Pfeil rechts
3

Marija1111
Hallo ihr lieben,
Was soll ich sagen, hier bin ich mal wieder aber mit einem etwas anderem Thema…

Ich habe meinen Ex Freund wirklich geliebt vom ganzen Herzen, ich hätte für ihn meine Familie aufgegeben und noch weiter wäre ich gegangen!

Wie man es aber kennt war er ehr toxisch, manipulativ, hat mich betrogen belogen aber wirklich geliebt auf seine Art eben.

Ich will hier nicht Nähr ins Detail gehen, aber er hat mir denn Kontakt verboten zu Freunden, wurde einmal handgreiflich (Backpfeife), sonst hatte er mich geschubst, beleidigt, alles wäre meine Schuld, eine andere geschwängert als wir zusammen waren, mich sitzen gelassen, im Pu. gewesen alles abgestritten, oft mein Nein nicht akzeptiert und dann solange weiter gemacht bis ich dachte ok mach halt Hauptsache ist schnell vorbei, mich gegen Auto Türen gedrückt mit dem Kopf, durchgedreht wenn ich mich mit einer Freundin getroffen habe weil er nicht alleine sein konnte……. Puhhhhhh…. Das klingt alles geschrieben doch härter als in meinem Kopf…
Ich hab bestimmt was vergessen… eben das volle Programm!
Dann hab ich mich getrennt, hing jahrelang aber immer noch an ihm, wir trafen uns wieder, er sagte mir er will mich, aber kann’s nicht ich würde nur seine seelischen Schmerzen lindern, er würde mich lieben aber aber aber. hat währenddessen noch mit anderen geschlaf.n…

Er war immer sehr aufdringlich also haben wir auch miteinander geschlafen aber nur mit k…. ! Gefiel ihm aber nicht!
Sein Pech ich war konsequent… bis ich eines abends mal etwas weniger konsequent war. und ihm erlaubte auf mir zu Spritz. (Bauch!)
Bis er gewalttätig zwischen meinen Beinen sprit‘e. ich aufgestanden bin und mich elendig gefühlt habe, wie eine verge.al… nur nicht eben richtig oder ?

Ich meine auch solche Situationen sind auch während der Beziehung gewesen aber wirklich erinnern kann ich mich nicht genau, doch eigentlich weiß ich das ers öfter tat ohne meine Einverständnis ich’s aber über mich ergehen lassen habe. aber keine Ahnung.

Naja eigentlich ist meine Frage ob sowas ein psychisches Trauma auslösen kann?
Denn kurz darauf (4-6) Monate später, hätte ich schlimme körperliche Symptome und leide nun an einer somatisierungsstörung.
das ganze ist mir peinlich zu schreiben, aber ich spiele es im Kopf so runter und würde aber gerne wissen, wie schlimm ihr die besagten Situationen findet, oder ob mir mein Kopf sagt das war garnicht so schlimm obwohl es das war um mich zu schützen aber genau das eben so schlimm war das mein Körper nach Hilfe schreit….

Tut mir leid für zu genaue Details.

12.02.2024 23:40 • 19.02.2024 x 1 #1


8 Antworten ↓

Britta35
@Marija1111 das klingt nach einer gewalttätigen Beziehung wie lange ging das insgesamt? Ja du bist komplex traumatisiert dein Körper reagiert jetzt auf die Verletzungen die deiner Seele durch ihm zugefügt wurden. Hast du eine Therapie? Ich hatte schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht aber bei weitem nicht so schlimm wie du und das waren nur 2 Monate da ging es aber eher um verbale Gewalt und Abwertung.

12.02.2024 23:46 • x 1 #2


A


Findest ihr das traumatisch?

x 3


Marija1111
@Britta35 gewalttätig naja..
ein paar rauferrei..schubsen.. drücken und eine Backpfeife..er war gröber.. teilweise gewalttätig trifft es vllt?
Ach keine Ahnung … vielleicht einfach schon Gerede von mir…

Unsere Beziehung ging ungefähr nur ein und halb Jahre, aber wir standen die letzen 3 Jahre immer mal wieder im Kontakt, auch wenn ich jetzt eine glücklich Beziehung habe, habe ich mich mit ihm durchaus mal getroffen usw… ach keine Ahnung…

Therapie bemühe ich mich zurzeit drum…
Irgendwie macht es mich traurig zu wissen das das was ich in der Beziehung erlebt habe und zuhause im Elternhaus (keine Gewalt aber verbal!) doch garnicht so harmlos ist wie mir mein ich mir sagt…:(
Hast du es gut überwunden?

12.02.2024 23:56 • #3


Britta35
@Marija1111 nein ich denke sowas kann man nicht vergessen egal ob vom Partner oder vom Elternhaus. Das begleitet einen das Leben. Freut mich dass du jetzt eine schöne Beziehung hast. Was für Symptome hast du denn weil du meintest Somatisierung?

13.02.2024 00:00 • #4


Lingu
Zitat von Marija1111:
gewalttätig naja..
ein paar rauferrei..schubsen.. drücken und eine Backpfeife..er war gröber.. teilweise gewalttätig trifft es vllt?
Ach keine Ahnung … vielleicht einfach schon Gerede von mir…

Auch gewalttätig gegenüber deiner Seele.
So wie Du Ihm im Text beschrieben hast, da stellen sich bei mir die Nackenhaare auf!
Nicht nur das Handgreifliche, auch die Ver.......ngen/das übergehen deiner Grenzen, sowie die Erniedrigungen Dir gegenüber. Nicht zu vergessen dazu noch die Untreue.

Natürlich kann sowas ein Trauma auslösen.

Ich hoffe Du lässt sowas nicht nocht einmal zu!

13.02.2024 00:16 • #5


Marija1111
@Lingu nein sowas würde ich nie wieder zu lassen..

13.02.2024 16:34 • #6


emy98
Und jetzt liebe @mirija1111 wo Leute dir geantwortet haben dass sie es traumatisch finden und ich es ebenso empfinde was willst du nun weiter tun ?

14.02.2024 10:30 • #7


Marija1111
@emy98
Ich werde es wahrscheinlich in meinen Therapie Stunden ansprechen

14.02.2024 16:39 • x 1 #8


Mylenix
Man merkt wie er dich wohl sehr gegasligthed hat, wenn du es so krass herunter spielst und dich fragen musst ob das traumatisierend ist.


Der Typ ist in meinen Augen gefährlich. Sei vorsichtig.

Vor 5 Minuten • #9





Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag