» »

Putzen ist das neue Rauchen

201824.02




907
2
nrw
166
«  1, 2, 3, 4  »
Dann hab ich also einen putzhusten :)

Auf das Thema antworten
Danke2xDanke


6253
7
Niedersachsen
4291
  24.02.2018 13:22  
Ich schmeiß' mich weg ! :kichern:

Danke1xDanke


6253
7
Niedersachsen
4291
  24.02.2018 13:29  
Icefalki hat geschrieben:
So, muss jetzt kochen. Ist bestimmt auch gefährlich. Also, ich widme mich meiner gefährlichen Welt. Habt vielen Dank für die vielen Lacher heute. Ich knuddel euch alle mal ganz dolle.


' Agnes sagt zu ihrem Mann, " Wusstest du eigentlich, dass die meisten Unfälle in der
Küche passieren. "
" Klar," brummt er, " ich muss die ja immer essen. :roll: ".

Danke2xDanke


5386
Sachen-Anhalt
4466
  24.02.2018 13:30  
Schokopudding hat geschrieben:
Puh, da bin ich ja froh, dass ich ungern und daher selten putze ... best excuse ever :kichern:


Pass bloß auf, das du dann keine Staublunge bekommst. Was ist heut zu Tage denn nicht schädlich?

Danke2xDanke


2076
4
1805
  24.02.2018 13:32  
JollyJack hat geschrieben:

Name: kirasa
Beruf: Danger Seeker :shock:

*scnr* :kichern:

JJ


Ja, die Gefahr sucht mich und ich will sie.
Fühle mich grad wie eine Tomb Raider auf der heimlichen Suche nach den gefährlichen Reinigern hier im Flur. :schaem:

Danke2xDanke


15801
3
6****
4687
  24.02.2018 13:53  
petrus57 hat geschrieben:
Hände weg vom Putzlappen: Wer regelmäßig den Feudel schwingt und chemische Reinigungsmittel benutzt, schadet seiner Lunge genauso wie ein jahrelanger Raucher.


Na, dann habe das schon immer intuitiv richtig gemacht :mrgreen: Putzen so selten wie möglich und rauchen nie.





9130
133
Bärlin Spandow
3738

Status: Online online
  24.02.2018 14:01  
Schlaflose hat geschrieben:
Na, dann habe das schon immer intuitiv richtig gemacht Putzen so selten wie möglich und rauchen nie


Genau. Von ein bisschen Dreck ist noch niemand gestorben. Ich benutze die chemischen Reinigungsmittel ganz spärlich. Und wenn sollte man dabei lüften und vielleicht noch einen Mundschutz aufsetzen.

Meine Frau hatte mal vor Jahren als Reinigungskraft gearbeitet. Dort ist ihre Kollegin von Reinigungsmittel gegen Schimmel mal ohnmächtig geworden als sie damit eine Wand säuberten. Zu der Zeit war Arbeitsschutz eher noch ein Fremdwort.



5386
Sachen-Anhalt
4466
  24.02.2018 14:06  
Schlaflose hat geschrieben:
Na, dann habe das schon immer intuitiv richtig gemacht :mrgreen: Putzen so selten wie möglich und rauchen nie.


Und draußen mit Schutzmaske und Vollschutz. :kichern:



1869
1
1240
  24.02.2018 14:08  
Gut, ich weiß nicht wie ungesund nein Putzverhalten ist. :P
Die Oberflächen in Küche, Bad mach ich jeden Tag, sowie überall Durchfegen und 1-2x die Woche die Böden nass wischen. Bei mir muss es in der Tat schon immer einigermaßen sauber sein, bei mir gehen ziemlich häufig Leute ein und aus. :mrgreen:



6253
7
Niedersachsen
4291
  24.02.2018 14:22  
Das wäre doch eine Idee für die Krankenkassen.
Wenn der Versicherte nachweisen kann, dass die Staubschicht in seiner Bude so dick
ist, dass man den Namen der Krankenkasse mit dem Finger reinschreiben kann,
bekommt er einen Nichtputz-Bonus. :kichern:

Danke1xDanke
« Mögliche Leberschäden Iberogast in der Kritik Antidepressiva wirken ohne Ausnahme besser als ... » 

Auf das Thema antworten  34 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4  Nächste

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Small Talk, Plauderecke & Offtopic


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
beim nase putzen blut

» Angst vor Krankheiten

4

500

04.12.2015

Blut im Speichel bei Zunge putzen, Angst!

» Angst vor Krankheiten

7

940

28.11.2016

Drücken beim nach Zähne putzen

» Angst vor Krankheiten

5

262

18.09.2016

Stiche beim Herz/über dem Herz beim Putzen aus heiterem Himm

» Angst vor Krankheiten

8

2051

26.06.2015







Weitere Themen