Pfeil rechts

Ich werde bald einen neuen Job anfangen. In diesem Job geht es auch um Kundenkontakt. Ich bin generell in "neuen Situationen" immer total angespannt und neige dazu in Panik zu geraten. Ich werde unruhig und nichtm ehr in der LAge zu reflektieren.... ich habe in diesen Momenten nur noch Angst... jetzt habe ich wieder einen Job bekommen, den ich nächste Woche anfangen werde.

Mein Hausarzt hat mir zur "Überbrückung" Rudotel verschrieben. Habt Ihr Erfahrungen damit? Was gibt es bei so einem Medikament zu beachten? Könnte es die/das Konzentration/Reaktionsvermögen beeinträchtigen?

Würde mich auf eure Antworten/Erfahrungen freuen!:)

10.02.2016 21:58 • 11.02.2016 #1


3 Antworten ↓

mimi1984
Hallo.
Das ist ein benzodiazepan
Beruhigt aber hat ein hohes Abhängigkeitspotenzial.
Darfst halt nicht übertreiben.

10.02.2016 22:11 • #2



Rudotel - wer hat Erfahrungen?

x 3


Danke Dir. Ich würde es eventuell 1-2 Wochen nehmen.

10.02.2016 22:29 • #3


Werde ich denn, wenn ich dieses Medikament nehme, noch fähig sein konzentriert zu arbeiten? Habe irgendwo gelesen, dass Benzos die Konzentration einschränken....

11.02.2016 20:21 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf