sieht, dass Krankengeld bezogen wurde und einzelne Aufträge von ca. 1h angenommen wurden (anhand Rechnungsdatum ersichtlich), die aber relativ viel Geld einbringen (ca. 200-300 Euro).

Wird das Finanzamt dann eine Mitteilung an die Krankenkasse machen?

VG

10.05.2018 14:23 • 11.05.2018 #1


6 Antworten ↓


sevr
Hi,

wahrscheinlich nicht. Aber wenn die Krankenkasse den Steuerbescheid verlangt, wird's doof

Ich würde sowas generell nicht riskieren. Das ist es nicht Wert.


LG

10.05.2018 14:27 • #2



Krankengeld - meldet Finanzamt Nebenjob Krankenkasse?

x 3


la2la2
Hey,
wenn du irgendwo eine feste Anstellung hast, kann das zu einer fristlosen Kündigung dieser Anstellung führen.....
Keine Ahnung, ob du deinen Hauptjob riskieren möchtest durch ein paar hundert Euro.

Hast du schon versucht verlässliche Informationen zu finden, ob es bzgl. der Krankenkasse zulässig ist bei Krankengeld einen Nebenjob auszuführen?
Kann sonst deine Frau oder andere Vertraute Person "offiziell" die Aufträge bearbeiten, aber in Wirklichkeit machst du das?

10.05.2018 14:28 • #3


sevr
Was mir noch einfällt... Person X wird das Krankengeld ja auch in der Steuererklärung angeben müssen. Spätestens dann könnte das Finanzamt doch Meldung machen, weil das natürlich sofort auffällt.

10.05.2018 14:28 • #4


squashplayer
Zitat von sevr:
Was mir noch einfällt... Person X wird das Krankengeld ja auch in der Steuererklärung angeben müssen. Spätestens dann könnte das Finanzamt doch Meldung machen, weil das natürlich sofort auffällt.


Genau das ist die Frage!

11.05.2018 00:38 • #5


sevr
Zu riskant. Ich würde es sein lassen.

11.05.2018 01:06 • #6


squashplayer
Stimmt... das könnte für X echt riskant sein.

11.05.2018 01:57 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann