Pfeil rechts
2

ich habe Tavor für den Notfall, und nehme Mirtapazin ein

18.07.2015 19:51 • #21


Mir geht es genauso immer wird gegoogelt und die Angst dadurch größer. Ich hab auch schon alles mögliche durch von Thrombose,Lungenkrebs,Herzfehler,Magengeschwüre,Darmkrebs,Lungenhochdruck,Hirnblutungen und Gehirntumor. Im Moment bin ich wieder der Meinung das ich irgendwo Krebs habe da mein Arzt beim letzten Ultraschall sagte das ich mehrere entzündliche Lymphknoten habe und mich das schon wieder nervös macht . Es ist wirklich ein Teufelskreis. Meine Symptome kommen grundsätzlich in Stress Situationen oder abends. Man kann die Uhr danach stellen.. Draußen wird es dunkel und ich bekomme Beklemmungs Gefühle.

19.07.2015 03:26 • #22



Diagnose Hypochondrie und Panikstörung

x 3


flügelpupser791
Zitat von tammy90:
Mir geht es genauso immer wird gegoogelt und die Angst dadurch größer. Ich hab auch schon alles mögliche durch von Thrombose,Lungenkrebs,Herzfehler,Magengeschwüre,Darmkrebs,Lungenhochdruck,Hirnblutungen und Gehirntumor. Im Moment bin ich wieder der Meinung das ich irgendwo Krebs habe da mein Arzt beim letzten Ultraschall sagte das ich mehrere entzündliche Lymphknoten habe und mich das schon wieder nervös macht . Es ist wirklich ein Teufelskreis. Meine Symptome kommen grundsätzlich in Stress Situationen oder abends. Man kann die Uhr danach stellen.. Draußen wird es dunkel und ich bekomme Beklemmungs Gefühle.




Hallo das ist normal,so bald der Körper ruhe hat fängt,es an leider ich versuche immer mir gut zu zureden ab und an geht es sogar....
Lg

19.07.2015 09:13 • #23


Es ist einfach schrecklich,beimir kreisen auch immer diese gedanken und ängste,seit ein paar tagen habe ich wieder druck auf der Brust,und ich denke gleich wieder an Lungenkrebs oder sonstiges, es macht ein wahnsinnig diese angst

19.07.2015 10:49 • #24


flügelpupser791
Ja versuch doch ein wenig,abzulenken so gut es geht und denk am etwas schönes
Fühle dich lieb,gedrückt

19.07.2015 11:19 • x 1 #25


Ich habe eigentlich den ganzen Tag ablenkung,ich habe 2 Kinder und ein Mann,da ist immer was los.
Aber es fällt mir trotzdem schwer,in jeder freien Minute kommt es dann,wie zum beispiel wenn ich Wäsche aufhänge,einfach nur für mich bin,aber auch wenn wir zusammen sind.
Heute ging es,ab und an kam es,wo ich dachte oh mist,aber ich habe mich dann immer versucht abzulenken,und die Gedanken versucht so gut wie möglich weiter zu schieben.
Aber ich muss auch sagen wir haben immoment viel stress,das wird wohl auch dazu beitragen,leider

19.07.2015 20:02 • #26


Angstlöwin
Zitat von BBrecht:
Zitat von tammy90:
Hallo, ich bin 25 weiblich und leide seit ca 9 Monaten an Hypochondrie und einer Panikstörung. Nach einem Schicksalsschlag im letzten Jahr haben sich die beiden Störungen bei mir entwickelt.Ich Suche jemanden dem es genauso geht mit dem ich mich austauschen kann da ich bei meinem Mann und Meiner Familie nicht gerade auf Verständnis stoße und mich ziemlich alleine fühle und es teilweise unerträglich für mich ist. Liebe Grüße


Ich habe das auch gehabt, jetzt ist es sozusagen "substituiert" mit einer anderen Macke.Hypochondrie bezieht sich jetzt nicht mehr auf mich selber, sondern darauf, dass meine Nächsten schwer krank werden könnten.Echte Panikanfälle habe ich schon seit Jahren nicht mehr gehabt, zuvor gab es bald 3x die Woche Todesängste, "Herzinfarkte" und "Schlaganfälle".

Die Panikstörung als solche scheine ich los zu sein. Es hilft, besser als Tabletten, nur eine eiserne Gedankenarbeit dagegen, diese Erfahrunghabe ich gemacht. Und regelmässige körperliche Untersuchungen beim Doc, was einem klar macht, dass da nichts ist, auch wenn man glaubt, "schwerkrank" zu sein.

Von Tabletten und Therapien habe ich persönlich nie viel gehalten.



Ho, wie lange hat es bei dir gedauert deine Gedanken zu verändern? Oder wie bist du das angegangen?
Lg

19.07.2015 22:02 • #27


sonja2015
Hallo tammy wenn du mit mir reden magst gerne mir gehts genau so wie dir.. Meld dich privat lieben gruss sonja

19.07.2015 23:01 • #28


flügelpupser791
Guten morgen
Das,ablenken hilft nicht immer aber besser wie nix zumachen ich,singe,dann oder so oder,denke an meinen nächsten urlaub,wenn ich wo hinfliege
Lg

20.07.2015 07:18 • #29


man muss echt versuchen sich abzulenken.
hab mal wieder am ganzen rücken und schulter so ein druck und ziehen.
das kommt bis nach vorne so das ich denke herzinfarkt.

manchmal denk ich mir wird alles zu viel, und träume vom urlaub oder einfach nur irgentwo zu sitzen und an nichts zu denken.

wird euch auch immer so heiß im kopf wenn ihr euch in was reinsteigert?

20.07.2015 07:58 • #30


flügelpupser791
Zitat von becean:
man muss echt versuchen sich abzulenken.
hab mal wieder am ganzen rücken und schulter so ein druck und ziehen.
das kommt bis nach vorne so das ich denke herzinfarkt.

manchmal denk ich mir wird alles zu viel, und träume vom urlaub oder einfach nur irgentwo zu sitzen und an nichts zu denken.

wird euch auch immer so heiß im kopf wenn ihr euch in was reinsteigert?


Ja meine Temperatur geht,auch,hoch auf 37 oder,auch,38 ist,aber normal so der,Arzt kommt von der angst grrrrr
Was die,akkws mit uns,anstellt könnte ha langweilig werden.
Lg

20.07.2015 09:18 • #31


hast du auch probleme mit dem rücken?

Es ist mal wieder panik einflösend. es drückt und zieht bis in den brustkorb und herz.

dann kommen die gedanken und mein gesicht glüht und mir wird warm im kopf.

fieber hab ich aber nicht.

20.07.2015 10:16 • #32


flügelpupser791
Ja hab ich dass ist,ja auch kein Fieber sondern nur erhöhte temparatur Fieber fängt erst ab 38,5 an....
Fühl mit dir
Lg

20.07.2015 10:25 • #33


ja danke.
schn das es gleichgesinnte gibt, leider.hätte gern ein paar tage ohne diese angst.

jedes zwicken und ziehen nervt.

jeden tag andere beschwerden die aber docjh keine einbildung sind?

will mir mal meine schilddrüse untersuchen lassen.
aber ich hab angst zum arzt zu gehen,stell mir dann immer die unheimlichsten dinge vor die ich habn könnte.

20.07.2015 10:31 • #34


ich habe mir fest vorgenommen nächste Woche zum Arzt zugehen,und mich wieder einmal durch checken zu lassen,und blut untersuchung.
Und wenn es dann soweit ist,habe ich wieder Panik,das was schlimmes bei raus kommt,das hatte ich jetzt so oft.
Habe schon angst wenn ich nur daran denke,es ist einfach ein Teufelskreis
Wenn ich nur wüsste woran es liegt,oder vielleicht ist es auch besser,wenn ich es nicht weiß,keine ahnung

20.07.2015 10:36 • #35


so gehts mir auch. ich untersuche mich immer selbst auf irgentwelche symptome! das ist ja das schlimme. mir geht es eigentlich gut, wenn nicht immer diese angsteinflössenden symptome kommen.

hab mir echt schon überlegt wegen der schilddrüse. ich kann aber auch keinen fragen auser einen arzt natürlich der sich damit auskennt.

symptome der unterfunktion sind vorhanden.hatte letztes jahr ein wert von 2.75.
mein ha sagt ne ist nix. mein fa sagte ja das ist schon grenzwertig.
also wem kann man heut noch vertrauen.

20.07.2015 10:48 • #36


flügelpupser791
Hm dann,schau das du einen Internisten bekommst die sind super das mit der,angst vor,dem Arzt kenne ich,zu,gut aber wenn ich mal,drinne Sitz geht,es denn ich,sage mir immer wenn wsd ist und man endeckt es früh zeitig dann kann man noch helfen meistens.....
Lg

20.07.2015 11:34 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Ja ich gehe zu einem Internisten,ich hoffe nur ich geh auch,aber mein Mann wird mir im Hintern tretten

20.07.2015 19:34 • #38


flügelpupser791
Zitat von jenni117:
Ja ich gehe zu einem Internisten,ich hoffe nur ich geh auch,aber mein Mann wird mir im Hintern tretten




Warum wird dir dein Mann in den hintern tretten ,weil du zum Arzt gehst oder wenn nicht?

20.07.2015 20:25 • #39


Wenn nicht

20.07.2015 20:27 • #40



x 4


Pfeil rechts



Dr. Reinhard Pichler