Pfeil rechts
16

petrus57
Zitat von Celine307:
Was machst du denn um dich abzulenken?


Ich bin meistens den halben Tag im Internet unterwegs und ab Nachmittags schaue ich dann fern. Und das immer mit Kopfhörer weil mich das mehr ablenkt als würde ich den Ton über Fernseher hören.

Gehe auch mehrmals am Tag raus um Adrenalin abzubauen.

25.07.2019 11:25 • x 2 #21


Mindhead
Zitat von Celine307:
Genau, also ein Drang herrscht bei mir nicht sondern eben nur der Gedanke davon. Wobei ich mittlerweile da auch keine expliziten Dinge mehr sehe, sondern einfach generell, deswegen meinte ich ja, dass es sich irgendwie verändert hat. Und meine Angst ist einfach irgendwann die Kontrolle zu verlieren und evtl nicht mal zu merken, wie ja gestern schon alles geschrieben. Heute geht es mir ein kleines bisschen besser, die Gedanken sind irgendwie nicht so präsent. Was machst du denn um dich abzulenken? Ich hab das Gefühl im Moment jeden kleinen Gedanken kontrollieren zu müssen den ich habe und es gedanklich durchzugehen, damit es mich sozusagen beruhigt und meine Zweifel beseitigt. Ich hoffe man kann verstehen was ich meine


Ich weiß, was du meinst
Ich versuche die Gedanken tatsächlich nicht so viel Beachtung zu schenken. Ich lasse sie also da sein.
Wenn es zu viele sind und ich sie wirklich die ganze Zeit sehe, dann ist das was anderes. Meistens lege ich mich dann ins Bett, schließe meine Augen und lasse die Gedanken zu (allerdings ist das bei mir auch ein Zwang, entsprechend weiß ich nicht wie gut die Lösung ist).
Aber wenn ich merke, dass mir Gefallen an den Gedanken einschleicht, dann sage ich auch Stopp UND ich stehe auf, gucke zum Beispiel eine Serie oder gehe duschen, lenke mich also ab.

Da musst du ein bisschen für dich selber sehen, was dir hilft. Das ist leider bei jedem anders.
Aber glaube mir, du wirst erkennen sobald sich ein Drang deutlich macht und eine Handlung wahrscheinlicher wird.
Am besten du lenkst dich ab.
Dass du dich mit jedem Gedanken von dir so intensiv beschäftigst liegt vermutlich genau eben an die Zwangsstörung.
Könntest du dir denn vorstellen ggf Medikamente zu nehmen?
Ich nehme keine weil ich das nicht möchtr, aber für viele Menschen ist es eine Option und kann helfen.

25.07.2019 11:27 • x 2 #22



Zwangsgedanken werden real?

x 3


Zitat von Mindhead:
Ich weiß, was du meinst Ich versuche die Gedanken tatsächlich nicht so viel Beachtung zu schenken. Ich lasse sie also da sein.Wenn es zu viele sind und ich sie wirklich die ganze Zeit sehe, dann ist das was anderes. Meistens lege ich mich dann ins Bett, schließe meine Augen und lasse die Gedanken zu (allerdings ist das bei mir auch ein Zwang, entsprechend weiß ich nicht wie gut die Lösung ist).Aber wenn ich merke, dass mir Gefallen an den Gedanken einschleicht, dann sage ich auch Stopp UND ich stehe auf, gucke zum Beispiel eine Serie oder gehe duschen, lenke mich also ab. Da musst du ein bisschen für dich selber sehen, was dir hilft. Das ist leider bei jedem anders.Aber glaube mir, du wirst erkennen sobald sich ein Drang deutlich macht und eine Handlung wahrscheinlicher wird.Am besten du lenkst dich ab.Dass du dich mit jedem Gedanken von dir so intensiv beschäftigst liegt vermutlich genau eben an die Zwangsstörung.Könntest du dir denn vorstellen ggf Medikamente zu nehmen? Ich nehme keine weil ich das nicht möchtr, aber für viele Menschen ist es eine Option und kann helfen.


Das beruhigt mich einfach, wenn ich höre, dass es anderen genau so geht und ihr mir sagt, dass ich es merken werde und dass nicht einfach so gleich völlig umschlägt und ich Merks nicht.

Medikamente nehme ich keine, kanns mir irgendwie auch nicht vorstellen welche zu nehmen. Aber falls es gar nicht mehr anders gehen würde, dann würde ich auch diese Hilfe annehmen.
Ich hab nur Vitamin D bekommen, seit dem gehts mir auch etwas besser.

25.07.2019 11:33 • #23


Zitat von petrus57:
Ich bin meistens den halben Tag im Internet unterwegs und ab Nachmittags schaue ich dann fern. Und das immer mit Kopfhörer weil mich das mehr ablenkt als würde ich den Ton über Fernseher hören. Gehe auch mehrmals am Tag raus um Adrenalin abzubauen.


Und wie überzeugst du dich, dass es nur Gedanken sind? Hast du da Tips dazu? kommt das einfach mit der Zeit oder hast du so viel Selbstvertrauen? Bzw kannst du die Frage nach der Evtl. Realität immer sicher beantworten?

Wäre toll wenn man sich selbst testen und dann 100% Bescheid weiß dann wäre es einfacher

25.07.2019 11:37 • #24


petrus57
Zitat von Celine307:
Und wie überzeugst du dich, dass es nur Gedanken sind? Hast du da Tips dazu? kommt das einfach mit der Zeit oder hast du so viel Selbstvertrauen?


Es war mir von Anfang an klar, dass das nur Gedanken sind. Was sollten es denn sonst sein? Ich frage mich nur warum ich diese Gedanken bekomme? Darauf habe ich noch keine Antwort gefunden.

25.07.2019 11:45 • #25


Zitat von petrus57:
Es war mir von Anfang an klar, dass das nur Gedanken sind. Was sollten es denn sonst sein? Ich frage mich nur warum ich diese Gedanken bekomme? Darauf habe ich noch keine Antwort gefunden.


Weiß nicht, die Realität. Zumindest Angst davor, dass die Gedanken zur Realität werden.
Ja das frage ich mich auch, warum das ganze.

25.07.2019 11:57 • #26


Mindhead
Zitat von Celine307:
Weiß nicht, die Realität. Zumindest Angst davor, dass die Gedanken zur Realität werden. Ja das frage ich mich auch, warum das ganze.


Da du keine Psychose hast, kannst du zwischen Realität und Nicht-Realität unterscheiden Versuch dir das bewusst zu machen!

25.07.2019 12:08 • x 1 #27


Zitat von Mindhead:
Da du keine Psychose hast, kannst du zwischen Realität und Nicht-Realität unterscheiden Versuch dir das bewusst zu machen!



Ich Versuchs hoffentlich kann ich es umsetzen und muss nicht immer zweifeln

25.07.2019 12:27 • #28


Mindhead
Zitat von Celine307:
Ich Versuchs hoffentlich kann ich es umsetzen und muss nicht immer zweifeln


Mach das
Vielleicht hilft dir ja dieser Gedanke: Während du schläfst und träumst führst du diese Gedanken/Träume ja auch nicht aus!

25.07.2019 12:44 • x 1 #29




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann