Pfeil rechts

Hallo, ich hatte schon 2 Fehlgeburten, bei der letzten Schwangerschaft verbunden mit wochenlangen Blutungen, danach fingen meine Magen und Darmprobleme an.Ich habe Magenschmerzen, Druck, grummeln im Bauch und leichte Krämpfe, nie aber Übelkeit, erbrechen oder Druchfall.
Ich bin wegen den Fehlgeburten total verkrampft, aus Angst, daß es bei der nächsten Schwangerschaft wieder vorkommt, dazu sind mein Mann und ich noch in Kinderwunschbehandlg., also künstl. Befruchtung, wenns dann nicht klappt mit schwanger werden bin ich auch jedes Mal am Boden und mein Magen meldet sich wieder.Ich nehme jetzt Iberogast und Magaldrat-ratiophram gegen sodbrennen.Was kann ich noch tun?
Gibts keine Heilung bei RM/RD? Nachts gehts mir echt gut, die Schmerzen kommen im Laufe des Tages.Wenn ich nicht ans Kinderthema denken muß und abgelenkt bin gehts mir auch gut, ich bin in einem Teufelskreis...wenn nur diese Schmerzen nicht wären..!!
Lima

10.04.2003 15:32 • 14.04.2003 #1


1 Antworten ↓

Hallo Lima,
ich glaube das es sich bei dir noch nicht um einen RD handelt, aber ich bin kein Arzt und du solltest das dann abklären lassen.
Die Psyche spielt bei der Verdauung eine große Rolle und ich glaube in deinem Fall, ist es ersichtlich. Du schreibst ja selber, wenn du nicht an deinen Kinderwunsch denkst, dann gehts es dir gut.
In deinem Fall würde ich dir raten, mal eine Pause einzulegen. Denk nicht immer nur an das eine. Ich kenne viele Fälle, bei denen es dann doch geklappt hat, aber nur weil sie es weiter weg geschoben haben. Wenn du nur an das eine denkst dann wirst du aus diesem Teufelskreislauf nicht mehr rauskommen.
Sprich mit deinem Arzt darüber, der kennt bestimmt mehrere Fälle die sich deinem gleichen. Ich wünsche Dir viel Glück und Kraft um das durchzustehen.
Grüße Gisela

14.04.2003 15:03 • #2




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag