Pfeil rechts
9

jenny145
Guten Abend ihr Lieben:)

Hab mal wieder ein Anliegen
Unzwar hab ich im mundraum eine zahnfistel..
Der Zahn schmerzt wurde schon wurzelbehandlelt habe antibitikum bekommen amoxcilin1000 ...
Trotz des antibiotikum schmerzt der zahn ich denke durch die fistel .
Mein zahn Arzt sagt entweder das schlägt an oder der zahn wird gezogen!
Da ich mich ein bisschen beunruhigen lassen hab da er meinte wenn es dicker wird kann es gefährlich werden habe ich mich wieder online informiert
Das mach ich ja mittlerweile echt selten aber naja der Kopf hat mir keine Ruhe gelassen

Dort las ich von herzmuskelentzündungen und Sepsis
Ihr könnt euch vorstellen was grade in mir vorgeht.
Hat jemand Erfahrungen mit zahnfisteln?
LG Jenny

03.08.2017 21:52 • 07.08.2017 #1


Spirina
Ja, ich....
unten rechts erst eine Kleine Fistel die dann natürlich immer größer wurde. Habe mich ganze 2 Jahre damit gequält statt es direkt operieren zu lassen.
Irgendwann hatte ich dann statt unten rechts, oben rechts ne dicke Entzündung durch diese Fistel die kurz vorm Platzen war.
Tja, dann musste das Ding raus. Es ist ein Fremdkörper der den Körper belastet. Das Entfernen hat gar nicht weh getan, es war eine Erleichterung plötzlich keine Druckschmerzen zu haben.
Der Zahn musste zwar dran glauben aber es gibt heutzutage genügend Mittel um das zu verdecken bzw. Zahnersatz.
Also, besser nicht mehr lange warten.... Antibiotika macht die Darmflora kaputt....raus damit.
Ist wirklich nicht schlimm.

03.08.2017 21:53 • x 1 #2



Zahnfistel Erfahrungen - wer kennt das?

x 3


Angor
Quäl Dich nicht so lange damit rum, lass den Zahn ziehen und Ruhe ist!

Dadurch dass meine ZÄ auch erst versucht hat den Zahn zu retten hatte ich ständig Schmerzen und der Zahn musste später trotzdem raus.
Durch die dauerhafte Entzündung war der Trigeminusnerv auch betroffen, es dauerte Wochen bis ich keine Schmerzen mehr hatte, trotzdem der Zahn schon raus war, und kein Schmerzmittel half richtig.

Durch das AB kannst Du normalerweise keine Sepsis oder eine Herzmuskelentzündung bekommen, sollte es sich aber nicht bessern, kann die Fistel den Kieferknochen angreifen.

Ich würde den Zahn ziehen lassen, es dauert dann ja dann auch noch etwas, bis alles verheilt ist.

03.08.2017 22:05 • x 1 #3


jenny145
Hi Angor

Danke für die Antwort.
Verschwindet die fistel dann mit ?
Oder wird die seperat aufgemacht ?
Und ja ich hoffe doch stark das dass antibitikum mich schützt! Allerdings weiss ich nicht wenn es wirklich anschlagen würde müssten nach 24 Std doch die Schmerzen zurückgehen oder LG

03.08.2017 22:27 • #4


Angor
Schau mal hier
http://gesundpedia.de/Zahnfistel
Nicht immer kann AB bei einer Fistel helfen und die Entzündung kann auch auf andere Zähne übergehen.
So eine Fistel geht nicht von allein weg, man kann nur die Entzündung eindämmen. Der Eiter muss ja irgendwohin, und da müsste die Fistel aufgemacht werden, sonst kann sich ein Fistelgang bilden und der Eiter in die Mundhöhle durchbrechen.

Mein Schwiegersohn hatte so lange gewartet bis er zum ZA gegangen ist, da ging der Fistelgang bis in die Nasennebenhöhle

Wovon ich Dir abraten würde wäre eine Wurzelamputation, denn das ist eine sehr aufwendige OP, dann lieber den Zahn raus und einen Stiftzahn oder so setzen lassen. Das ist aber meine persönliche Meinung

Nur wegen der Rettung von einem Zahn würde ich selber nie wieder eine so aufwendige OP durchführen lassen, der Heilungsprozess war auch sehr langwierig, und seit meiner letzten Zahnsanierung ist dieser Zahn auch jetzt raus.

Tote wurzelgefüllte Zähne werden leider im Laufe der Jahre dunkler, und das sieht dann nicht mehr schön aus.

03.08.2017 22:40 • x 1 #5


jenny145
Ja ich denke auch das dass der beste Weg ist statt zu leiden !
Ausserdem ist mein Kopf nur am rattern wegen der sepsis man macht sich ja selber dann bekloppt ! Wird ne schlaflose Nacht weil ich leider wenn ich mich mal reinsteiger da nicht mehr so schnell raus komme ....

03.08.2017 22:54 • #6


Angor
Durch das AB passiert Dir nichts, mach Dich nicht verrückt

03.08.2017 23:02 • #7


jenny145
Huhu liebes Forum!
Hatte vor ein paar Tagen bereits ein Beitrag geöffnet wobei es um eine fistel des zahnes ging ! Bakam antibitikum soweit so gut ! Seid gestern brennt mein m Und höllisch beim Essen und ich hab so pusteln auf der Zunge muss das antibitikum eig noch bis Mittwoch nehmen ! Ich war bei meiner hausärztin wegen dem zungenbrennnen und den pusteln weil ich dachte passt doch auf ein mundsoor! Sie sagte allergische Reaktion was ich komisch finde denn ich hab es von Mittwoch bis gestern ja vertragen! Allerdings hab ich jetzt höllische Schmerzen und Angst vor Pilz durch das Medi oder sonst was kennt sich einer etwas aus
Danke im voraus kg Jenny

07.08.2017 20:37 • #8


Angor
Hallo

Bitte lass dass Ab sofort weg und lass Dir ein anderes aufschreiben!

Das ist eine allergische Reaktion, bei mir fing es auch so an, diesen Pusteln auf der Zunge sind nichts anderes als vergrösserte Geschmacksknospen, weil alles angeschwollen ist.

Ich habe mein Ab auch erst noch weiter genommen, dann habe ich eine ganz dicke Zunge bekommen und im Hals wurde es eng, am nächsten Tag meinte mein HA, hätte ich abends noch eine Tablette genommen, die ich vorsichtshalber weggelassen habe, hätte ich ersticken können.

Dieses Brennen, die Röte der Schleimhäute und die Vergrösserten Geschmacksknospen hatte ich noch mindestens 3 Wochen, und ich konnte kaum was essen.

Seitdem bekomme ich immer ein Ersatzmedi für Penicillin.

Gute Besserung!

LG Angor

07.08.2017 20:58 • x 1 #9


Isa1982
Sehe ich genauso! Lass es weg!
und geh nochmal zum ZA und zeig ihm das.

07.08.2017 21:01 • x 1 #10


jenny145
Hallo Angor
Danke für den Tipp! Ich fühle mich auch so extrem schwach und müde ! Verstehe ich garnicht sowas hatte ich noch nie auf ein Medikament:"(
Überlege die ganze Zeit wieder ins kh zu gehen aber die nehmen mich eh nicht ernst

07.08.2017 21:23 • #11


Angor
So eine Allergie kann plötzlich kommen, obwohl man das Medi vorher schon öfter genommen hat, meine Penicillin Allergie bekam ich erst Mitte 30.

Dann muss Dein Arzt das aber unbedingt in den Unterlagen eintragen, denn dann darfst Du nie wieder Penicillin bekommen.

Wenn Du es jetzt weglässt, passiert nichts mehr, ins KH musst Du nicht, ruhe Dich schön aus und schon Dich.

Und ess am besten erst nichts süsses, saures, salziges, scharfes, meine gereizten und entzündeten Schleimhäute durch die Allergie haben da sehr empfindlich drauf reagiert.

07.08.2017 21:38 • x 2 #12


jenny145
Ich danke dir so sehr für diese ausführlichen Antworten *fühl dich gedrückt *
Ich hab aber gelesen das so ein allergischer schick auch Stunden später kommen kann :'(
Das Medikament hab ich um 12.30 eingenommen seid dem auch diese Schwäche

07.08.2017 21:53 • #13


Angor
Nein, da passiert eigentlich nichts mehr, das ist ja schon sehr lange her, wir haben gleich 22 Uhr.
Hast Du denn das Gefühl, das es schlimmer geworden ist? Dass Medi wird ja auch vom Körper abgebaut, deshalb muss man es ja oft mehrmals am Tag nehmen.

Mach Dir nicht solche Sorgen, dass man sich unter diesen Umständen nicht so gut fühlst ist normal, Du solltest aber den Arzt oder Zahnarzt, der das AB verschrieben hat, morgen früh gleich darüber informieren.

Ich bin noch ein bischen on, Du kannst ja schreiben, wenn Du Dich schlechter fühlst

07.08.2017 22:03 • x 1 #14


jenny145
Danke dir mir ist schwindelig und ich fühl mich einfach mega komisch:( weisst du denn wie lange danach das passieren kann ich steh schon kurz vorm weinen wieder :'(

07.08.2017 22:27 • #15


Angor
Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob es die Angst ist oder dass Medi, solltest Du vielleicht doch besser ins KH . Hast Du jemanden der Dich fahren kann? Und nimm am besten die Packung mit dem AB mit.

07.08.2017 22:29 • x 1 #16


Abendschein
Zitat von Angor:

Wovon ich Dir abraten würde wäre eine Wurzelamputation, denn das ist eine sehr aufwendige OP, dann lieber den Zahn raus und einen Stiftzahn oder so setzen lassen. Das ist aber meine persönliche Meinung
.


Da stimme ich Dir zu @Angor habe das einmal machen lassen und danach mußte der Zahn doch raus.
Würde das nie wieder machen lassen, dann lieber Zahn ziehen.

07.08.2017 22:34 • #17



x 4




Dr. Matthias Nagel