» »

Mein Leben, womit habe ich das verdient

201822.01




113
17
36
Heutiger Stand 27 Jahre alt, eine überliebende überglückliche Mama einer wunderbaren 2 jährigen Tochter, mal glücklich aber öfter traurig mit ihrem Mann, depressiv, Angst und Panik..

Natürlich fragt man sich, wie konnte mir so etwas passieren, warum muss ich eine Angst- und Panikstörung bekommen(seit 2 Jahren)

Der Auslöser ganz klar dass ich und meine Tochter knapp bei der Geburt überlebt haben.. eine Nahtod Erfahrung

Also ein Mensch wie ich fragt sich, wie war meinLeben vor diesen Störungen, ich will mein altes Ich zurück..


Doch wie war es..mein Leben..

Ein Alk. als Vater der die geliebte Mama schlug, die Verlustängste hatte ich nie irgendwie was mit Freunden machen durfte.. nur daheim ..verständlicherweise, sie hatte mur mich und ich sie.. aber mein Papa war mein Papa.. komisch oder..der uns öfter ohne Geld daheim ließ und die Mama nicht arbeiten konnte aber uns durch den Pfand seiner Bierflaschen ernährte und er seine Kohle echt viel Kohle verballerte(Montage)

Schule..Freunde.. hmm ich wurde eigentlich seit der 1. Klasse Grundschule gemobbt, keiner mochte mich, vielleicht auch schon im Kindergarten, ich kann micj nicht erinnern, gemobbt bis zur Abi Klasse die ich dann abbrach.. nahms aber mit ser leichten Schulter.. hab mich nie gefragt warum sie mich mobben bis jetzt.. ich war ja nix anderes gewohnt.. eigentlich war ich ein hübsches kleines Mädchen mit ganz langen Haaren, immer schön angezogen..

Dann kam mein Mann, mit 18 ein Hübschling, er wollte sich verloben dann nicjt, dann tat er es doch. Sry weil ich so komische Sätze schreibe, aber die sind so im Kopf.. heirat, streit, psychoterror schläge, aber doch liebe

Und dann kam sie 2015, mein Leben meine Tochter., und ich darf es wieder nicht genießen.. oh gott ich schreibe es gerade unter Tränen.. ich darf den Menschen den ich über alles liebe und er mich .. nicht so genießen wie ich will.. ein Stopper.. Angst, Angst zu sterben.. ich will nicht weg von ihr..

Bitte lieber Gott lass mich bei ihr ohne Angst und Panik..

Es musste mal raus :cry:



12
1
  22.01.2018 10:22  
Hallo Marella,

erstmal herzlichen Glückwunsch zu deiner Tochter! So wie es sich liest kannst du sehr glücklich sein sie zu haben und sie kann glücklich sein eine Mama zu haben die sie so sehr liebt.
Was deinen Mann betrifft scheinst du weniger Glück zu haben und regelrechte Angst vor ihm zu haben.
Wenn er dich tatsächlich schlägt, würde ich dir raten etwas dagegen zu unternehmen. Du bist eine starke Frau und musst dir das nicht bieten lassen, vor allem weil auch deine Tochter in Gefahr sein könnte wenn dein Mann zu Gewalt neigt.

Es gibt viele Möglichkeiten dagegen vorzugehen, du musst dir aber im Klaren sein dass du es auch durchziehst wenn du dich zu diesem Schritt entscheiden solltest.

Viel Glück dir und alles Gute für die Zukunft!

« Über die Dunkelheit, Baumärkte und Musik Fragen, die uns gut tun! » 

Auf das Thema antworten  2 Beiträge 

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Gedichte, Gedanken, Zitate & Weisheiten



 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Womit hat das ein Mensch verdient?

» Beziehungsängste & Bindungsängste

11

1928

06.01.2010

Womit lenkt ihr euch von euren Beschwerden ab?

» Agoraphobie & Panikattacken

3

978

10.12.2010

Habe ich das verdient gehabt?

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

6

965

19.06.2015

Verdient jeder Glück?

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

21

509

16.12.2017

Habe ich es verdient, dass es mir gut geht?

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

30

2892

11.03.2011







Weitere Themen