Pfeil rechts
18

Bärchen20
Hallo !

Wo ist mein" Spiegelbild", dass frage ich mich schon seit 38 Jahre.
Ich sollte wegen Handicap / Erkrankungen, eigentlich besser abgetrieben werden, als Empfehlung der Ärzte, aber meine Mutter hat nein gesagt, obwohl wir beide, bei meine Geburt beinah gestorben wären.
Ich hatte eine schlaffe Lähmung und Diagnose "Prader Willi Syndrom" bekommen und laut Ärzte, Gutachter sollte ich nie selbstständig sein, sondern Pflegefall und niemals Ausbildung schaffen.
Dank, meine Mutter ( Gedult, Therapie, Training) habe ich doch die schlaffe Lähmung besiegt und Ausbildung als Buchbinder erfolgreich trotz Sonderschule bestanden und lebe selbstständig, im eigene Wohnung.
Aber mein Leben hat auch viel mit Ausgrenzung, körperliche Angriffe, Mobbing und Beleidigungen zu tun und habe immer viel gekämpft, aber seit 2012 mit viel Depression / Ängste zu tun.
Das Prader Willi Syndrom habe ich doch nicht, sondern unbekanntes Syndrom was das PWS sehr ähnelt. Mir wurde immer gesagt, ich soll nur Frau mit Handicap suchen, für eine Beziehung. Was vielleicht auch leichter wäre, aber dadurch negative Kopf Einstellung bei Frauen ohne Handicap. Was dadurch auch einiges kaputt gegangen ist ( Freundschaften) oder etv. Chancen gehabt hätte und mich nicht getraut und deshalb schon Suizidversuche u.a. wegen Liebeskummer, Einsamkeit und körperliche Angriffe.
Meine Mutter ist schwer Herz / Krebs krank, mein Erzeuger ist vor kurzen gestorben und meine Geschwister habe ich kein Kontakt, weil ich der "Verrückte" und "behinderte." bin, sowie auch meine Mutter.
Ich fühle mich Einsam, weil ich keinen mit meinen unbekannten Syndrom austauschen kann und weil ich anders bin, deshalb auch von Frauen ausgelacht / gemobbt, dass nch keine Freundin oder zu doof im Bett wäre. Ich bin nicht geschlechtslos, aber kann eine Beziehung ohne Sex vorstellen, wenn dafür viel Berührungen und Umarmungen da sind.
Aber habe das Gefühl, dass ich keine Frau im Leben finden werde, da ich finanziell, gesundheitlich und von Wohnort her, eingeschränkt bin.
Ärzte meinen mich mit Chemie ( Antidepressiver) vollstopfen zu können, als Lösung, aber die Lösung wäre. Liebe, Freundschaft und endlich im Ruhe leben zu können ( Viel Aufregung / Streß ).
Daher kann ich Euch sagen, die eine Beziehung haben, Berührungen, Freunde, Familie usw.- seit dankbar und schätzt es zu haben. Ein Leben ohne Berührungen ist nicht nur die Seele krank.

04.10.2020 11:23 • 21.10.2020 x 3 #1


Annalehna
Hallo Bärchen,hört sich schon nach knuddeln an,dass ist alles sehr hart für dich...was du alles erlebt hast und eigentlich hat sich ja nicht viel geändert.
Es ist auch schwer dazu etwas zu sagen denn keine meiner Worte können dem was du erlebt hast gerecht werden.
Du kommst sehr sympathisch rüber und das finde ich schonmal sehr wichtig und auch das du dich nicht unterkriegen lässt, dass spricht für einen starken Charakter, ich weiß nicht ob ich das alles so gut hinbekommen hätte,deine Mutter kann sehr Stolz auf dich sein.
Nun ja,ich kann dir auch keine Freundin her zaubern, doch ich würde sagen versuche es immer wieder egal wo und verbiegen dich nicht,vielleicht ist irgendwann eine nette Frau dabei die auf dich aufmerksam wird.....ich wünsche es dir.

04.10.2020 21:53 • x 5 #2



Wo ist mein "Spiegelbild" ?

x 3


Bärchen20
Zitat von Annalehna:
Hallo Bärchen,hört sich schon nach knuddeln an,dass ist alles sehr hart für dich...was du alles erlebt hast und eigentlich hat sich ja nicht viel geändert.Es ist auch schwer dazu etwas zu sagen denn keine meiner Worte können dem was du erlebt hast gerecht werden.Du kommst sehr sympathisch rüber und das finde ich schonmal sehr wichtig und auch das du dich nicht unterkriegen lässt, dass spricht für einen starken Charakter, ich weiß nicht ob ich das alles so gut hinbekommen hätte,deine Mutter kann sehr Stolz auf dich sein.Nun ja,ich kann dir auch keine Freundin her zaubern, doch ich würde sagen versuche es immer wieder egal wo und verbiegen dich nicht,vielleicht ist irgendwann eine nette Frau dabei die auf dich aufmerksam wird.....ich wünsche es dir.


Danke Dir !

05.10.2020 07:54 • x 1 #3


Bärchen20
Keiner hier mit unbekannten Syndrom, dass ähnlich wie Prader Willi Syndrom ist ?

12.10.2020 17:32 • #4


Lottaluft
Zitat von Bärchen20:
Keiner hier mit unbekannten Syndrom, dass ähnlich wie Prader Willi Syndrom ist ?



Ich glaube hier jemanden zu treffen der das selbe Syndrom hat wie du ist wie ein 6er im Lotto
Kennst du denn andere erkrankte ?

12.10.2020 23:06 • x 1 #5


Wambologie
Zitat von Bärchen20:
Hallo !Wo ist mein" Spiegelbild", dass frage ich mich schon seit 38 Jahre.Ich sollte wegen Handicap / Erkrankungen, eigentlich besser abgetrieben werden, als Empfehlung der Ärzte, aber meine Mutter hat nein gesagt, obwohl wir beide, bei meine Geburt beinah gestorben wären.Ich hatte eine schlaffe Lähmung und Diagnose "Prader Willi Syndrom" bekommen und laut Ärzte, Gutachter sollte ich nie selbstständig sein, sondern Pflegefall und niemals Ausbildung schaffen.Dank, meine Mutter ( Gedult, Therapie, Training) habe ich doch die schlaffe Lähmung besiegt und Ausbildung als Buchbinder erfolgreich trotz Sonderschule bestanden und lebe selbstständig, ...


Hi Bärchen!

Du scheinst eine menge Dinge erlebt zu haben. Auch wenn viele davon schlimm waren, hast du dich trotzdem aufgerafft und trotz schwerer Erkrankung dein Leben gemeistert. Du hast so viel erreicht, eine liebevolle Frau wirst du auch noch finden!

Bärchen, wenn du willst können wir gerne jeden Tag schreiben. Auch wenn ich kein Prader Willi Syndrom habe, weiß ich dennoch wie sich Einsamkeit und Depression anfühlen und was es für einen Schmerz bedeutet, wenn man keinen Kontakt mehr zu Familienmitgliedern hat.

Ich finde es gut, dass du dich hier im Forum angemeldet hast und ich bin mir sicher, dass hier viele versuchen werden dich zu unterstützen.

Gruß

12.10.2020 23:34 • x 1 #6


Bärchen20
Zitat von Lottaluft:
Ich glaube hier jemanden zu treffen der das selbe Syndrom hat wie du ist wie ein 6er im Lotto Kennst du denn andere erkrankte ?


Hallo !

Das stimmt schon, dass es wie 6 richtige wäre und viele leben, dann auch im Wohnheim, wenn ich so im Internet lese.
Kenne nur Menschen mit Depression, aber können oder wollen kein Kontakt mit anderen.

13.10.2020 10:26 • #7


Bärchen20
Hallo Wambologie !

Sehr gerne mit schreiben !

Bin wohl hart im Leben und werde schon oft nicht Ernst genommen von Ärzten bei Depression / Ängste bei schlimmen Situationen, aber musste u.a. schon schlaffe Lähmung besiegen als Kind, was viel Schmerzen hieß und bin eher der ruhige Mensch, der nicht laut nach Schmerzen und so schreien würde.

13.10.2020 10:31 • #8


Abendschein
Du hast Wellensittiche, wie schön. Magst Du mir oder uns von ihnen erzählen? Wieviele? Seit wann?

Ich höre gerne zu.

Prader Willi Syndrom kenne ich nicht, sagt mir nichts.

13.10.2020 10:32 • x 1 #9


Wambologie
Zitat von Bärchen20:
Hallo Wambologie !Sehr gerne mit schreiben ! Bin wohl hart im Leben und werde schon oft nicht Ernst genommen von Ärzten bei Depression / Ängste bei schlimmen Situationen, aber musste u.a. schon schlaffe Lähmung besiegen als Kind, was viel Schmerzen hieß und bin eher der ruhige Mensch, der nicht laut nach Schmerzen und so schreien würde.


Hi,

das mit den Ärzten kenne ich auch nur zu gut. Ärzte können nur das beurteilen, was sie von außen sehen. Wenn du also deine Schmerzen, Ängste oder Depressionen nicht zeigst und allesvor anderen verbirgst, denken sie, dass es dir gut geht.

Also wenn du Schmerzen, Ängste und Depressionen hast dann beklage dich ruhig beim Arzt oder beim Therapeuten darüber und wenn man nichts unternehmen möchte, sagst du ganz klar, was du dir unter einer Behandlung von ihm/ihr vorstellst. Wenn dein Arzt/Therapeut dir dann keine Hilfe anbietet, solltest über einen Wechsel nachdenken.

Gruß

13.10.2020 11:08 • #10


Wambologie
Zitat von Abendschein:
Du hast Wellensittiche, wie schön. Magst Du mir oder uns von ihnen erzählen? Wieviele? Seit wann?Ich höre gerne zu.Prader Willi Syndrom kenne ich nicht, sagt mir nichts.


Woher weißt du, dass er Wellensittiche hat? Ich hab grad durch gescrollt und habe mir gedacht ich habe was übersehen aber gefunden habe ich nichts :

Gruß

13.10.2020 11:10 • #11


Abendschein
Zitat von Wambologie:
Woher weißt du, dass er Wellensittiche hat? Ich hab grad durch gescrollt und habe mir gedacht ich habe was übersehen aber gefunden habe ich nichts :Gruß

Steht in seinem Profil.

13.10.2020 11:16 • x 2 #12


Wambologie
Zitat von Abendschein:
Steht in seinem Profil.


Achso, danke

13.10.2020 12:45 • #13


Bärchen20
Zitat von Wambologie:
Hi,das mit den Ärzten kenne ich auch nur zu gut. Ärzte können nur das beurteilen, was sie von außen sehen. Wenn du also deine Schmerzen, Ängste oder Depressionen nicht zeigst und allesvor anderen verbirgst, denken sie, dass es dir gut geht.Also wenn du Schmerzen, Ängste und Depressionen hast dann beklage dich ruhig beim Arzt oder beim Therapeuten darüber und wenn man nichts unternehmen möchte, sagst du ganz klar, was du dir unter einer Behandlung von ihm/ihr vorstellst. Wenn dein Arzt/Therapeut dir dann keine Hilfe anbietet, solltest über einen Wechsel nachdenken.Gruß
Hinfahrt

Also sagen mache ich es schon, aber hier das einzige zuständige Krankenhaus, haben mich schon mehrmals trotz Krankenwagen Hinfahrt, wieder nach Hause geschickt und auch damals bei Überdosis. Das glaubt kein Mensch.
Wohnort Wechsel würde mir viel helfen, da ich auch schlimme Nachbarn habe, aber Wohnung zu finden ist schwierig in Nähe Köln, die auch günstig ist.

13.10.2020 17:07 • #14


Wambologie
Zitat von Bärchen20:
HinfahrtAlso sagen mache ich es schon, aber hier das einzige zuständige Krankenhaus, haben mich schon mehrmals trotz Krankenwagen Hinfahrt, wieder nach Hause geschickt und auch damals bei Überdosis. Das glaubt kein Mensch.Wohnort Wechsel würde mir viel helfen, da ich auch schlimme Nachbarn habe, aber Wohnung zu finden ist schwierig in Nähe Köln, die auch günstig ist.


Die Wohnungspreise sind auch mittlerweile unverschämt hoch. Ich wohne in der Nähe von München und in München sind die Wohnungen so teuer, das kann man sich teilweise mit einem Vollzeit Job nicht leisten.

Ich würde dir empfehlen auf Sozialwohnungen auszuweichen oder Genossenschaftswohnungen. Die sind in der Regel bezahlbar und bieten dir im Grunde genau das gleiche.

Gruß

13.10.2020 20:24 • #15


Bärchen20
Zitat von Wambologie:
Die Wohnungspreise sind auch mittlerweile unverschämt hoch. Ich wohne in der Nähe von München und in München sind die Wohnungen so teuer, das kann man sich teilweise mit einem Vollzeit Job nicht leisten.Ich würde dir empfehlen auf Sozialwohnungen auszuweichen oder Genossenschaftswohnungen. Die sind in der Regel bezahlbar und bieten dir im Grunde genau das gleiche.Gruß


Ich habe eine Genossenschafts / Soziale Wohnung, aber die Wohnungsgesellschaft achtet gar nicht, welche Mieter einziehen. Also hauptsache vermietet und ich kann kaum noch schlafen, weil einige Mieter laut sind wie heute diese Woche zum dritten mal von 22-6 Uhr laut Fernsehen und wurde frech zu mir als ihn bat, etwas ruhiger und selbst auf die Polizei hört er nicht. Andere Nachbarn haben schon angst und beschweren sich doch nicht.
Habe jetzt dank BeWo ein neuen Wohnberechtigungsschein und hoffe 2021 klappt es, eine schöne, günstige und ruhige Wohnung zu finden.

Wie sind Deine Nachbarn so ?

Viele Grüße

14.10.2020 16:16 • #16


Wambologie
Zitat von Bärchen20:
Ich habe eine Genossenschafts / Soziale Wohnung, aber die Wohnungsgesellschaft achtet gar nicht, welche Mieter einziehen. Also hauptsache vermietet und ich kann kaum noch schlafen, weil einige Mieter laut sind wie heute diese Woche zum dritten mal von 22-6 Uhr laut Fernsehen und wurde frech zu mir als ihn bat, etwas ruhiger und selbst auf die Polizei hört er nicht. Andere Nachbarn haben schon angst und beschweren sich doch nicht. Habe jetzt dank BeWo ein neuen Wohnberechtigungsschein und hoffe 2021 klappt es, eine schöne, günstige und ruhige Wohnung zu finden.Wie sind Deine Nachbarn so ?Viele Grüße


Hi Bärchen.

Hast du jemanden an den du dich wenden kannst bezüglich des Problems mit deinem Nachbarn? Ich meine eine Person in deiner näheren Umgebung, der du dich diesbezüglich anvertrauen kannst. Womöglich könnte diese Person dann mal mit deinem Nachbarn sprechen. An sonsten würde ich an deiner Stelle nicht mehr bei der Polizei anrufen, sondern die Lautstärke mit dem Handy aufzeichnen und zur Hausverwaltung gehen und ihnen das zeigen. Da erzählst du dann das Ganze und sagst auch, dass du eine Behinderung hast und dass du die Lautstärke nur schwer ertragen kannst während der Nachtruhe. Die kümmern sich schon darum

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Wohnungssuche und Glück mit den Nachbarn.

Also ich komme aus Bayern und ich habe das Gefühl dass es hier alles ein wenig verklemmter abläuft zwischen den Nachbarn. Gerade einige ältere Nachbarn beobachten gerne, was die anderen so treiben.

Es gibt aber auch viele Nette. Wir haben hier eine kleine Familie, die aus Japan hier her gezogen sind und die sind voll nett. Die haben mir als ich vor einigen Jahren als ich dabei war die ersten Kanji zu lernen ein paar Bücher geschenkt, damit ich da ein wenig üben kann.

Naja auf jeden Fall wirst du bestimmt eine tolle Umgebung finden, dann lernt man ja auch wieder neue Leute kennen

Gruß

14.10.2020 16:44 • x 1 #17


Bärchen20
Zitat von Wambologie:
Hi Bärchen.Hast du jemanden an den du dich wenden kannst bezüglich des Problems mit deinem Nachbarn? Ich meine eine Person in deiner näheren Umgebung, der du dich diesbezüglich anvertrauen kannst. Womöglich könnte diese Person dann mal mit deinem Nachbarn sprechen. An sonsten würde ich an deiner Stelle nicht mehr bei der Polizei anrufen, sondern die Lautstärke mit dem Handy aufzeichnen und zur Hausverwaltung gehen und ihnen das zeigen. Da erzählst du dann das Ganze und sagst auch, dass du eine Behinderung hast und dass du die Lautstärke nur schwer ertragen kannst während der Nachtruhe. Die kümmern sich schon darum Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Wohnungssuche und Glück mit den Nachbarn.Also ich komme aus Bayern und ich habe das Gefühl dass es hier alles ein wenig verklemmter abläuft zwischen den Nachbarn. Gerade einige ältere Nachbarn beobachten gerne, was die anderen so treiben. Es gibt aber auch viele Nette. Wir haben hier eine kleine Familie, die aus Japan hier her gezogen sind und die sind voll nett. Die haben mir als ich vor einigen Jahren als ich dabei war die ersten Kanji zu lernen ein paar Bücher geschenkt, damit ich da ein wenig üben kann. Naja auf jeden Fall wirst du bestimmt eine tolle Umgebung finden, dann lernt man ja auch wieder neue Leute kennen Gruß


Die Erfahrung habe ich eben gemacht, dass Polizei rufen nichts bringt . Er würde nicht laut gucken und Sätze von Nachbar "halts Maul" , "komme gleich runter" und er machte falsche Behauptungen....ich würde rum pöbeln usw. !
Ich könnte ja Ohrstöpseln ....aber das meine krebskranke Mutter im Notfall nicht hören würde ( Anruf) darauf hatten die keine Antwort.
Also ich darf als kranker Mensch und gerade verstorbene Vater, nicht schlafen in Ruhe.... Ich glaube ich muss ein A. werden, sonst werde ich nicht mehr alt ( Depression mit mehre Suizidversuche seit 2011).

17.10.2020 04:02 • #18


Wambologie
Zitat von Bärchen20:
Die Erfahrung habe ich eben gemacht, dass Polizei rufen nichts bringt . Er würde nicht laut gucken und Sätze von Nachbar "halts Maul" , "komme gleich runter" und er machte falsche Behauptungen....ich würde rum pöbeln usw. !Ich könnte ja Ohrstöpseln ....aber das meine krebskranke Mutter im Notfall nicht hören würde ( Anruf) darauf hatten die keine Antwort.Also ich darf als kranker Mensch und gerade verstorbene Vater, nicht schlafen in Ruhe.... Ich glaube ich muss ein A. werden, sonst werde ich nicht mehr alt ( Depression mit mehre Suizidversuche seit 2011).


Hi Bärchen.

Also zum Thema Nachbar und Polizei kann ich nur sagen, dass er ja über dich erzählen kann, was er will. Es steht Aussage gegen Aussage und Beweise hat er ja keine. Die Polizei jedoch, wenn diese eintrifft und die Lautstärke hört, braucht demnach dann keine Beweise mehr. Wenn die öfter vorbei kommen muss, werden die deinem Nachbarn schon einheizen

An sonsten wie gesagt bei der Hausverwaltung melden, die ärgern sich dann mit deinem Nachbarn rum und rufen ggf. selbst die Polizei oder leiten andere Maßnahmen ein.

Bärchen ich glaube du bist einfach zu gutmütig für diese Welt. Du solltest wirklich mal ordentlich deine Wut rauslassen. Hast du es schonmal mit einem Boxsack probiert? Einfach mal die ganzen negativen Emotionen und Erlebnisse loswerden. Fühlt sich toll an sag ich dir!

Bezüglich deiner Suizidversuche möchte ich jetzt nicht den Moralapostel spielen und dir irgendwas einreden, denn es ist ja immerhin deine Entscheidung und dein gutes Recht, Selbstbestimmung walten zu lassen. Falls du jedoch Hilfe möchtest, möchte ich dir an dieser Stelle trotzdem noch etwas mit auf den Weg geben.

Hier kannst du rund um die Uhr anrufen und dich kostenfrei beraten lassen zu deinen Problemen:

0800/1110111
und
0800/1110222

Das sind die Nummern der Telefonseelsorge. Alternativ gibt es noch deren Website:

https://online.telefonseelsorge.de

Ich persönlich kann dir leider nicht weiter helfen bezüglich dieser Thematik und über ein Selbsthilfe-Forum ist eine Fachgerechte Hilfe einfach nicht möglich.

So. Abgesehen von dem Thema denke ich hast du ja wie gesagt bald die Möglichkeit umzuziehen und ich denke da wirst du dann auch freundlichere Nachbarn haben, die nicht jede Nacht laut aufdrehen. Quasi wie eine Art Neuanfang. Das hört sich doch gut an finde ich

Kopf hoch!

Gruß

17.10.2020 11:10 • x 1 #19


Bärchen20
Zitat von Wambologie:
Hi Bärchen. Also zum Thema Nachbar und Polizei kann ich nur sagen, dass er ja über dich erzählen kann, was er will. Es steht Aussage gegen Aussage und Beweise hat er ja keine. Die Polizei jedoch, wenn diese eintrifft und die Lautstärke hört, braucht demnach dann keine Beweise mehr. Wenn die öfter vorbei kommen muss, werden die deinem Nachbarn schon einheizen An sonsten wie gesagt bei der Hausverwaltung melden, die ärgern sich dann mit deinem Nachbarn rum und rufen ggf. selbst die Polizei oder leiten andere Maßnahmen ein.Bärchen ich glaube du bist einfach zu gutmütig für diese Welt. Du solltest wirklich mal ordentlich deine Wut rauslassen. Hast du es schonmal mit einem Boxsack probiert? Einfach mal die ganzen negativen Emotionen und Erlebnisse loswerden. Fühlt sich toll an sag ich dir!Bezüglich deiner Suizidversuche möchte ich jetzt nicht den Moralapostel spielen und dir irgendwas einreden, denn es ist ja immerhin deine Entscheidung und dein gutes Recht, Selbstbestimmung walten zu lassen. Falls du jedoch Hilfe möchtest, möchte ich dir an dieser Stelle trotzdem noch etwas mit auf den Weg geben.Hier kannst du rund um die Uhr anrufen und dich kostenfrei beraten lassen zu deinen Problemen:0800/1110111und0800/1110222Das sind die Nummern der Telefonseelsorge. Alternativ gibt es noch deren Website: Ich persönlich kann dir leider nicht weiter helfen bezüglich dieser Thematik und über ein Selbsthilfe-Forum ist eine Fachgerechte Hilfe einfach nicht möglich. So. Abgesehen von dem Thema denke ich hast du ja wie gesagt bald die Möglichkeit umzuziehen und ich denke da wirst du dann auch freundlichere Nachbarn haben, die nicht jede Nacht laut aufdrehen. Quasi wie eine Art Neuanfang. Das hört sich doch gut an finde ich Kopf hoch! Gruß


Danke Dir und keine Sorge. Lasse meine krebskranke Mutter nicht im Stich ! Gestern waren wir nach Siegburg und hatten nette Personen / Verkäufer gehabt.
Die Wohnungsgeselschaft macht echt nichts, wegen Lärm Beschwerden usw., da wird Brief geschrieben, dass Rücksicht gehalten wird und sonst nichts.
Mit Boxsack habe ich noch nicht ausprobiert, aber mir hilft auch einfach viel unterwegs sein / laufen.
Wegen Lautstärke wird auch gesagt, wäre doch nicht laut ( Polizei) , aber ich will nachts stille und schlafen können und weiß nicht, wieso mann diese Woche, 5 mal nachts bis morgens um 7 UHR TV guckt. Ich gehe tagsüber zu Termine, Haushalt, meine Mutter helfen usw., dann will ich abends schlafen gehen können. Was mit Schlafprobleme eh schwer ist.
Werde jetzt mehr nach Wohnungen suchen und hoffe 2021 endlich wieder in Ruhe und Zufriedenheit eine Wohnung zum wohlfühlen zu haben.

Bleibe gesund und Dir noch ein schönen Sonntag !

18.10.2020 10:53 • #20



x 4


Pfeil rechts


Dr. Reinhard Pichler