Pfeil rechts

G
Hi ihr lieben,

mich würd mal etwas interessieren:

Habt ihr außer HH noch andere außergewönlichen Merkmale die euch stören? Wie zu Beispiel sehr fettige Harre, stärkere Behaarung an Beinen und Genitalbereich, sehr unreine Haut?

Bei Frauen könnte der verstärkte Schweiß nämlich auch dadurch auftreten, dass sie zu viele männliche Hormone haben. Dagegen könnte man nämlich etwas machen. Natürlich kann das auch nur bei mir der Fall sein, aber es wäre einfach mal interessant zu hören, ob HH das einziges Problem für euch ist.

Bis bald, Frani

26.02.2004 20:07 • 21.03.2004 #1


6 Antworten ↓


T
Hi Frani,
also das ist sehr interressant, dass Du das fragst, da mir vor kurzem mitgeteilt wurde, dass ich zu viele männliche Hormone anscheinend hätte. Daraus fing ich an zu schließen, dass das extreme schwitzen, das fettige Haar und meine unreine Haut davon kommen könnten!! Ich bin mir da jedoch nicht sicher, aber es würde einen Sinn ergeben. Falls Du etwas näheres weißt, melde Dich bitte!!
LG,
tina

29.02.2004 15:13 • #2


A


HH aufgrund von männlichen Hormonen ?

x 3


S
hallo

das ist eine interessante frage, die du da gestellt hast. mir wurde auch gesagt, dass ich zuviele männliche hormone hätte. daher wurde mir eine pille verschrieben, die das regeln würde. seit dem hat sich meine haut deutlich verbessert. statt fetter pickliger haut, schöne glatte. war echt überrascht über das ergebnis. allerdings hat mein arzt gesagt die hormone hätten nichts mit übermäßigen schwitzen zu tun.
damit hab ich halt noch immer zu kämpfen. muss mir jetzt auch eine acl lösung besorgen, um das ganze in den griff zu bekommen.

lg
stella

04.03.2004 10:45 • #3


A
Hallo, bei mir liegt dieses Problem wohl auch vor, aber mein Gyn hat mir erklärt, dass nicht zu viele männliche Hormone da sind, sondern dass ich nur irgendwie schlechter als andere Frauen auf sie reagiere?

Ich muss mind. 1 x tägl. Haare waschen, weil sie sehr fettig sind und hab im Sommer, nach absetzten meiner antiadrogynen Pille, megamäßige Akne im Gesicht bekommen, und ich schwitz, wie alle hier, zum Glück aber "nur" unter den Achseln. Anormale Behaarung kann ich bei mir nur ganz minimal feststellen, aber das kann auch einfach dran liegen, dass ich sehr dunkelhaarig bin.

Mir hat´s dann im Februar greicht mit den Pickel und hab mir wieder eine antiadrogyne Pille verschreiben lassen, meine Pickel sind so gut wie weg und meine Haare fetten auch nicht mehr so stark, aber das Schwitzen ist geblieben, was mich meinen lässt, dass es nichts mit den männlichen Hormonen zu tun hat.

Gruß, Andrea.

12.03.2004 10:52 • #4


G
Hi ihr,

ja mein Frauenartz hat zwar auch gemeint, dass er es sich schwer vorstellen kann, dass das HH etwas mit zu vielen männlichen Hormonen zu tun haben könnte, dennoch glaube ich schon dass das ein Grund sein könnte. Hat sich bei euch keine Besserung gezeigt seit ihr die Pille nehmt? Wenn ich so vergleiche bei meinen Freunden, es gibt einige die zu viele männliche Hormone haben ( nicht übermäßig, aber doch zu viele) all die haben auch Probleme mit dem Schwitzen. Andere Mädchen, welche ich kenne schwitzen nicht mal bei größter Anstrengung, nur minimal, und genau diese bekommen auch keine fettigen Haare, haben eine perfekte Haut, müssen sich genau alle 3 Wochen die Beine rasieren, etc.

Also für mich sind das Anzeichen genug, dass es doch irgendwas damit zu tun haben muss, findet ihr nicht?

Frani

12.03.2004 19:36 • #5


S
hi frani,

also bei mir hat sich wie gesagt schon eine besserung der haut gezeigt, seitdem ich die pille nehm. aber das schwitzen ist nicht weggegangen. bei mir hat es so mit 15/16 angefangen. plötzlich konnte ich keine bunten blusen mehr tragen, weil ich schweißringe unter den achseln hatte. es war der horror. meine mutter meinte, dass es die pubertät sei und es würde vorbeigehen. das ist jetzt 7 jahre her und keine besserung. trotz pille und deos. seit 2 wochen benutze ich alcl und ich muss sagen, das schwitzen ist fast weg. nur ganz selten, wenn es sehr heiß in einem raum ist, schwitz ich unter den achseln. aber ich hoffe, dass es mit längerer anwendung noch besser wirkt.

wegen der behaarung und der fettigen haare. also ich glaube, das mit den hormonen stimmt schon, dass männliche fettige haut und haare bewirken. aber die behaarung: nein, das ist ein anderes thema. z.B. dunkelhaarige frauen sind oft stärker behaart als blonde und müssen sich daher öfters rasieren. man nennt das auch "rassige Frauen". das hat nichts mit den hormonen zu tun. außerdem ist das auch ein bissl genetisch bedingt. aber wer weiß, ich bin kein arzt und vielleicht gibt es doch einen zusammenhang.
vielleicht ist ja auch eine angehende ärztin oder arzt im forum und kann dazu stellung nehmen. wär auf alle fälle ganz lieb
lg
stella

16.03.2004 15:37 • #6


C
Ähm, ich habe auch extrem viel männliche Hormone in mir. Habe aber keine unreine haut und auch keine fettenden haare. nur halt mehr körperbehaarung als manch andere Frauen. Kannst du mir zu dieser Verknüpfung von Schweiß und männlichen HOrmonen näheres erklären?
Wäre echt lieb!
Claudia

21.03.2004 15:40 • #7