Pfeil rechts
29

Hey,

meine EX-Freundin hat sich vor 3 Monaten von mir getrennt mit der Begründung das zwischen uns zu viel passiert ist und die Gefühle weg sind.

Die Trennung war prinzipiell richtig, da wir einfach zu viele Differenzen und persönliche Ansichten hatten. Auch wenn ich das nicht war haben will oder wollte, so weiß ich doch heute auf der rationalen Ebene, dass es einfach nicht mehr gepasst oder vielleicht sogar noch nie gepasst hat.

Nun ist es so, dass ich erfahren habe, dass sie nach ca. 2 Monaten nachdem sie sich von mir getrennt hatte schon einen neuen hat und ich weiß auch wer das ist und kenne ihn.

Die beiden haben sich mal bei REWE unterhalten, als ihre Mutter gestorben war und er hatte auch so einen ähnlichen Schicksalsschlag in der Familie.

Ich hab nach dem Tot der Mutter immer versucht für sie da zu sein, aber dieser Typ hat wohl auf dieser Emotionalen Ebene etwas in ihr auslösen können, was ich nie erreicht habe.

Die 2 Laden gemeinsame Facebook Bilder zusammen hoch, verlinken sich und und und. Was sie einfach mit mir nie gemacht hat. Wieso kann sie mit dem Typen all das jetzt machen, was sie mit mir nie gemacht hat. Diese unüberbrückbaren Differenzen scheinen mit diesem Typen kein Problem zu sein. Warum hat das mit mir nie geklappt? Ich hab doch immer alles gegeben und war für sie da wo ich nur konnte.

Ich hab mittlerweile aus Selbstschutz beide bei Facebook blockiert um keine Infos über die Beiden zu bekommen. Aber ich muss euch ganz ehrlich sagen, es tut wirklich weh sowas zu erfahren und hatte mich auch echt nochmal runter gezogen, wo ich so guten Abstand gewonnen hatte und wirklich gute Fortschritte nach der Trennung hatte.

War das einfach nur meine Unfähigkeit die Frau richtig zu verstehen?

20.11.2020 10:33 • 06.12.2020 #1


Annalehna
Nein ,das glaube ich nicht,es hat halt nicht richtig gefunkt,sehe es einfach als Erfahrung auch wenn es weh tut.
So etwas kann öfters im Leben passieren und das hat nichts mit dir persönlich zu tun,der Schmerz wird vergehen ,lasse dir etwas Zeit und .......es wird die richtige schon kommen.

liebe Grüße

20.11.2020 10:46 • x 2 #2



Mit ihm macht sie alles was sie mit mir nicht gemacht hat

x 3


Hallo2020
Zitat von Restart88:
War das einfach nur meine Unfähigkeit die Frau richtig zu verstehen?

Nein das hat damit überhaupt nichts zutun. Manchmal hat man mit einer anderen Person einfach auch andere Interessen bzw. Hält Dinge auf einmal für wichtig oder gut, die vorher nie ein Thema waren. Es fühlt sich richtig für sie an das jetzt zutun, da ist gefühlsmäßig einfach eine andere Ebene als bei dir, es passt wohl einfach mehr.
Das hat aber nichts damit zutun das du nicht versucht hast für sie da zu sein oder alles für sie gegeben hat, manchmal kann man bestimmt dinge einfach von einer anderen person besser annehmen.

20.11.2020 10:49 • x 3 #3


Was würdet ihr mir denn empfehlen, was ich noch tun kann? Ich meine prinzipiell hab ich ja selbst gemerkt, dass wir beide einfach nicht mehr glücklich waren und die Beziehung nicht mehr richtig lief. Ich hab das mit meinem besten Kumpel durchgesprochen und der meinte auch, dass es einfach nicht gepasst hat zwischen oder mit uns. Warum aber tut mir das jetzt so weh? Warum kann ich nicht abschließen und nach vorne schauen? Ich hab immer wieder diese schlimmen Gedanken, wie der neue sie berührt oder für sie da ist und ich fühle mich absolut ersetzt und ausradiert aus ihrem Leben.
Das tut echt fürchterlich weh, weil ich einfach immer für sie da war und versucht habe ein guter Partner für sie zu sein und dann wirst du einfach so ersetzt. Ich kann einfach nicht nach vorne schauen und das Positive an dieser Trennung erkennen.

20.11.2020 10:58 • #4


Hallo2020
Zitat von Restart88:
Was würdet ihr mir denn empfehlen, was ich noch tun kann? Ich meine prinzipiell hab ich ja selbst gemerkt, dass wir beide einfach nicht mehr glücklich waren und die Beziehung nicht mehr richtig lief. Ich hab das mit meinem besten Kumpel durchgesprochen und der meinte auch, dass es einfach nicht gepasst hat zwischen oder mit uns. Warum aber tut mir das jetzt so weh? Warum kann ich nicht abschließen und nach vorne schauen? Ich hab immer wieder diese schlimmen Gedanken, wie der neue sie berührt oder für sie da ist und ich fühle mich absolut ersetzt und ausradiert aus ihrem Leben.



Naja ich würde sagen das sind vollkommen normale Gefühle. Du fühlst dich, wie du selbst schon sagtest, eben ersetzt. Du fühlst dich so als hättest du ihr nicht ausgereicht obwohl du alles für sie getan hast und für sie da warst so gut du eben auf deine Weise konntest.
Du musst versuchen dir klar zu machen das es nicht an dir lag das sie nicht glücklich wurde, der andere Mann erfüllt eindach ihre Bedürfnisse auf eine Art wie du es nicht konntest, weil du eben bist wie du bist und es wohl von Grund auf nicht richtig gepasst hat zwischen euch.

20.11.2020 11:01 • x 1 #5


Jeder sagt mir ich solle die Frau einfach vergessen, meine Freunde, meine Familie...
Bis ich wusste, dass sie nen neuen hat, merkte ich auch, dass ich so langsam wieder nach Vorne blicken kann, aber diese Nachricht am Montag, hat mich total wieder aus den Socken gehauen und mich gefühlt Lichtjahre zurückgeworfen.

Das Problem ist, dass ich auch noch so ein übertriebener Kopfmensch bin und dazu neige, die Vergangenheit zu idealisieren und diese Person auf einen Sockel zu stellen.

Für mich ist das alles nur sehr schwer nachvollziehbar und ich tue mir mit dieser Trennung sehr schwer ehrlich gesagt. Obwohl ich wie gesagt selbst in der Beziehung gemerkt habe, dass da was nicht stimmt, dass das nicht so richtig warm wird zwischen uns beiden und es sich kühl anfühlt.

Ich glaube die Gewissheit, dass es jetzt endgültig ist und kein Zurück mehr gibt, ist das schlimmste.

20.11.2020 11:04 • #6


Annalehna
Ja,dass ist doch normal man sucht auch Fehler bei sich....sollte man auch für eine kurze Zeit aber ich denke es hat bei euch einfach nicht gepasst.

Du kannst nichts machen,du musst den Schmerz aussitzen das ist bei jedem von uns so....eines Morgens wachst du auf und es tut nicht mehr weh....glaube mir,es ist so.

20.11.2020 11:10 • #7


hereingeschneit
Und ich glaube es ist Neid. Neid darauf, dass sie glücklich ist, wieder jemanden an der Seite hat und nicht alleine ist, so wie du. Einerseits der Neid auf sie, andererseits die Traurigkeit darüber, dass du jetzt niemanden hast vor allem niemanden, der wohl so gut zu dir passt wie jetzt der andere für deine Ex. Das tut weh.
Das tut ja schon weh, wenn man einfach nur glückliche Paare sieht, aber wenn es dann noch bei der Ex ist, wo man doch so dafür gekämpft hat, dass es bei einem selbst so ist, ist es doppelt so schwer. Die Tatsache, dass es eben nicht gepasst hat wird dann ausgeblendet.

20.11.2020 11:19 • x 1 #8


Ich hab große Angst davor den beiden irgendwann mal über den Weg zu laufen.
Ich kann das zwar größtenteils einschränken, dass das passiert aber irgendwann ist ja immer das erste Mal.

Ich hab mir schon immer schwer damit getan, Menschen gehen zu lassen denen ich mich geöffnet habe und die ich mal geliebt habe. Ich glaube das ist das schwerste was ich einfach nicht kann im Leben und was ich nie gelernt habe.

Ich hab ja schon alles mir in der Macht stehende getan um nichts über sie sehen zu müssen. Facebook-Blockiert, WhatsApp Blockiert. Ich werde keine Infos mehr aus ihrem Leben bekommen.

Wie kann man dieses Aussitzen handhaben, ohne dass man sich selbst dabei so fertig macht und das man auch wirklich Fortschritte erzielt.

Was mir so komisch vorkommt, warum blende ich aus, dass es offensichtlich nicht geklappt hat und wieso kann ich nicht auf allen 3 Ebenen einfach sagen, "Okay, es hat halt nicht gepasst, ich wünschen den Beiden alles Gute" Warum kann ich nicht so einfach mit der Sache umgehen. Ist es, weil wir immer das wollen was wir nicht mehr haben können, auch wenn wir wissen, dass es nicht gut für uns war? Warum idealisiere ich alles im Nachhinein so sehr.

20.11.2020 11:23 • #9


Hallo2020
Zitat von Restart88:
Ich hab ja schon alles mir in der Macht stehende getan um nichts über sie sehen zu müssen. Facebook-Blockiert, WhatsApp Blockiert. Ich werde keine Infos mehr aus ihrem Leben bekommen.

Damit hast du schon mal einen großen wichtigen Schritt getan, jetzt muss nur noch die Zeit vergehen und Gras drüber wachsen. Versuche dich, so gut es zu Corona Zeiten geht, abzulenken und dich auf dich selbst zu konzentrieren.

20.11.2020 11:26 • #10


Das versuche ich ja schon alles. Ich hab den Sport wieder aufgenommen, ich gehe meinem Alltag wieder nach. Ich mache eigentlich all das was ich vorher auch gemacht habe und trotzdem merke ich, wie meine Gedanken immer nur um sie kreisen. Es ist wie ein Teufelskreis.

20.11.2020 11:28 • x 1 #11


Hallo2020
Ja gut aber das ist im Verarbeitungsprozess normal, das gebt nicht von heute auf morgen weg. Ich denke die erste Zeit nach der Trennung hast du erstmal vieles verdrängt und jetzt holt es dich ein, lass die Gefühle zu und versuche daraus Schlüsse zu ziehen.

20.11.2020 11:30 • x 1 #12


Roterfalke08
Zitat von Restart88:
Was würdet ihr mir denn empfehlen, was ich noch tun kann? Ich meine prinzipiell hab ich ja selbst gemerkt, dass wir beide einfach nicht mehr glücklich waren und die Beziehung nicht mehr richtig lief. Ich hab das mit meinem besten Kumpel durchgesprochen und der meinte auch, dass es einfach nicht gepasst hat zwischen oder mit uns. Warum aber tut mir das jetzt so weh? Warum kann ich nicht abschließen und nach vorne schauen? Ich hab immer wieder diese schlimmen Gedanken, wie der neue sie berührt oder für sie da ist und ich fühle mich absolut ersetzt und ausradiert aus ihrem Leben.Das tut echt fürchterlich weh, weil ich einfach immer für sie da war und versucht habe ein guter Partner für sie zu sein und dann wirst du einfach so ersetzt. Ich kann einfach nicht nach vorne schauen und das Positive an dieser Trennung erkennen.


Hört sich an als ob du sie vergöttert hättest.
Kann es sein das es ihr gestört hat?
Es gibt menschen die mögen es nicht.
Das für dich ein zeichen von liebe ist,
Nervt der Person extrem

20.11.2020 11:34 • #13


KarlDerGroße
Zitat von Restart88:
Warum kann ich nicht so einfach mit der Sache umgehen.

Weil Du noch nicht losgelassen hast. Loslassen ist eins der schwersten Dinge im Leben. Das Geschehene einfach zu akzeptieren und anzunehmen.

Zitat von Restart88:
Die 2 Laden gemeinsame Facebook Bilder zusammen hoch, verlinken sich und und und.
ja das machen die jetzt. Die sind frisch verliebt und wollen das auch der ganzen Welt mitteilen. Warte mal noch ein paar Jahre. Wenn die beiden dann noch zusammen sind , und sich die ersten Alltagstücken eingeschlichen haben , posten die auch nix mehr. Oder hast Du schon mal Fotos gesehen von Paaren die dem Alltag nicht entfliehen können und von sich gegenseitig so genervt sind dass sie nur noch die Augen verdrehen wenn der andere was sagt ? In solchen Momenten macht niemand Fotos.
Ich war 34 Jahre verheiratet, laut meiner Frau waren wir nur so lang verheiratet weil ich so selten zuhause war. Also wie Du siehst, das dauerhafte Glück und das Dauergrinsen der Frischverliebten ist eine Erfindung aus Hollywood.

20.11.2020 11:36 • x 1 #14


Hallo2020
Zitat von KarlDerGroße:
Also wie Du siehst, das dauerhafte Glück und das Dauergrinsen der Frischverliebten ist eine Erfindung aus Hollywood.

Naja das finde ich jetzt schon ganz schön hart ausgedrückt, es gibt schließlich auch Paare die ein leben lang zusammen bleiben und sich auch dann noch lieben. Klar wird es i.wann weniger "bauchkribbelnd" aber das ist ja vollkommen normal, darum geht es hier aber garnicht.

20.11.2020 11:39 • x 1 #15


maryyy9
Ich glaube das auch nicht, auf Facbook schaut immer alles besser aus.Aber ich kann ferstehen das es weh tut.Ich denke Abstand zu den beiden ist jetzt gut.

21.11.2020 14:38 • #16


Ja, ich versuche da wirklich alles um Abstand zu der Sache zu gewinnen und ich merke, dass ich das auch bereits getan habe. Weil wenn man ehrlich zu sich selbst ist, dann weiß man auch dass es Gründe für eine Trennung gibt. Ich selbst weiß sogar, dass mich diese Beziehung nicht richtig erfüllt hat. Ich hab vieles rein projiziert, wie ich es gerne gesehen hätte. Natürlich erschüttert es trotzdem, wenn sie dann so kurz danach wieder einen neuen hat. Ich denke mein Problem ist, dass ich gerne wieder eine Frau an meiner Seite haben würde, die mich erfüllt und mit der es einfach schön ist, eine Beziehung zu führen. Daher würde ich garnicht mal behaupten, dass unbedingt DIESE Frau war die ich vermisse, sondern generell der Wunsch nach Erfüllung. Ich hab die Frau einfach auf einen Sockel gehoben, wo sie nicht hingehört. Ich war davor sehr lange Single und wenn du dann eine Frau findest, wo du denkst Wow dann legst du dich da halt auch echt ins Zeug. Finde in der heutigen Zeit mal ne Frau, wenn du 1. Coronazeiten hast und 2. auf dem Land lebst. Da willst du natürlich wenn du das Glück schon mal hast, es schwer wieder gehen lassen, weil du weißt da kommt ne Zeitlang erstmal nichts mehr vergleichbares

22.11.2020 10:13 • x 2 #17


Flocke1979
Zitat von Restart88:
Das versuche ich ja schon alles. Ich hab den Sport wieder aufgenommen, ich gehe meinem Alltag wieder nach. Ich mache eigentlich all das was ich vorher auch gemacht habe und trotzdem merke ich, wie meine Gedanken immer nur um sie kreisen. Es ist wie ein Teufelskreis.

Zeit und Geduld.
Und Ablenkung.
Ich glaube euch Männern (ja böse, weil pauschal) steht da euer Ego im Weg. Du sagst ja selbst, sie war nicht die Richtige und du warst auch nicht glücklich und zufrieden.

Also ist dein Ego angepieckst. (?)

22.11.2020 10:29 • #18


Annalehna
Ich denke die Paare die solange zusammen sind ,lieben sich letztendlich, dass frisch verliebt sein hört irgendwann auf.....dann kommt der Alltag und da wird es sich beweisen ist es nun Liebe oder nicht!

22.11.2020 10:39 • #19


Ich würde nicht sagen, dass es mein Ego ist. Ich denke viel mehr, dass es Enttäuschung ist. Du hast gedacht, dass die Frau fürs Leben, jetzt hast du sie nach langer Suche gefunden und dann wars leider wieder nichts. Ich tue mir extrem schwer Frauen kennenzulernen. Es soll nicht arrogant oder abgehoben klingen aber verstehen kann ich das nicht. Ich sehe gut aus, stehe mit beiden Beinen im Leben und doch gelingt es mir nicht den passenden Deckel zu finden. Ich bin auch nicht sonderlich oberflächlich oder sortiere reihenweise Frauen aus oder sowas, nein nein. Ich bin jetzt 32 Jahre alt und sehne mich wirklich nach einer erfüllenden Beziehung. Meine Jungs sagen immer, dass sind die besten Jahre jetzt die musst du nochmal genießen. Aber man will doch irgendwann auch mal ankommen oder? Meine Familie meint, ich solle das alte erstmal richtig verarbeiten, was da passiert ist. Und das 3 Monate noch nicht lange genug sind um das anständig verarbeitet zu haben.

22.11.2020 10:44 • #20



x 4


Pfeil rechts