Pfeil rechts
8

I
Hallo zusammen,
ich hatte im Sommer 2021 eine hohe Summe geerbt und damals eine Wohnung gekauft. Den Rest habe ich in Aktien angelegt.
Die Aktien liefen gut und ich war zwischenzeitlich im mittleren fünfstelligen Bereich im Plus. Ich habe mir schon visuell vorgestellt, was ich mir alles kaufen könnte, wie toll der nächste Urlaub sein könnte usw. Da habe ich auch den Denkfehler gemacht, dass die Kursentwicklungen weitergehen werden und ich sowieso in einem Jahr vielleicht sechsstellig im Plus bin.
Jetzt bin ich auf dem Boden der Tatsachen gelandet und habe gesehen, dass ich nur noch im vierstelligen Bereich im Plus bin. Das Wichtigste ist jedoch, dass ich keinen Verlust eingefahren habe, sondern immernoch rentabel bin.
Jedoch mache ich mir Selbstvorwürfe, dass ich nicht zum richtigen Zeitpunkt verkauft habe und gierig war. Die Gier hat mich letzlich eine fünfstellige Summe gekostet.
Ich habe Angst, dass ich nie wieder so viel Glück an der Börse haben werde und sage mir, dass ich es selbst verbaut habe. Dass ich nichts von der Einlage verloren habe, ist zwar grundsätzlich etwas schönes, jedoch machen mich die Selbstvorwürfe kaputt.

Kann mir jemand Tipps geben ?

Danke
Nico

16.08.2023 19:54 • 17.08.2023 #1


8 Antworten ↓

rednaxela
Zitat von INSURANCER:
Kann mir jemand Tipps geben ?

Anlagetipps?
Einen Verlust hast du ja nicht gemacht, ist doch schön. Ob jetzt viel oder wenig Gewinn, das ist halt so wenn's um Aktien geht.

16.08.2023 20:04 • x 2 #2


A


Selbstvorwürfe zum Thema Geldanlage

x 3


Momo59
Laut deinem Profil bist du 26 Jahre alt. Wenn du das Geld jetzt nicht brauchst, dann kannst du die Aktien im Depot lassen. Aktien sollte man nur kaufen, wenn man sie 10 bis 15 Jahre liegen lassen kann. Insofern hast du bei deinem Alter nichts falsch gemacht.

16.08.2023 20:09 • x 1 #3


I
Ja genau. Dass ich keinen Verlust gemacht habe, ist erfreulich.. Jedoch quält mich der Gedanke, dass ich nicht früher verkauft habe und habe die Angst, dass ich noch alles verliere :/ Die Differenz zwischen der Höchstsumme, die ich erziehlt hätte und heute versuche ich krampfhaft zu sparen, um mir selbst zu sagen, dass ich doch keinen Verlust habe. Es quält mich jedoch sehr.

16.08.2023 20:17 • #4


Momo59
Nochmal: Aktien sind nicht dazu da, um kurzfristig zu spekulieren, sondern um langfristig Gewinn zu erzielen. Denke lieber daran, dass du in 15 Jahren vielleicht viel mehr Gewinn erzielen kannst, als du es jetzt getan hättest.

16.08.2023 20:29 • x 1 #5


moo
Zitat von INSURANCER:
Jedoch quält mich der Gedanke, dass ich nicht früher verkauft habe und habe die Angst, dass ich noch alles verliere.

Wer spekuliert, muss mit dieser Unwägbarkeit leben. Mein Vater sagte bzgl. Aktien immer: Es ist nicht möglich, sie bestmöglich zu veräußern. Ähnliches gilt für Währungsgeschäfte, Immobilien etc.
Um Deinen Umgang mit Geld zu prüfen, rate ich einen Besuch im Spielcasino. Nimm Dir 100 Euro mit und leg los...je nachdem, wie Du die nächsten Minuten erlebst, kannst Du - relativ preiswert - Deine Risikoneigung austesten. Solltest Du feuchte Hände kriegen, dann lass in Zukunft das Spekulieren. Du lebst dann deutlich entspannter.

Heutzutage braucht man durchaus Mut, sich einzugestehen, dass man nicht sehr mutig ist...

17.08.2023 07:02 • x 1 #6


Reconquista
Zitat von INSURANCER:
Hallo zusammen, ich hatte im Sommer 2021 eine hohe Summe geerbt und damals eine Wohnung gekauft. Den Rest habe ich in Aktien angelegt. Die Aktien liefen gut und ich war zwischenzeitlich im mittleren fünfstelligen Bereich im Plus. Ich habe mir schon visuell vorgestellt, was ich mir alles kaufen könnte, wie toll der ...

Du hast es richtig gemacht und mach dir keine Vorwürfe. Sind es Einzelaktien oder Fonds?
LG

17.08.2023 07:21 • x 2 #7


Momo59
Grundsätzlich ist die Anlage in ETFs (Indexfonds) sinnvoller als in Einzelaktien, denn ein Indexfonds, der viele Einzelaktien enthält, ist besser gegen Schwankungen abgesichert:
https://youtube.com/playlist?list=PLUi4...ZHF79KEsIY

17.08.2023 07:37 • x 1 #8


I
Zitat von Reconquista:
Du hast es richtig gemacht und mach dir keine Vorwürfe. Sind es Einzelaktien oder Fonds? LG

Es handelt sich um Einzelaktien.

17.08.2023 12:48 • #9





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag