Pfeil rechts
14

Icefalki
Zitat von Infinityonfire:
Jetzt nicht mehr, aber arbeiten gehen ist nicht möglich...


Ich glaube es dir, aber es ist schon zum K.otzen, wie die eigene Wahrnehmung das Leben so zur Hölle machen kann, obwohl sie so grottenfalsch sein kann.

Wer hat dir das denn angetan ?

08.08.2021 13:31 • #21


Infinityonfire
Zitat von Icefalki:
Ich glaube es dir, aber es ist schon zum K.otzen, wie die eigene Wahrnehmung das Leben so zur Hölle machen kann, obwohl sie so grottenfalsch sein ...

Meinst die die Soz. Ängste?
Ich gehe davon aus, dass es bei mir etwa so abgelaufen ist:
Ich weis, dass ich schon als Kind sehr schüchtern war... In der Schule kam dann Mobbing dazu...Strenge Eltern (Vater war viel am Herumschreien).

Später Alk., Dro., dann Stress auf der Arbeit... Ich denke, dass das dann zu viel für mich wurde..
Ich wurde immer nervöser beim Arbeiten... Und Tavor machte es möglich, wieder normal arbeiten zu gehen

08.08.2021 15:25 • x 1 #22



Mit Sonnenbrille selbstsicherer?

x 3


-IchBins-
Oh ja, die Zeiten sind Gott sei Dank vorbei, aber in der Vergangenheit war es tatsächlich so, dass ich mich mit Sonnenbrille oder Regenschirm sicherer gefühlt hatte. Ich hatte das damals mit meinem Therapeut besprochen. Aber ich habe nach und nach gelernt, dass ich keinen Grund habe, unsicher zu sein.

08.08.2021 15:36 • #23


Infinityonfire
Zitat von -IchBins-:
Oh ja, die Zeiten sind Gott sei Dank vorbei, aber in der Vergangenheit war es tatsächlich so, dass ich mich mit Sonnenbrille oder Regenschirm ...

Okay, meine Therapeutin meint, dass ich mir darüber nicht so viele Gedanken machen soll...
Aber es ist schon interessant, also ich glaube u.a. an so etwas merke ich, dass ich (wir alle?) in einer eigenen Welt leben

08.08.2021 15:38 • #24


psychomum
Hallo,

mir geht es genauso, ich fühl mich mit meiner Sonnenbrille auch geschützt, und wie in meiner eigenen Welt irgendwie...wenns kalt wird trag ich gerbe Kapuze, zum Schutz vor Wind und vor den Blicken der Menschen... lustig, dass es mehreren Menschen so geht...ohne diese ganzen Hilfsmittel, könnte ich so manches nicht....

Viele Grüße

08.08.2021 16:03 • #25


Infinityonfire
Zitat von psychomum:
Hallo, mir geht es genauso, ich fühl mich mit meiner Sonnenbrille auch geschützt, und wie in meiner eigenen Welt irgendwie...wenns kalt wird trag ...

Echt lustig:D hat es vielleicht damit zu tun, dass man weniger erkannt wird?Meine große Angst ist es immer, Leuten zu begegnen, die ich kenne und man dann zum Smalltalk gezwungen ist...

08.08.2021 17:12 • x 1 #26


-IchBins-
Zitat von Infinityonfire:
Okay, meine Therapeutin meint, dass ich mir darüber nicht so viele Gedanken machen soll... Aber es ist schon interessant, also ich glaube u.a. an so etwas merke ich, dass ich (wir alle?) in einer eigenen Welt leben

Ich wollte einfach niemanden sehen, wenn ich unterwegs war. Da es mir so schlecht ging und ich trotzdem meine Wege und Erledigungen selbst machen wollte und musste, hatte ich Bedenken, dass mich bekannte Menschen ansprechen würden, mich fragen, wie es mir geht oder so. Ich hatte damals keine Nerven für sowas, deshalb habe ich mich quasi versteckt unter dem Regenschirm, war oft eher bei Regen unterwegs, wenn möglich. Die Sonnenbrille war auch schon ein Schutz, was absoluter Quatsch ist, denn gesehen wird man ja trotzdem...
Ich denke, das hat immer etwas mit Angst vor Kontakten wegen einer eigenen Unsicherheit zu tun, zumindest kann ich das von mir sagen.

09.08.2021 09:47 • #27


Spaceman
Ich habe ganz bewusst all die Zeit auf eine Sonnenbrille verzichtet - obwohl ich das immer wollte. Mir klar war, dass ich dann auch noch das letzte bisschen Fähigkeit verliere, anderen in die Augen zu sehen. Damit habe ich schon genug Schwierigkeiten.

09.08.2021 15:14 • x 1 #28




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow