» »


Geht ihr auf Musikfestivals?

201714.12




557
14
Rhein-Main-Gebiet
212
1, 2, 3  »
Hallo, liebe Musikliebhaber auf Psychic,

von @rockinger inspiriert (Dankeschön!), möchte ich euch fragen,
ob ihr auch gern auf Musikfestivals geht. Wenn ja, welcher Stil
herrscht dort vor (Rock, Techno, Hiphop) und was sind eure
schönsten, skurrilsten, schlimmsten etc. Erfahrungen dort?

Ich war seit 1999 auf Rockfestivals unterwegs:

Bizarre, Highfield, Folklore, Das Fest, Karben Open Air und seit 2014
Herzberg, Europas größtes Hippietreffen mit unbeschreiblicher Atmosphäre. :-)

Bin gespannt auf eure Antworten :-)

calin

Auf das Thema antworten


16377
3
6****
5079
  14.12.2017 11:23  
Nein, habe ich noch nie gemacht, auch nicht in meiner Jugend. So etwas war mir schon immer viel zu laut.



10205
140
Bärlin Spandow
4466
  14.12.2017 11:25  
Nee nicht mehr. Gehe ja auch nicht mehr ins Kino weil es mir dort auch zu laut ist. Kann das Gewummer nicht mehr ab.

Danke1xDanke




557
14
Rhein-Main-Gebiet
212
  14.12.2017 11:32  
@petrus57 Ja, die Dauerbeschallung kann mir auch zuviel werden. Ich brauche vor allem auf dem Lagerplatz
nicht von allen Seiten beschallt zu werden. Das ist eines der schönen Dinge auf dem Herzberg: in der Nacht´
läuft keine laute Musik, und morgens herrscht Stille, und man kann den Blick über die Felder und Wälder schweifen
lassen und sich über die Natur freuen. :-)

Auf welche Festivals bist Du denn früher gegangen?



10229
60
3988
  14.12.2017 11:35  
Früher Wacken, Bang your head, Dynamo, Steel Meets Steel, Keep it true , Swordbrothers und einige mehr. Würde ich heute nicht mehr machen viel zu überlaufen und im Dreck suhlen finde ich eher ekelig. Das letzte Keep it True , da haben wir im 4 Sterne Hotel genächtigt, nur am ersten Tag zum Festival gegangen und den Rest der Zeit dem Kulinarium gefrönt :D

Danke1xDanke


10205
140
Bärlin Spandow
4466
  14.12.2017 11:42  
War mal auf einem Nazareth und AC/DC Konzert. Das wars schon.



  14.12.2017 11:45  
Nein, ich war noch nie auf einem Konzert oder Festival.



  14.12.2017 11:53  
Ich gehe regelmäßig auf Depeche Mode Konzerte, war schon mindestens 6-7 mal dort. :D



4833
43
4045
  14.12.2017 11:57  
Festivals war ich früher gerne. Zillo/ M´era Luna
Ich würde gerne mal zum Wave Gothic Treffen nach Leipzig.
Man sieht hier meine Musikrichtung, denke ich, deutlich.

Auf Konzerte gehe ich relativ selten. Weil ich da auf meine paar Lieblingsbands fokussiert bin und dann immer auf neue Touren warten muss.
Aber ich hab jetzt schon Karten für nächstes Jahr für Goethes Erben.
Da freu ich mich schon elendig drauf.

Danke1xDanke




557
14
Rhein-Main-Gebiet
212
  14.12.2017 12:06  
@petrus57 Einzelkonzert ist auch nicht schlecht. Da spielt die Band auch länger als auf nem Festival.

@Dani2107 Und würdest Du gerne mal auf eins gehen? Welche Musik hörst Du denn gern?

@Carcass Gehe ich recht in der Annahme, dass Du auf Metal stehst oder standest? :mrgreen:
Ja, auf dieser Art von Festivals soll es derb hergehen; was man da von Wacken allein hört...

Kennst Du das Summerbreeze?

Vom Dynamo habe ich einen Sampler der Ausgabe von 1997. Da haben die jungen Within Temptation
gespielt; ist glaub "Grace" auf der CD, aber "Enter" und "The Dance" finde ich auch gut. :daumen:
Momentan höre ich am öfetesten Mortal Love (ich liebe "All the Beauty, v.a. den Einsatz der Gitarre :-)",,Solstafir"
und seit neuestem "Eldamar" - so beruhigend und schön...

@kopfloseshuhn Wow, da warst Du ja auf tollen Festivals! Aufs M'Era Luna wollte ich schon öfter, aber aus meinem Freundeskreis hört niemand Gothic. Welche Bands hast Du denn außer Goethes Erben am liebsten?
Außer Mortal Love mag ich Sad Alice Said oder Theatre of Tragedy oder Tristania. Avrigus finde ich auch nicht schlecht, ist aber seehr düster, dafür mit spanischem Gitarreneinschlag.



4833
43
4045
  14.12.2017 12:26  
Am liebsten höre ich Diary of Dreams danach folgen Diorama, Zeraphine und Solar Fake
Ich mag die Atmosphäre auf den Gothic Festivals und Konzerten. Es ist immer sehr friedlich.

Danke2xDanke




557
14
Rhein-Main-Gebiet
212
  14.12.2017 17:17  
Danke, @kopfloseshuhn , für die Musiktips.
Diary of dreams kenne ich, die andern will ich mir mal anhören.

Es heißt ja, dass die Gothics sehr tolerant seien. Kann mir schon
vorstellen, dass es auf Treffen harmonisch zugeht.

Mir gefällt in den YT-Videos die ästhetische, romantische Darstellung
von Liebe und Tod.



7677
6
Im Sprottenland
4889
  14.12.2017 17:20  
calinmagique hat geschrieben:

Mir gefällt in den YT-Videos die ästhetische, romantische Darstellung
von Liebe und Tod.

Vergiss das Kuscheln nicht :kichern:



2060
1
2563
  14.12.2017 17:38  
kopfloseshuhn hat geschrieben:
Am liebsten höre ich Diary of Dreams danach folgen Diorama, Zeraphine und Solar Fake
Ich mag die Atmosphäre auf den Gothic Festivals und Konzerten. Es ist immer sehr friedlich.



Du hattest neulich mal hell in Eden hier eingestellt von DoD .Ich höre das sonst nicht, aber das ist toll -
Musik und Video.

@calinmagique

Auf Festivals gehe ich nicht, aber so kleine Studiokonzerte mag ich, ist eine tolle Atmosphäre .

Danke1xDanke


1741
1
1916
  14.12.2017 17:45  
WACKEN! Wobei mir das mittlerweile wirklich zu voll und vor allem auch zu teuer wird. Macht immer wieder Spaß (trotz 80% Matschwahrscheinlichkeit) aber möglicherweise war 2017 mein letztes Jahr. Mal sehen. Sag' das aber auch schon seit 2013. Meistens lass' ich mich dann doch wieder "erweichen". :mrgreen:

Ich liebe Metal- (und Rock-) konzerte bzw Festivals! Mag die Atmosphäre und die Leute (und selbstverständlich auch die Musik) unheimlich gerne. Hab' glücklicherweise auch genügend beknackte Leute in meinem Umfeld, die das mitmachen. Im Genre gibt's ja auch noch mal viele unterschiedliche Geschmäcker aber eigentlich findet sich immer wenigstens einer, der mitkommt. War aber auch schon alleine auf Konzerten, war auch kein Thema. Ich weiß nicht warum und wieso, aber ich bleibe bei sowas irgendwie nie alleine. Lerne eigentlich immer irgendwen kennen. Mit zwei Leuten, die ich vor Jahren mal in Wacken getroffen habe, bin ich heute noch in Kontakt. :mrgreen:

Doch doch. Ich brauch' das. :herz: Ich hab' mir auch vorgenommen, das so lange zu machen, bis ich absolut gar keinen Bock mehr habe. Da gibt's auch irgendwie kein "zu alt", finde ich. Zumindest nicht nach der Vielfalt an Leuten zu urteilen, die sich da so rumtreiben. Da ist von sechzehn bis siebzig gefühlt wirklich alles vertreten.

Danke3xDanke



  14.12.2017 19:07  
calinmagique hat geschrieben:

@Dani2107 Und würdest Du gerne mal auf eins gehen? Welche Musik hörst Du denn gern?



Bis jetzt hatte ich noch nie Interesse auf ein Konzert zu gehen, wüsste auch nicht auf welches, denn ich habe weder eine lieblings Band oder Sänger/in. Könnte mir momentan auch nicht vorstellen auf eines zu gehen.
Das ist unterschiedlich...ich habe keinen festen Musikgeschmack. Ich höre gerne paar Songs aus den 70ern, 80ern, 90ern, aus den frühen 2000ern, russische Musik, Balkanmusik, Music Mix, Electro, manchmal Dupstep, sogar einige Lieder aus den aktuellen Charts, k-pop, bloß ruhige Musik ist nicht so meins, das ist mir dann zu langweilig :mrgreen:

Danke1xDanke


490
3
Chemnitz
384
  14.12.2017 22:44  
kopfloseshuhn hat geschrieben:
Ich würde gerne mal zum Wave Gothic Treffen nach Leipzig.


Der Witz ist, ich fahr dahin ca. ne knappe Stunde und schaff es schon seit Jahren nicht mehr. Eigentlich schade...



706
11
NRW
340
  14.12.2017 23:05  
@kopfloseshuhn:
Super Musikgeschmack :D Goethes Erben ist echt sehr speziell :D Auf dem Mera Luna war ich auch schon ein paar Mal und auf dem Amphi und auf dem Blackfield Festival (als es das noch gab)
Auf das WGT würde ich auch mal gerne, aber zeitlich passt das meistens nicht und es ist leider zu teuer :/
Im Moment habe ich auf Grund der Panikattacken Festivals und Konzerte recht weit zurückgeschraubt...leider...aber das wird bestimmt bald wieder :)

Danke1xDanke


4747
1
RGB-West
3557
  14.12.2017 23:17  
Auf "Rockkonzerten" war ich bisher nicht, reizen würden mich da bspw. Rammstein, Millencolin, Böhse Onkelz, Agnostic Front und so manche aus dem Street Punk-Bereich (aka Oi!), aber mir ist das viiiel zu teuer. Ich kann auch meist nichts mit aktueller Musik anfangen und wahrscheinlich wäre mir auch sowas wie die Nature One zu stressig (campen ohne Ruhe).

Was Techno & Co. angeht, war Ich bisher 3x auf der Juicy Beats (war immer OK, aber mehr auch nicht, schade, das der Drum 'n Bass-Bereich fast immer so übertrieben voll war), auch auf der, als der Rapper Der Lange (Too Strong, Dortmund) fast totgestochen wurde. Mayday 3x (2005 davon die beste, v.a. Ferry Corstens Set), Syndicate I (*kotz*), Love Parade 3x im Ruhrgebiet (in Essen war Ich damals leider nicht lange), in DO war es seeehr g.eil, der Hard Techno-Wagen, Moby, M.A.N.D.Y. etc. - und das wieder völlig umsonst, mir unerklärlich, wie man da zuhause bleiben kann... In DU ist mir nichts passiert, aber Ich muss wenige Sekunden oder Minuten auf dem Gelände angekommen sein, bevor das Quetschen und Sterben begann... Ansonsten 2x Rave Nation, Oberhausen, war schwankend, von guter bis eher öder Musik, die zu "cheesy" war. Ansonsten kleinere Clubpartys seit Ich 17 bin.

Es geht nichts über g.eile Partys, bei denen die Musik stimmt, die Leute abgehen (und nicht rumstehen und stundenlangen alles mit dem Handy aufnehmen) und das Licht vernünftig ist (am besten dunkler Raum, Laser + viiiel Nebel) - dafür braucht man keine Hallen mit 20.000 Leuten. Solche Momente, in denen man mit der Musik und der (unbekannten) Masse eins wird, sind besser als Bunga Bunga.

Waren die Goths schon mal im Club Spirit? Gibt's/gab's in meiner Heimatstadt DO.

Danke1xDanke


706
11
NRW
340
  15.12.2017 00:09  
@Veritas Nee im Spirit war ich noch nicht. Ich weiß auch gar nicht, ob es den noch gibt :D Ich war ein paar Mal in der Matrix in BO und im Shadow In Leverkusen :)
Vielleicht sind wir uns auf der Loveparade in Dortmund ja unbekannterweise über den Weg gelaufen :D


« Den Schwindel wegtrainieren Ich bin neu hier » 

Auf das Thema antworten  47 Beiträge  1, 2, 3  Nächste

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Small Talk, Plauderecke & Offtopic










Weitere Themen