» »

Geht ihr auf Musikfestivals?

201718.12




4168
39
3218
«  1, 2, 3, 4, 5  »
Das stimmt Miyako.
Wir sind ja tendenziell alle Satanisten und feiern des Nachts auf Friedhöfen böse Parties und so. *augenroll

Fakt ist: Einem Satanisten sieht man es meist nicht an und auf Gothic Parties geht es lustig zu, offen und freundlich.

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke


3052
1
RGB-West
2028
  18.12.2017 23:25  
Ja, das geht allen Subkulturen so, u.a. dank der Hetze der Massenmedien (die aber nie Konsequenzen hat)... Mit Goth Rock usw. müsste Ich mich auch mal näher befassen, nicht Aggrotech und Konsorten, dem Kram, der mit dem Ursprung nichts zu tun hat (wie Hardstyle mit hart Techno).



1413
14
NRW
581
  23.12.2017 01:43  
Hej zusammen, hallöchen :-)

Früher ein paar Festivals (Summer Breeze, Metalfest u.a.), aber wenige, eher Konzerte, Hardrock/Metal. In den letzten zwei, drei Jahren war ich irgendwie gar nicht mehr, meine letzten Konzis waren Hammerfall und Orden Ogan.

Auf das WGT hätte ich auch mal total Lust, überlege ich schon seit ein paar Jahren. Ab und zu gehe ich in nem Club unserer Stadt zu den Dark Nights, sehr coole Musik und nette Leute :-). Metal vertrage ich in letzter Zeit nicht, ist mir zu laut. Aber ich weiß, dass die Begeisterung dafür irgendwann wieder kommt, ist nur eine Frage der Zeit :mrgreen:

Danke1xDanke




536
12
Wien
197
  23.12.2017 04:11  
@Grashüpfer
find ich toll, dass Du auch auf Metal stehst! :daumen:
Was die Spezialfestivals dazu anght, hast Du mir einiges voraus;
war bislang auf "normalen" Rockfestivals, wo von patty Smith bis
Danko Jones alles lief.

Ich habe auch Phasen, vor allem bei depressiven Episoden, wo ich keinen
Metal hören kann - da ist mir alles, was härter als Deva Premal klingt, zuviel. :P

Hammerfall sind bestimmt gut im Konzert! :daumen: "Riders of the storm" mag ich besonders gern, und die Liedzeile mit "new horizon" hat mir schon öfters als Motivation gedient.

Gerade höre ich es aber sehr gern, vor allem Mortal Love (ist eher Gothic Rock) -
"All the Beauty mit seinem Gitarreneinsatz mag ich seehr, da läuft mir immer ein Scheuer den Buckel nab^^) und seit neuestem Solstafir - die habe ich mit eiem Kumpel vor 2 Wochen in der Wiener Arena gesehen; schönes Konzert, aber mit 3 (!) Vorgruppen ein halbes Entagesfestival und damit zu lang).
Eldamar habe ich dank YT entdeckt. Schöner symphonic black metal, wenn es das Untergenre überhaupt gibt. Kann man regelrecht entspannen bei.^^

Was Deinen Beitrag in Deinem Tagebuch angeht, geht es mir so wie Dir. Mein Vater hatt im lezten Herbst einen epileptische Anfall, udn obwohl ich alles stehen und liegen ließ, hat es einen Tag gedauert, bis ich dasein konnte. Jetzt habe ich ein Auto, da bin ich nciht mehr vom Fernbus oder Zug abhängig.

Alles Liebe, und toitoitoi mit der Steuererklärung - alles halb so wild.
Jetzt kommt aber erstmal Weihnachten :-)

calin



1413
14
NRW
581
  24.12.2017 00:47  
Naja, was heißt Spezial, ist ja auch nichts anderes als eine bestimmte Musikrichtung (bzw. mehrere).
Ja Hammerfall sind live richtig gut. Aber Orden Ogan sind live fat noch besser, die haben eine Spielfreude, einfach toll!
Black Metal geht für mich gar nicht.

Calin, ich möchte dich bitten, außerhalb meines Tagebuchs nicht darauf Bezug zu nehmen. Wer mein Tagebuch lesen möchte, kann das gerne tun und auch darin schreiben, klar. Aber meine persönlichen Dinge sollen dort bleiben und nicht in anderen threads thematisiert werden. Sicher verstehst du das. :-)

Danke1xDanke


3052
1
RGB-West
2028
  24.12.2017 11:37  
Hammerfall kenne Ich. Power Metal wäre besser, wenn die Stimmen tiefer wären, das klingt immer so nach Kastrat. ;) Mit BM kenne Ich mich nicht gut aus, aber auch da gab's Sachen, die Ok waren, viel Müll aber auch (wie beim elektronischen Speedcore). Doom Metal (oder Subsubsubgenre) a la Saturnus gefällt mir auch.



1413
14
NRW
581
  24.12.2017 12:26  
@Veritas

Ja, das stimmt, das Falsett wirkt künstlich, finde ich auch. Hammerfall spielen ja so nen klassischen Power/ True Metal-Stil, aber ich mag sie trotzdem. Neuere Power Metal-Bands singen nicht mehr mit Kopfstimme, klingt oft frischer.

Im Doom Metal kenne ich mich eigentlich gar nicht aus. Kannst du was empfehlen? Etwas melodisches, bitte :-)
Melodischer Death geht auch. Die langsamen Stücke von Hypocrisy sind toll. Früher hab ich gern Haggard gehört, kennt ihr die? Spielen eine Mischung aus Mittellalter/Renaissance und Death. :-)



3052
1
RGB-West
2028
  26.12.2017 14:51  
@Grashüpfer

Bin da PM-mäßig überhaupt nicht auf dem Laufenden.

Auch nicht mein Spezialgebiet, aber hier mal ein paar Songs von Saturnus: To The Dreams + Christ Goodbye + I Love Thee + Lament For This Treacherous World + The Fall Of Nakkiel + Empty Handed + Lost My Way + Noir + Softly On The Path You Fade. Bei Wikipedia kannst Du z.B. nach Doom Metal-Bands schauen, inkl. den Subsubgenres usw. Ansonsten finde ich noch alte Secret Discovery-Sachen cool, ist aber Goth Rock oder sowas. Kenne mich besser mit Doomcore aus. ;)

Danke1xDanke


10864
10
NRW
6788
  26.12.2017 19:39  
früher auf Open air Konzerte gewesen und oft in der Westfalenhalle zu Konzerten.
Als ich dann in der Halle den Baß so tief in meiner Brust spürte, dass ich eine PA bekommen habe, bin ich nie wieder zu Musikveranstaltungen gegangen.
Die vielen Menschen sind furchtbar, das Gedränge, man wird gequetscht, kriegt keine Luft.
Ne, da kriege ich beim daran denken schon Panik.



1413
14
NRW
581
  08.01.2018 00:47  
@Veritas
Danke für deine Tipps! Werd ich mir mal anhören! :)

Bin z. Zt. auf dem Late 80s / Early 90s Rock Trip - Skid Row, Firehouse, Def Leppard & Co :-) . Habt ihr auch ab und zu solche Anwandlungen, dass ihr eure geliebte Teenie-Mucke ausgraben müsst? :mrgreen:

Danke2xDanke

« Den Schwindel wegtrainieren Ich bin neu hier » 

Auf das Thema antworten  47 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Small Talk, Plauderecke & Offtopic







Weitere Themen