Pfeil rechts

Sind Süßigkeiten (Schoki, Kekse etc.), Zucker usw. eigentlich sehr schlecht ? Oder ist das verschieden ? Gibt es Alternativen ? Ich esse leider sehr gerne Süßigkeiten (die li-frei sind).

Gruß
Kathi

29.10.2002 15:51 • 30.10.2002 #1


7 Antworten ↓

Hallo Kathi,
was heißt li-frei?
Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn ich besonders viele süße Sachen zu mir nehme, also auch Kuchen usw., dann bin ich nicht so toll drauf. Mein ganzer Körper spielt verrückt und ich werde ganz hibbelig. Ausserdem spinnt mein Darm und ich bekomme den sogenannten "Marderschiß".
Blähungen lassen auch nicht lange auf sich warten. Nach so einer süßen Attake habe ich dann immer eine zeitlang die Nase voll vom süßem.
Sahnetorte und Kaffee kann ich miteinander sowieso nicht essen.
Ich glaube das mein Darm auf süßes schon sehr reagiert, genauso wie auf fettes oder was mit Knoblauch oder Zwiebeln.
Wobei jedes Lebenmittel eine andere Reaktion hervorruft. Auch Kopfschmerzen begleiten meine süße Attake.
Ich wünsch dir eine beschwerdearme Zeit.
Gisela

29.10.2002 17:50 • #2



Süßigkeiten

x 3


Hmm also früher als es mir so richtig schlimm ging da waren Süssigkeiten der Horror für mich,aber inzwischen könnte ich (wenn ich wollte) wieder so einiges essen nur halt nicht auf nüchternen Magen.

Hab es mir so angewöhnt das ich mich selbst "belohnt" habe nach einen guten essen,also auf vollen Magen irgendwas süsses
Hat sich leider wieder zu sehr eingebürgert

Was mir halt mehr auffällt ist das sich meine Prioritäten beim essen verlagern,früher konnte ich Chips Tütenweise in mich reinschaufeln und heute wird mir schon schlecht wenn ich das Zeug nur sehe,aber nicht wegen meines Reizmagens sondern weil ich das Zeug inzwischen hasse.

Da lob ich mir mehr meine Karrotten im Kühlschrank
mhhhhhh so schön saftig und süsslich im Geschmack wenn die frisch und bisschen kühl sind,dafür schmeiss ich inzwischen jede Cipstüte weg

Mfg

29.10.2002 22:31 • #3


Ja, wenn man rohe Karotten verträgt dann schmecken sie wirklich gut.
Leider ist mir das nicht so sehr vergönnt.
Aber auf nüchternen Magen vertrage ich schon gar nichts süßes. So verschieden sind wir alle gar nicht. Wir finden immer wieder Gemeinsamkeiten.
Gruss Gisela

29.10.2002 23:43 • #4


Hallo Gisela,

eigentlich vermute ich ja auch, das das mit den Süssigkeiten nicht so toll ist, denn wenn ich mal anfange, dann aber auch richtig. Esse z. Z. Pfefferminztaler- und -bruch, da ist natürlich auch sehr viel Zucker enthalten. Denke auch mal, das meine Blähungen daher kommen. Aber ich glaube, ich bin echt süchtig danach. Abends nach der Arbeit erstmal ein Stück, dann unmittelbar nach dem Essen (obwohl ich eigentlich pappensatt bin) und nachts, wenn ich nicht schlafen kann. Möchte mir das wohl auch gene abgewöhnen, aber wie? Hast Du eine Idee ? Rohkost ist keine schlechte Idee, wenn ich es vertragen könnte (

Liebe Grüße
Kerstin

30.10.2002 10:26 • #5


Hallo Martin,

ich esse Süsses nach der Arbeit (ist gleich das erste), dann nach dem Essen (auch wenn ich satt bin) und nachts, wenn ich nicht schlafen kann. Versuche schon seit langem, es zu reduzieren oder es sein zu lassen, aber irgendwie klappt es nicht. Rohkost vertrage ich leider nicht sio gut, ansonsten wäre es aber eine prima Idee.
Chipsesser bin ich zum Glück nicht (und auch nie gewesen), halt nur die Schoki, z. Z. Pfefferminz. Kann natürlich sein, das es mir deswegen nicht besser geht, aber irgendwie kann ich auch nicht darauf verzichten - schade eigentlich. Hast Du sonst noch einen Tipp für mich ? Bin für alles sehr dankbar!

Viele Grüße
Kathi

30.10.2002 10:43 • #6


Hallo Kerstin,
hast du dich schon mal auf Pilze untersuchen lassen? Bei Pilze im Darm entwickelt man einen richtigen Heißhunger auf Süßes.
Aber es gibt auch alternativen. Z.B Rispinos, die sind bekömmlicher. Wenn du es mal geschafft hast ein paar Tage ohne Süßigkeiten auszukommen, wirst du sehen, dass der Drang danach nachlässt.
Ausserdem werden die Blähungen besser und dieses Gefühl kannst du genießen bis zur nächsten Attake.
Und die kommt bestimmt!!!
Ich bin momentan wieder soweit. Ich habe mittlerweile Magenschmerzen und heftigen Durchfall. Ich habe in der letzten Zeit zuviel Süßes gegessen und büße es jetzt wieder.
Aber ich hoffe ich lerne wieder daraus.
Gruss Gisela

30.10.2002 11:08 • #7


Hallo Gisela,

mensch, das ist ein richtig guter Tipp. Gesehen habe ich die Tüten schon oft, aber noch nie gekauft. Weißt Du zufällig, ob sie auch laktosefrei sind? Falls ja, würde ich mich heute abend nämlich damit eindecken )

Hätte nicht gedacht, das sich Süßes so sehr auf den Darm auswirkt-aber gut....jetzt, wo Du auch erzählt hast, das Du nach zu vielen süßen Sachen auch Probleme hast....
Aber gut, das bekommen wir schon wieder hin!!

Wünsche Dir auch viel Durchhaltevermögen (und mir auch).

Liebe Grüße
Kathi

30.10.2002 14:10 • #8




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag