1

Angstknauel

Angstknauel


88
8
43
Also die Werte draußen klingen vielleicht "hoch", aber die Auswertung ist doch echt ziemlich zufriedenstellend für jemand mit Agora und scheinbar auch Herzphobie.

Und von wegen "hoch", das ist bei Angstreaktionen vollkommen normal und ne normale Reaktion des Körpers. Sowie + die normale physiologische Reaktion auf Draußen, Bewegung, Aktion.

Wenn du kardiologisch abgeklärt bist und dein BD wieder sinkt / Nachts normal ist. Dann ist alles cool, dein Herz wird das lockerst und gesund überstehen.

Hab jetzt leider keine Quelle dafür, warum das ungefährlich ist. Bin mir aber recht sicher, dass ich gelesen habe, dass Blutdruckspitzen bei Angst total normal & ungefährlich sind. Aber kann man eben vielleicht einfach so erklären:

Du hast ein gesundes Herz, kurze Blutdruckspitzen sind normal & auch gesund (siehe z.B. Sport, da kann man sich ja gefahrlos ohne Erkrankung noch viel viel höher steigern). Die Spitzen kommen eben durch Parasympathikus & Sympathikus Krams deiner Angst. Schwindel ist dabei großes Angstsymptom.

Ich hab das echt lange durch mit Herzphobien, aber mir gehts viel viel besser. Mach dich frei, fang langsam mit Sport an, geh raus / mach Therapie.

Und es ist wichtig, dass du nicht nur weißt, dass du gesund bist. Sondern das auch fühlen kannst.

17.05.2018 20:50 • #21


squashplayer

squashplayer


411
27
105
Hallo zusammen,

zum aktuellen Stand: ich war heute beim Augenarzt und habe den Augenhintergrund untersuchen lassen, auch weil ich teilweise hohen Blutdruck hatte in der schlimmsten Zeit. Der Arzt sagt, es sind ganz leichte Veränderungen der Netzhaut erkennbar, die auf hohen Blutdruck hinweisen. Ich solle gucken, dass der Blutdruck ok ist.

Joa....ganz toll, dachte ich. Gerade wo es mir nach langer Zeit wieder besser geht, hatte ich gar keine Lust auf so eine Mitteilung. Aber ok, es ist ja ein frühes Stadium der Netzhautveränderung. Muss ich wohl doch Betablocker nehmen.

Insgesamt geht es mir jetzt besser als vor ein paar Monaten. Ich mache mich nicht mehr mit dem Blutdruck verrückt, allerdings kann ich es auch nicht ignorieren! Ich kann mittlerweile spazieren gehen oder in den Supermarkt, ins Restaurant oder Kino. Sogar meinen Geburtstag habe ich mit 4 Personen im Restaurant gefeiert. Das ist schonmal ein großer Fortschritt.

Heute habe ich mal wieder Blutdruck getestet auf einem Spaziergang von 10 km. Ergebnis:

Anfangs 159 zu 90, dann 149 zu 90, 144 zu 90. Je näher ich wieder meinem Haus kam und je länger ich spazieren ging, desto niedriger wurde der Blutdruck. Zum Schluss 136 zu 85 und dann 124 zu 80. Daran merkt man, dass Bewegung deutlich günstige Effekte auf den Blutdruck hat.

Also ich rate euch:

1. Bewegt euch (in dem Maße wie ihr es könnt)
2. Macht euch nicht verrückt mit dem Blutdruck
3. Lasst aber trotzdem mal euren Augenhintergrund untersuchen, rein als Vorsichtsmaßnahme. Wer glaubt, dass angstbedingter Blutdruck völlig harmlos ist, irrt vielleicht. Dem Körper ist es egal, woher der Druck kommt. Es gibt sicher viele Fälle wo es ok ist, aber auch Fälle wie mich, wo bereits erste Gefäßveränderungen stattfinden aufgrund des Dauerstresses. Wenn ihr nichts habt, könnt ihr erstmal beruhigt sein und in 5 Jahre wieder zum Arzt gehen.
4. Lasst auch ein 24h Blutdruck Profil machen. Wenn das noch im Rahmen ist, könnt ihr erstmal beruhigt sein. Es muss aber nicht ok sein! Es kann bei Angst durchaus sein, dass der Druck so lange zu hoch ist, dass der Durchschnittsdruck trotzdem zu hoch ist. Dann habt ihr die Chance, Maßnahmen zu ergreifen, z.B. Betablocker oder Sport.

Was ich also gelernt habe: Angst und Blutdruck ist vielschichtig und man kann nicht unbedingt sagen, es ist harmlos. In vielen Fällen sicher, aber nicht in allen.

17.05.2018 21:21 • #22


meryem

meryem


369
25
75
Ja , Das denke ich auch das man es nicht abtun kann nur weil es von der Angst kommt. Wenn es mal ist vielleicht schon aber wenn es ständig ist,
schädigt es den Körper und wird vielleicht chronisch wenn der Puls vor Angst ständig erhöht ist.Hattest Du denn auch Sehstörungen?
Ich habe auch bald einen Augenarzttermin und bin mal gespannt, da ich auch mal ab und zu schwarze Punkte im Sichtfeld hatte...

17.05.2018 22:03 • #23


squashplayer

squashplayer


411
27
105
Ich hatte nie Sehstörungen außer einmal. Da habe ich so ein Flimmern am linken Auge gehabt. Aber sonst wirklich nie. Ja so ein Augenarzttermin kann nicht schaden. Muss ja nichts heißen. Ich denke es ist besser Gewissheit zu haben!

17.05.2018 22:42 • #24


petrus57

petrus57


14439
158
8229
Zitat von squashplayer:
Lasst auch ein 24h Blutdruck Profil machen. Wenn das noch im Rahmen ist, könnt ihr erstmal beruhigt sein. Es muss aber nicht ok sein! Es kann bei Angst durchaus sein, dass der Druck so lange zu hoch ist, dass der Durchschnittsdruck trotzdem zu hoch ist.


Mir bereitet ja das Messen Stress. Bei jedem Aufblasen und Nachpumpen steigt mein Blutdruck. Manchmal hat der so doll aufgepumpt, dass meine Hand blau anlief.

18.05.2018 07:18 • #25


squashplayer

squashplayer


411
27
105
@petrus57:
Krass, das mit dem blau anliefen Alter Schwede. Sowas hatte ich noch nicht, heftig. Ich weiß immer schon wenn das Ding nur bis 160 aufpumpt, dass der Blutdruck dann darunter liegen muss. Und wenn er bis 200 geht, dann tut es auch weh und ich werde nervös. Aber oftmals ist der Druck dann auch unter 150, dann bin ich wieder beruhigt.

Hattest du auch mal den Augenhintergrund kontrollieren lassen? Bei mir wurden da leichte blutdruckbedingte Veränderungen gefunden. Ist das bei dir OK?

18.05.2018 12:56 • #26


petrus57

petrus57


14439
158
8229
Nein, gehe ja jedes zum Augenarzt. Hatte nur erhöhten Augeninnendruck. Seitdem der Blutdruck nicht mehr so hoch ist, ging auch der Augeninnendruck runter. Ich weiß aber nicht ob da ein Zusammenhang besteht.

PS.

Manchmal war es so schlimm, dass sogar die Hand anschwoll.

18.05.2018 13:12 • #27


squashplayer

squashplayer


411
27
105
@petrus57: Ne ich meinte ob bei dir die Gefäße der Netzhaut Schaden genommen haben oder verändert sind?

Das mit der Hand ist wirklich heftig. Kein Wunder dass du solche Angst vor Blutdruckmessgeräten hast!

18.05.2018 13:52 • #28



Dr. Christina Wiesemann


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag