Pfeil rechts

hi
hoffe mir kann jemand helfen,ich bin 39 jahre alt und hab seit jahren immer diese schlimme uebelkeit.magenspieglung und blutuntersuchung roentgen war nichts , habe echt zu nichts mehr lust denn diese uebelkeit ist so furchtbar kann mir jemand sagen was ich einnehmen koennte das ware echt lieb
danke brigitte

07.03.2004 16:13 • 08.03.2004 #1


2 Antworten ↓

hi
also raten kann ich dir leider nix, denn mir gehts auch so.. immer ganz knapp am kotzen... 24h/Tag.. ich kann einfach immer.. bekomm mein lebennicht mehr geregelt.. hab s seit der schwangerschaft und nun ist mein sohn 7 monate alt und es ist so schwer damit zu leben... und der fordert einen auch, nix mit hinlegen!
Ich habe Paspertin+vemx+motilium+ Iberogast versucht!
LG rebecca

08.03.2004 08:15 • #2


Hallo Brigitte und Rebecca,
ich beschäftige mich schon längere Zeit mit der Homöopathie. Es gibt ein homöopathisches Mittel (Globuli) mit dem unaussprechlichem Namen:

I P E C A C U A N H A.

Es hilft bei dauernder Übelkeit. Man bekommt es als kleine Kügelchen in der Apotheke. Davon 3-5 Kügelchen im Mund zergehen lassen. Vorher bitte nichts essen, trinken oder Zähne putzen. Die Potenz von dem Mittel ist die C30.

Wenn daraufhin die Übelkeit verschwunden ist, erst abwarten mit der Neueinnahme bis die Beschwerden wiederkommen.

Ich kann Euch natürlich nicht 100% garantieren, dass es hilft, aber meiner Meinung nach wäre es einen Versuch wert. Es ist DAS Standardmittel in der Homöopathie bei dauernder Übelkeit und hat sich schon vielfach bewährt. Kostet auch nicht viel.

Wenn Ihr es probieren möchtet, und noch Fragen dazu habt, bin ich gerne bereit, sie zu beantworten. Ihr könnt auch in einer Apotheke fragen, die sich mit Homöopathe auskennt.

Alles Gute und liebe Grüsse
Melli

08.03.2004 16:33 • #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag