Pfeil rechts

Hallo ihr lieben, also dieses Jahr nervt mich... Ich habe am 29.11 meine Abschlussprüfung Teil 2 ... Fragt nicht wie viel Panik und zwangsgedanken ich habe ... Meine Nacken und rücken sind schon so verspannt das ich echt schmerzen habe (kommt öfter vor).
Ich habe sooo Angst durchzufallen , die Situation nicht zu schaffen und schon länger mehr als jede andere Angst ... Habe ich sehr große Angst durchzudrehen ... Kann mich auch schwer konzentrieren wovor ich als nächstes große Angst habe .... Was ist wenn ich die Std in der ich zwei Prüfungen schreibe nicht durchhalten kann wegen der Konzentration ?
Naja die aggressiven zgs die ich habe helfen auch nicht bei der Angst durchzudrehen ...
Habt ihr Tipps? Ich würde gerne oft alles hinschmeißen die ganze Umschulung aber das kann ich nicht ... Weil ich es auch nicht will...
Was sagt ihr ?

LG hope

12.11.2017 23:49 • 28.11.2017 #1


4 Antworten ↓

hey du errinerst mich an mich früher! Ich hatte früher auch immer totale Panik vor wichtigen Prüfungen. Du hast etwas von Umschulung erwähnt deshalb denk ich dass du schon eine Ausbildung abgeschlossen hast. Ich bin jetzt auch am studieren und bin eigentlich nie Nervös bei Prüfungen früher konnte ich auch am Vorabend nicht einschlafen wegen Nervosität. Eigentlich ist ja auch etwas gutes du lernst immerhin so genug oder zu viel hald basierend auf Angst. Mich beruigt eben dass ich weiss dass ich schon eine Ausbildung abgeschlossen habe und ich denk mir dann einfach eben wenn ich jetzt aus der Uni rausfalle ists hald dumm geloffen aber ich kann trozdem arbeiten da ich einen Beruf bereits erlernt habe. Mein letzter Cheff ist auch im Studium im letzten Semester rausgefallen und er hats trozdem mehr oder weniger zu etwas gebracht! Ich denke du wirst locker bestehen;) Vorallem mit dieser Einstellung

13.11.2017 00:57 • #2



In 2wo Abschlussprüfung mit GAS+Panikattacken+ ZGs

x 3


Vielen vielen Dank für deine Antwort... Ja ich hoffe es sehr... Die Prüfung ist am Mittwoch ... Hab heut schon Tavor 0.5 MG probiert um zu sehen wie ich reagiere es klappte ganz gut nur lieg ich wach (zum Glück hab ich Urlaub genommen ) hab sooo Angst durchzudrehen vor streß und Panik oder raus zu rennen oder vor den schlimmen zgs
Hat jemand Tipps?

28.11.2017 00:18 • #3


kalina
Du schaffst das!

Keine Tavor nehmen. Lieber ne kleine Runde Joggen vor der Prüfung.

Ansonsten denken: falls ich es nicht schaffe ist das zwar schade, aber die Welt geht auch nicht unter. Es gibt viel schlimmeres als eine Prüfung nicht zu schaffen.

Wenn Du so denkst, wirst Du viel ruhiger werden. Wenn Du gut vorbereitest bist, hast Du alles was möglich ist getan. Sag dir, egal was passiert, ist schon okay.

Viel Glück!

28.11.2017 01:56 • #4


Vielen Dank kalina,
Ich Versuche so zu denken das tu ich wirklich , nur brach bei der Situation damals alles aus. Und heute ein Tag vor der Prüfung ist es echt eklig ... Mir ist übel usw... Die ganzen angstsymptome kennt ihr sicher auch alle ... Die Gedanken sind das schlimmste ... Angst irre zu werden und die Aggro zwangsgedanken ... Und mit viel Angst kann ich mich null konzentrieren ... Und da ich es gestern seid 3 Jahren wieder ausprobiert habe ... Ging das konzentrieren auch eigentlich ganz gut das ich auch eine 0.5 mg Tavor nehmen kann umd mich so in ruhe der Prüfung widmen kann ich konnte letzte nacht schon nicht schlafen und heut morgen ist es auch nicht ohne.... Es stimmt es gibt viel schlimmeres natürlich aber hab halt Angst zu versagen und alle und mich selbst zu enttäuschen ...

28.11.2017 09:56 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer