Pfeil rechts
3

Soulclaw90
Hallo,


Ich wollte mal fragen ob jemand gute Erfahrung mit bestimmten Temperaturen bedarfsmedikamenten gemacht hat die frei verkäuflich sind? Lasea?Cbd?
Habe momentan vermehrt panikattacken wegen dem ukraine krieg und glaub ich brauch etwas bei Bedarf neben meinen sertralin was mich zwar im alltag stabilisiert aber die panikattacken nicht komplett Abwehrt

15.04.2022 10:20 • 15.04.2022 #1


koenig
Lasea hilft wohl sofort, ist am besten abends einzunehmen, so dass man entspannt schläft und die Unruhe sich mindert. Mir hat es immer mal gut geholfen.

15.04.2022 11:11 • x 1 #2



Erfahrung Bedarfsmedikamente

x 3


Juliia
Lasea kann ich auch empfehlen. CBD ist fraglich, da nicht alle helfen. Da müsstest du schon eine höhere Dosis nehmen, also ab 10%, aber mir haben die Sachen, die man unter die Zunge tut, nicht immer geholfen. Keine Ahnung warum.

15.04.2022 11:12 • x 1 #3


ChrissyHrt
Ja, Lasea ist gut.
CBD Öl - hm ja, ich habe nicht viel gemerkt, aber ich glaube, es ist besser wenn du dieses Öl in ein Kräutertee oder Grüntee reintröpfelst. Das hat bei mir eher Wirkung gezeigt.
Rescue Tropfen, Calmavera sind zwar Okay, aber irgendwie hat es bei mir persönlich keine sonderliche Wirkung gezeigt. Du kannst es aber ausprobieren - oder eben mit Baldriantropfen.

15.04.2022 11:18 • #4


Schlaflose
Zitat von koenig:
Lasea hilft wohl sofort, ist am besten abends einzunehmen, so dass man entspannt schläft und die Unruhe sich mindert. Mir hat es immer mal gut geholfen.

Also mir nicht, weder sofort noch nach mehreren Tagen. Ich hätte genausogut Tictacs oder Smarties nehmen können Damit wäre ich billiger davon gekommen

15.04.2022 12:26 • #5


Ela_33
Mir hat die Passionsblume geholfen. Hat mich ruhiger gemacht und meine Gedanken waren nicht mehr so auf die Angst fokussiert

15.04.2022 12:42 • x 1 #6




Dr. med. Andreas Schöpf