» »

201705.12




22
2
Ratingen, NRW
11
1, 2, 3  »
Gibt es hier jemand der unter ÄvPs/Soziale Phobie leidet und Erfahrung mit einer Ergotherapie gemacht hat?

Ich bin schon seit längerem bei einer Verhaltenstherapie (jede 2 wochen~) und bin mir am überlegen ob ich noch dazu eine Ergotherapie machen sollte. Habe leider erst in 10 Tagen einen Termin bei meinem Psychologe, sonst hätte ich den mal gefragt.

Hier mal ein Link was man bei einer Ergotherapie erwarten kann.

http://www.therapieteam-mettmann.de/the ... atrie.html

Auf das Thema antworten


110
3
25
  05.12.2017 22:15  
Hi,
Fange morgen damit an bin auch mal gespannt was da so abgeht..Ich berichte dir morgen wie es war..
Lg





22
2
Ratingen, NRW
11
  05.12.2017 22:16  
LULU83 hat geschrieben:
Hi,
Fange morgen damit an bin auch mal gespannt was da so abgeht..Ich berichte dir morgen wie es war..
Lg


Das wäre toll!

Danke1xDanke


2508
4
Mittelfranken
1495
  05.12.2017 22:24  
Wird Euch bestimmt gefallen. Hat mir immer gut getan. Nicht so anstrengend wie reine Psychotherapie.



110
3
25
  05.12.2017 22:32  
kalina hat geschrieben:
Wird Euch bestimmt gefallen. Hat mir immer gut getan. Nicht so anstrengend wie reine Psychotherapie.

Was wird da so gemacht





22
2
Ratingen, NRW
11
  05.12.2017 22:33  
LULU83 hat geschrieben:
Was wird da so gemacht


Würde mich auch interessieren. Laut http://www.therapieteam-mettmann.de/the ... atrie.html ist es ja ziemlich umfangsreich.



2508
4
Mittelfranken
1495
  05.12.2017 22:37  
Kommt auf den Ergotherapeute drauf an. Meist ist es etwas gestalterisches, malen, basteln, handwerken und sich selbst so auszudrücken und kennenzulernen. Man spricht dabei auch oft über die Gefühle, die man dabei hat. Ist eher locker und spielerisch. Lass Dich überraschen. Ich mochte es sehr gern. Musst keine Angst davor haben. Ist bisschen wie Werkunterricht oder Kunststunde in der Schule.

Danke1xDanke


110
3
25
  05.12.2017 22:43  
kalina hat geschrieben:
Kommt auf den Ergotherapeute drauf an. Meist ist es etwas gestalterisches, malen, basteln, handwerken und sich selbst so auszudrücken und kennenzulernen. Man spricht dabei auch oft über die Gefühle, die man dabei hat. Ist eher locker und spielerisch. Lass Dich überraschen. Ich mochte es sehr gern. Musst keine Angst davor haben. Ist bisschen wie Werkunterricht oder Kunststunde in der Schule.

Habe mal mit bekommen das die dich auch fit machen so wie ne Arbeitstherapie stimmt das?



110
3
25
  05.12.2017 22:45  
Miseria_25 hat geschrieben:

Würde mich auch interessieren. Laut http://www.therapieteam-mettmann.de/the ... atrie.html ist es ja ziemlich umfangsreich.

Genau super erklärt..Ich hoffe dass das nicht öde wird..



2508
4
Mittelfranken
1495
  05.12.2017 22:48  
Das weiß ich nicht so genau, kann gut sein, dass es das gibt. Aber bei mir war das anders. Einfach eine begleitende Ergotherapie in einer Gruppe im Rahmen eines Klinikaufenthaltes. Ich weiß aber auch, dass man Ergotherapie auch bei psych. Problemen ambulant machen kann. Im Endeffekt ist es wie immer auch wichtig, dass Du mit dem Ergotherapeuten gut klarkommst, genauso wie auch bei der normalen Psychotherapie. Einfach hingehen und angucken, ist harmlos.

Danke2xDanke

« Zittern in Gesellschaft beim Essen und Trinken Nervosität und Rot-werden während einer Präsent... » 

Auf das Thema antworten  24 Beiträge  1, 2, 3  Nächste

Foren-Übersicht »Phobien Forum »Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
ACC Erfahrung

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

2

2631

19.12.2012

EFT - wer hat Erfahrung?

» Agoraphobie & Panikattacken

5

1732

21.08.2008

Wer hat Kur Erfahrung?

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

4

1162

04.11.2011

PMS Erfahrung

» Agoraphobie & Panikattacken

4

1137

05.10.2014

Erfahrung mit Lasea

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

10

96308

22.11.2010







Phobien Forum