Pfeil rechts

V
Hi,

Meine Mutter Leidet unter sehr starken angstzuständen und einer ausgeprägten agoraphobie. Sie war auch schon des öfteren auf Kur usw. Nun ist sie seit längerer Zeit Arbeitslos und findet auch durch die krankheit bedingt keine arbeit.. wir leben zurzeit von h4 und ich muss sie von meinem ausbildungsverdienst auch noch durchziehen. Ich frage mich ob uns der staat da nichts zuschießt?

19.01.2009 13:08 • 19.01.2009 #1


5 Antworten ↓


S
Hi!

Seid ihr denn schonmal beim ARGE Sachbearbeiter gewesen und habt das angesprochen?

Hat deine Mutter eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder schon staatliche Rente beantragt?

Mehr fällt mir jetzt spontan auch nicht ein.

VLG Nadine

19.01.2009 13:15 • #2


A


Staatliche Förderung

x 3


V
naja rente is nich drin.. meine mutter hat nicht lange angemeldet in nem betrieb gearbeitet :/

19.01.2009 13:56 • #3


S
Naja, dann bleibt euch wohl nur der Gang zum ARGE-Sachbearbeiter. Nur der weiß, wie viel Einkommen ihr habt und was euch dann zusteht. Auf jeden Fall weiß ich, dass dein Ausbildungsgehalt als Einkommen zählt, da ihr zusammen eine Bedarfsgemeinschaft bildet. Falls du noch Fragen hast, kannst du dich gern melden. Ich habe den ganzen Tag in der Arbeit mit ähnlichen Fällen zu tun.

VLG Nadine

19.01.2009 14:14 • #4


V
naja wir haben im montag um die 900 euro... und ich bin wirklich nicht gewillt all mein geld meiner mutter zuzuschießen.. es geht im moment schon soweit das ich nen dispo auf der bank von über 900 euro aufnehmen musste usw.

19.01.2009 14:33 • #5


H
Hallo, vielleicht kann euch das hier weiterhelfen:

http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv-4-alg-ii-2/alg2-rechner.html

Liebe Grüsse, Helpness

19.01.2009 14:45 • #6





Dr. Hans Morschitzky