3

Hallo liebe Leute.
Heute wende ich mich mal an euch.
Unzwar leide ich unter Zwangsgedanken o. magischem Denken. Vorallem seit der Situation von letzter Woche bin ich echt fertig.
Ich hab seit letzter Woche ein neues Handy. Während ich dieses Handy eingerichtet habe, hatte ich wieder diese negativen, schlimmen Gedanken. Seitdem habe ich Angst, dass ich das irgendwie auf mein Handy übertragen habe und mir irgendwas schlimmes passieren wird, sowie ich noch dieses Handy besitze. Bin mir bewusst, dass das völliger Blödsinn ist, aber irgendwie ist dieses Gefühl trotzdem da und es nervt einfach nur. Habt ihr irgendwelche Erfahrungen oder weise Worte für mich? Es ist mir schon unangenehm und peinlich das Ganze.

31.10.2019 21:07 • 31.10.2019 #1


5 Antworten ↓


Safira
Ne, also peinlich muss Dir das nicht sein

Versuchs doch mal mit einem Sèance, ähnlich wie bei einer Geisteraustreibung o.ä.bei Deinem Handy. So das Du sicher sein kannst das es wieder rein ist.

31.10.2019 22:29 • #2


@Safira danke für den Vorschlag... aber das scheint mir dann doch ein wenig zu übertrieben bzw. würde ich den Schritt wagen, hätte ich ja Bestätigung, dass ich evtl wirklich was mit meinen Gedanken beeinflusst hätte. Genau aus der Spirale möchte ich ja eigtl raus. Meinst du nicht, ich würde durch so etwas noch tiefer in das Ganze sinken?!

31.10.2019 22:33 • #3


Safira
hm ja, könntest Du Recht haben. Mit Zwangsgedanken kenn ich mich leider nicht so aus. Du bestimmt viel mehr. Was würdest Du jemanden anderen in Deiner Situation raten?
Bist Du in Therapie?

31.10.2019 22:39 • x 1 #4


Angor
Versuchs einfach mal mit Logik. Dein Handy kann nichts von Dir empfangen, im Gegenteil, es gibt selber eine Strahlung ab.
Also unmöglich, dass es irgendwas von Dir empfangen kann.

Jeder Wissenschaftler wäre begeistert, wenn es möglich wäre, Gedanken auf z.B. Handys, Computer usw, zu übertragen
Dein Handy ist absolut "sauber", erfreue Dich daran, aber denk dran, nicht zu viel und zu lange tippseln, das gibt einen "Handynacken"

Bist Du wegen Deiner Zwangsgedanken in Therapie?

LG Angor

31.10.2019 22:41 • x 1 #5


Ich danke dir vielmals @Angor !

Ich weiß ja auch eigentlich wie bescheuert dieser Gedankengang ist... versteh nicht warum mein Kopf das aber nicht wahrhaben will bzw. warum die Zwangsgedanken mächtiger sind...
Ich hatte mal eine Sitzung aber bin eher enttäuscht aus der Sache rausgegangen... schaue mich zurzeit nach einem anderen Psychater um.

31.10.2019 22:45 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow