Pfeil rechts
18

NIEaufgeben
Zitat von Xphtina:
@NIEaufgeben Wie meinst du die Antwort jetzt?Hab es nicht ganz verstanden. Sorry

Sorry das war nicht mein beitrag

12.01.2021 20:27 • #21


Acipulbiber
Die Untersuchung wird hier auch so gemacht. Ich denke das ist Standard. Und ich meine du solltest lernen den Ärzten zu vertrauen

12.01.2021 20:27 • #22



Hautkrebs Angst & generelle Hypochondrie

x 3


Xphtina
Ach s! oh man bin wirklich manchmal
Ich hatte vertrauen aber das ist nun leider weg.
Lg

12.01.2021 20:30 • #23


Xphtina
Zitat von NIEaufgeben:
Sorry das war nicht mein beitrag


Sorry bin noch nicht so fit hier im forum.

12.01.2021 20:31 • #24


Nate96
Hallo Xphtina,

ich würde eher sagen das es was positives ist, wenn die Ärztin älter ist, das bedeutet sie hat viel Erfahrung und hat schon alles mögliche gesehen.
Hab wirklich keine Angst !

12.01.2021 21:15 • #25


Xphtina
Hallo Nate96,
Danke für deine Liebe Antwort.
Es ist nicht so einfach meinen Kopf davon zu überzeugen.
Ich hab einfach so viele Muttermale/Leberflecke die nicht alle so Bilder buch mäßig aussehen. Und einfach panische Angst.

12.01.2021 21:32 • #26


Xphtina
Zitat von Nate96:
Hallo Xphtina, ich würde eher sagen das es was positives ist, wenn die Ärztin älter ist, das bedeutet sie hat viel Erfahrung und hat schon alles mögliche gesehen. Hab wirklich keine Angst !


Hallo Nate96,
Danke für deine Liebe Antwort.
Es ist nicht so einfach meinen Kopf davon zu überzeugen.
Ich hab einfach so viele Muttermale/Leberflecke die nicht alle so Bilder buch mäßig aussehen. Und einfach panische Angst

12.01.2021 21:35 • x 1 #27


Nate96
Ich versteh das, ich bin ja nicht anders.
Ich hab damals auch noch eine Ausbildung beim Hautarzt gemacht und das hat mich dann total verunsichert immer.

Nur eine Sache kann ich die sagen,
Es gibt so viele Arten von Muttermalen die harmlos sind aber komisch aussehen, wirklich!
Versuch dir das zu denken.
Außerdem warst du beim Arzt.
Alles ist gut

12.01.2021 21:40 • x 1 #28


Xphtina
Oh ja, das glaube ich. Wenn man schon in so einer Spirale steckt und damit dann konfrontiert wird auf der Arbeit. Schrecklich.

Ich lese halt überall, das muttermale vorsorglich rausgenommen werden.
Aber sie hat das nie gesagt nur ein paar soll ich beobachten. Das war es. Deshalb hänge ich ja so in der Spirale.

Wie bekommst du es hin mit deinen Muttermalen? Was machst du, um deine Angst zu zügeln?

12.01.2021 21:47 • #29


Nate96
Ja genau das war das Problem, dadurch ist die Angst auch entstanden.
Ich war auch im Op und hab gesehen welche Muttermale entfernt werden die auffällig sind und glaub mir die sind dann wirklich auffällig


Wenn ich beim Arzt war dann geht es mir erstmal besser und wenn ich hier reinschreibe hilft mir das auch.
Man kann sich leider nicht selbst beruhigen wenn man so denkt wie wir aber wenn jemand anderes mir manchmal die Sorge nimmt geht es mir besser

Ich denke mir einfach immer, wenn etwas auffällig wäre und sich evtl. mal zu etwas entwickeln könnte dann hätte man es mir rausgenommen. Und wenn nichts raus muss, dann gibt es diese Gefahr auch nicht.

Denk dir das auch glaub mir, du hast nichts

12.01.2021 21:51 • x 2 #30


Xphtina
Zitat von Nate96:
Ja genau das war das Problem, dadurch ist die Angst auch entstanden. Ich war auch im Op und hab gesehen welche Muttermale entfernt werden die auffällig sind und glaub mir die sind dann wirklich auffälligWenn ich beim Arzt war dann geht es mir erstmal besser und wenn ich hier reinschreibe hilft mir das auch. Man kann sich leider nicht selbst beruhigen wenn man so denkt wie wir aber wenn jemand anderes mir manchmal die Sorge nimmt geht es mir besser Ich denke mir einfach immer, wenn etwas auffällig wäre und sich evtl. mal zu etwas entwickeln könnte dann hätte man es mir rausgenommen. Und wenn nichts raus muss, dann gibt es diese Gefahr auch nicht. Denk dir das auch glaub mir, du hast nichts


Ich Danke dir!
Du kannst dir bestimmt vorstellen wie gut das tut. Mein Mann ist zwar für mich da und versucht mir zu helfen, aber er kann diese Angst nicht verstehen die sich bei mir entwickelt hat.
Ich will versuchen meiner Ärztin zu vertrauen.

12.01.2021 21:58 • #31


Nate96
Ja klar dein Mann kennt sich natürlich auch nicht aus und weiß vielleicht nicht genau damit umzugehen deshalb würde ich dir auch eher vorschlagen hier zu schreiben und auf jeden Fall zu deiner Ärztin zu gehen, das habe ich auch schon gemacht

Klar mach das, kann ja nicht schaden. Deine Ärztin kennt sich genau mit sowas aus und weiß dir dann zu helfen.

12.01.2021 22:23 • #32


Xphtina
Zitat von Nate96:
Ja klar dein Mann kennt sich natürlich auch nicht aus und weiß vielleicht nicht genau damit umzugehen deshalb würde ich dir auch eher vorschlagen hier zu schreiben und auf jeden Fall zu deiner Ärztin zu gehen, das habe ich auch schon gemacht Klar mach das, kann ja nicht schaden. Deine Ärztin kennt sich genau mit sowas aus und weiß dir dann zu helfen.


Ich denke ich werde mit meiner Hautärztin nochmal sprechen. Habe ihr zwar schon erklärt das ich sehr extreme Angst habe und sie nerven werde. Aber sie hat mir gesagt das wäre kein Problem. Nur was mir halt immer zu denken gibt. Das es immer so zack zack geht. Also die Untersuchung mit dem auflichtmikroskop. Sieht die das den so schnell?

12.01.2021 22:31 • #33


Acipulbiber
Sie kann damit tiefere Hautschichten ansehen und Veränderungen erkennen, und dies auch schnell

12.01.2021 22:46 • x 1 #34


Xphtina
Du hast echt immer eine passende Antwort Danke

12.01.2021 23:03 • x 1 #35


Julia_ne
Ich würde auch sagen, dass die Ärztin das erkennt. Gerade ältere Ärzte haben viel Erfahrung und Routine bei sowas, die wissen schon, was sie tun. Ich würde auch keine zweite Meinung einholen, du warst jetzt öfter bei deiner Ärztin, sie hat nichts gefunden, also vertraue ihr. Alles andere verstärkt nur die Angst.

Ich habe übrigens auch einige Muttermale, die seltsam aussehen, aber das ist völlig normal. Hatte auch noch nie Probleme damit. Mach dir deshalb keine Sorgen.

12.01.2021 23:09 • #36


Xphtina
Zitat von Julia_ne:
Ich würde auch sagen, dass die Ärztin das erkennt. Gerade ältere Ärzte haben viel Erfahrung und Routine bei sowas, die wissen schon, was sie tun. Ich würde auch keine zweite Meinung einholen, du warst jetzt öfter bei deiner Ärztin, sie hat nichts gefunden, also vertraue ihr. Alles andere verstärkt nur die Angst.Ich habe übrigens auch einige Muttermale, die seltsam aussehen, aber das ist völlig normal. Hatte auch noch nie Probleme damit. Mach dir deshalb keine Sorgen.


Hallöchen Julia_ne,
Danke für die Liebe Antwort.
Ich werde es versuchen und mir eure lieben Ratschläge in Erinnerung rufen.
Man liest einfach soviel auf google und wenn man dann Bilder sieht direkt sieht man sein Muttermal dort. Katastrophe. Ich hoffe das ich das mit der Angst in den Griff bekomme.
Liebe Grüße

12.01.2021 23:16 • x 2 #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Julia_ne
Das ist mir auch schon passiert, versuche am besten gar nicht mehr zu googeln.

13.01.2021 09:45 • #38


angstrabe
Hallo Xphtina,

auch ich leider unter einer ausgeprägten Angst vor Hautkrebs. Ich habe ein Muttermal an der Schulter, welches etwas seltsam aussieht und am Hals auch noch eine Verdickung - ich hoffe es ist eine (Alters-?)Warze. Mein Problem ist jedoch, dass ich Angst vor der Diagnose habe. Ich frage dann immer andere Bekannte, die mir aber verständlicherweise auch nichts Genaues sagen können (es sind ja keine Ärzte!).
Früher konnte ich bei einer Auffälligkeit problemlos zu einem Hautarzt gehen und diese auch abklären lassen, jetzt habe ich
auch noch davor Angst. (Nachdem vor einigen Tagen ein guter Freund von mir verstarb, haben meine Ängste auch wieder zugenommen - das kann aber auch nur Zufall sein...)
Auch ich googele viel herum, es half mir bisher nicht viel weiter und verunsicherte mich noch zusätzlich. Ich finde die Bilder sehr unterschiedlich und sie eignen sich wohl nicht zur Eigendiagnose. Ich weiß einfach nicht, wie ich meine Angst in den Griff bekommen könnte. (Jegliches rationelle Denken setzt dann bei mir einfach aus ...) Ehrlicherweise muss ich aber auch anmerken, dass ich manchmal monatelang keine Angstsymptomatik habe und meine Angst sich nur auf die Muttermale bezieht, welche ich sehen kann.
Ich kann Dich also sehr sehr gut verstehen!

Bedanken möchte ich mich auch bei allen, die hier tröstende Worte gespendet bzw. Hinweise gegeben haben.

Soviel für heute,
bleibt alle gesund,
mit freundlichem Gruß
Raimund [angstrabe]

(Antworten - wenn erwünscht - auch als Persönliche Nachricht möglich.)

24.01.2021 20:56 • #39



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann