Pfeil rechts

Hallo ihr lieben!

Vorweg muss ich sagen das meine Situation im Moment echt mies ist und ich keinen anderen Ausweg habe, und euch bitte, das ernst zu nehmen was ich schreibe.

Ich bin auf den Gedanken gekommen meiner Oma 2 Ohrringe zu klauen, oder Ringe um die dann im Schmuckgeschäft zu verkaufen. Der Grund dafür ist das ich (20 Jahre) kein Einkommen habe, wirklich GAR KEIN EINKOMMEN.
Das Geld würde ich benötigen für die Pille, einen Wintermantel und eine neue Jeans, da meine leider alle schon zerfetzt und kaputt sind.

Ich weiß das klingt alles sehr fragwürdig zudem wir in keinem 3. Welt Land leben. Meine finanzielle Situation sieht so aus: Ich bin gelernte Altenpflegerin (erst mit der Ausbildung fertig seit nem Monat) und suche einen Job.
Ich habe auch schon einen in Aussicht und kann wsh. im März dort beginnen. Nur habe ich im Moment leider kein Einkommen. Ich lebe bei meiner Mutter mit meinen Großeltern. Keine von ihnen will mir was borgen, da ich "erwachsen" bin und selbst schaun muss das ich Geld verdiene. Ich habe auch keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld da ich noch nie länger als 6 Monate gearbeitet habe, bzw. ein Jahr, da ich ja erst fertig geworden bin mit der Ausbildung. Ich habe mich auch schon um Aushilfsjobs beworben, wie Kellner, Zeitungsaustragen, Gassi gehen usw. Nur entweder fehlt mir die Praxis oder der Autoführerschein den ich dazu benötige.

Deswegen bin ich auch auf diese, leider sehr dumme Idee gekommen. Ich habe natürlich nachdem ich selbst mein Geld verdiene ihr das zurück zu geben. Natürlich habe ich ein schlechtes Gewissen wenn ich das mache, aber ich weiß nicht mehr weiter. Meine Freunde sind selber alles Schüler oder Studenten, da kann mir keiner 300 oder was borgen das ich bis März über die Runden kommen. Mir ist das sehr wichtig, zudem ich die Pille auch brauche und den Unterhalt was meine Mutter von meinem Vater bekommt das ist dafür das ich zu Hause wohnen darf und essen bekomme und Strom bezahlt wird und Wasser usw...

18.02.2013 20:49 • 10.04.2015 #1


Peppermint
Das ist wirklich eine sehr dumme Idee ....

Könntest du mit dem schlechten gewissen leben ? Den Mantel und die Jeans mit Freude tragen ?

Und Geld für die Pille ? Sag dein Freund soll sie dir bezahlen....

18.02.2013 20:55 • #2



Aus "Armut" klauen?

x 3


Naja ich versuche das irgendwie "gut zu machen" indem ich ihr das Geld dann gebe.

Naja ich kaufe die Sachen ja nicht weil sie mir gefallen und ich 1000 andere Sachen habe, sondern weil es kalt draußen ist und ich keine Jacke habe für den Winter.

Ok, ich kann ihn fragen. Ob ers tut ist die andere Frage, er wäre dann lieber für die alternative - Kond. ^^

18.02.2013 20:59 • #3


Peppermint
Wenn deine Mutter doch unterhalt für dich bekommt wird sie doch sicherlich was für Klamotten geben ?

Und wenn der Schmuck einmal weg ist ist er weg ...glaube nicht das du das wieder gut machen könntest bei deiner Oma ...

Schau doch mal nach was günstigen bei eBay oder so....kann es nicht fassen das eine Mutter zusieht wie ihr Kind nix zum anziehen hat....

18.02.2013 21:03 • #4


Ich muss mir die Klamotten seit Jahren selber kaufen. Z.b. von Geburtstagsgeld oder so.
Nein, tut sie nicht. Meine Mutter ist seit Jahren Alk. und ich bin selber froh wenn ich endlich eine Arbeit habe und ausziehen kann!

Das mit dem Schmuck stimmt...ich weiß wie gesagt nicht was ich tun soll.
Ich habe im Moment wirklich kein Geld. Nicht mal 10 Euro oder so.
Ich würde auch keine Markensachen kaufen. Irgendwas reicht mir schon.

18.02.2013 21:06 • #5


Ich würde es nicht tun - hast Du nicht irgendwas was Du im Pfandhaus beleihen kannst?
Das könntest Du ja dann im März wieder auslösen, vielleicht ein Handy oder so?
Ich denke der Schmuck hat einen Wert für Deine Oma den Geld nicht aufwiegen kann.

Lg Katie

18.02.2013 21:12 • #6


Peppermint
Kannst du deine Oma nicht fragen ?

Super vertrinkt deine Mutter also das Geld ?

18.02.2013 21:17 • #7


Es soll auch Mütter geben, die den größten Teil des Haushaltsgeldes für Schnap. ausgeben.

18.02.2013 21:24 • #8


Ach man, Katze, das ist ja echt sehr unschön - aber fang nicht mit solchen Sachen an. Wenn du es einmal getan hast....."einmal ist kein Mal"....
Ich stelle mir vor, du versetzt irgendein Schmuckstück deiner Oma und gerade dieses hat einen sehr hohen ideelen Wert für sie und ist dann futsch. Es ist noch ein guter Monat, dann hast du eigenes Geld, sieh´zu, dass du da raus kommst - aber beginn´nicht zu klauen. Du fängst in der Altenpflege an, da triffst du auf viele schwache, hilflose Menschen, auch hier wäre es ein Leichtes, diese Menschen zu bestehlen. Mit deiner jetzigen Haltung bist du nahe dran... Paß lieber auf gerade solche Menschen später besonders gut auf und beschütze sie!
Gibt es in deiner Stadt/Dorf nicht eine Einrichtung wie die Tafel oder Kirche, die Kleidung abgeben? Im Notfall frag[b][/b] deine Oma, aber bestiehl sie nicht, so dringlich deine Wünsche auch sein mögen.
Alles Gute und freu dich auf dein erstes selbstverdientes Geld!

18.02.2013 21:56 • #9


Also einen kleinen Tip wie man legal an Geld kommt kann ich dir geben: Wenns ganz eng ist, schau doch mal ob du bei dir in der Nähe Plasma spenden kanns. Ich gehe 2x die Woche spenden und bekomme jedesmal 23 EUR. Man kann alle 3 Tage Plasmaspenden, max 45 Mal im Jahr

19.02.2013 02:57 • #10


Wulf
Ziemlich verwerflich, sowas.
Wir leben in einem Sozialstaat. Niemand, aber auch gar niemand muss stehlen um über die Runden zu kommen.
Dir steht in letzter Instanz immer noch ALG-II zu.

Deine IP gehört vorsichtshalber direkt an die Polizei weiter geleitet.

19.02.2013 04:00 • #11


Zitat von Wulf:
Ziemlich verwerflich, sowas.
Wir leben in einem Sozialstaat. Niemand, aber auch gar niemand muss stehlen um über die Runden zu kommen.
Dir steht in letzter Instanz immer noch ALG-II zu.

Deine IP gehört vorsichtshalber direkt an die Polizei weiter geleitet.



Also ich muß auch sagen das liest sich alles sehr fragwürdig, ich war selbst schon arbeitslos mußte aber nicht stehlen wenn du zum Arbeitsamt gehst bekommst du eine Überbrückung.

Ich habe damals Sachen von mir bei Ebay verkauft, ich wäre aber nie auf den Gedanken gekommen von meiner Mutter oder Oma etwas zu stehlen.
du kannst auch Zeitung austragen gehen, meine Tochter hat damals 50 € bekommen.
Und wenn kein Geld für die Pille da ist, muß man eben auf Kond. zurück greifen.

19.02.2013 08:57 • #12


Zitat von Angsthase76:
Also einen kleinen Tip wie man legal an Geld kommt kann ich dir geben: Wenns ganz eng ist, schau doch mal ob du bei dir in der Nähe Plasma spenden kanns. Ich gehe 2x die Woche spenden und bekomme jedesmal 23 EUR. Man kann alle 3 Tage Plasmaspenden, max 45 Mal im Jahr


Ist auch eine sehr gute Idee war ich auch. Das hilft auch schon weiter.

19.02.2013 08:59 • #13


Ich kann nicht verstehen warum Du gar kein Geld hast? Musst Du Dich denn nicht beim Arbeitsamt melden wenn Deine Ausbildung beendet ist und Du keine Arbeit hast.
Da könnte man Dich sicher auch beraten... dann gibt es auch noch die Caritas und Kleiderkammern z.B. und die Tafel.
Mit stehlen bekommst Du hinterher noch Einträge in Dein Führungszeugnis und ich glaub nicht das dies bei der Arbeitssuche hilfreich ist...

Such Dir wirkliche Hilfe!

Herzlich grüßt passionsblume

19.02.2013 09:04 • #14


Zitat von pampelune:
Zitat von Angsthase76:
Also einen kleinen Tip wie man legal an Geld kommt kann ich dir geben: Wenns ganz eng ist, schau doch mal ob du bei dir in der Nähe Plasma spenden kanns. Ich gehe 2x die Woche spenden und bekomme jedesmal 23 EUR. Man kann alle 3 Tage Plasmaspenden, max 45 Mal im Jahr


Ist auch eine sehr gute Idee war ich auch. Das hilft auch schon weiter.

Zumal meine Miete nicht vom Amt bezahlt wurde, ich musste von dem Arbeitslosengeld alles bestreiten war auch mal kurz vor der Stromwegnahme und es ging trotzdem.

19.02.2013 09:44 • #15


Dubist
Also etwas steht dir auf jeden fall zu. Geh mal aufs sozialamt, es gibt die sogannte Grundsicherung.
Wenn die nichts geben muß das Arbeitsamt her. Harz vier steht doch sogar jungen Leuten zu, die kaum ausser Praktikum hatten.
Die haben dich bestimmt nur abgewimmelt.
Geh aufs Jobcenter, hol den Antrag, füll den aus und abgeben.
Beim sozialamt auch. Irgendwo wird es dann klappen!
natürlich bekommst du nur eines von beiden, entweder harz vier oder grundsicherung.
Und jetzt los, du mußt nicht ohne geld dastehen, ganz ganz sicher nicht!
Kenn ne Person die hat auch nur um die 7 Monate oder so gejobbt und dann mal Arbeitslosengeld gekriegt.
Viele Bescheide sind falsch!
Dubist

19.02.2013 09:53 • #16


An alle:

Das meine IP der Polizei weitergeleitet wird, finde ich sehr gemein im Moment, da ich noch nichts verbrochen habe und mir das alles inzwischen anders überlegt habe.

Wegen Harz4 usw....ich wohne in Österreich, dort gibts kein Harz4.
Ich habe auch keinerlei Ansprüche auf Arbeitslosengeld da ich noch nie länger als 6 Monate gearbeitet habe, weil ich bis jetzt nur Schule gegangen bin und meine Praktika in der Ausbildung nicht angerechnet werden.


Das mit dem Verkaufen habe ich auch schon gedacht. Hab leider aber nur mein altes Handy was noch was Wert wäre.
Blut spenden bzw. Plasma spenden wollte ich schon lange lange vorher machen, da wurde ich aber abgewimmelt da ich unter 50 kg wiege.

Die Grundsicherung steht mir nicht zu da ich bei meiner Mutter lebe und sie für Essen und alles aufkommt und sie auch genug verdient. Sie gibt halt einiges vom Geld für Alk. aus...aber gut.

Danke für alle Antworten, diesen Beitrag hätte ich nicht schreiben sollen, ich verkaufe einfach alles was ich so zu Hause habe!

19.02.2013 12:18 • #17


Naja, ich halte diese Frage eigentlich für einen Fake.
Trotzdem: Sollte es stimmen, ist es unter aller Kanone. Oder bittest deine Mutter um Geld? Dann kannst du dir bei einem Secondhandladen günstig Klamotten holen.
Du solltest dich schämen, überhaupt so einen Gedanken zu haben. Wenn du meine Enkelin wärst und mich beklauen würdest, würde ich dir "meinen Krückstock" überziehen!
Warum gehst du nicht putzen? Oder nimmst einen anderen Aushilfsjob an?
Oder wie wäre es, wenn du deine alten Sachen aufträgst? An die Pille kann man auch kostenlos kommen, wenn man kein Einkommen hat. Abgesehen davon könnte ja dann dein Partner diese Kosten übernehmen!
Und eine Oma kann man auch einfach mal fragen, ob sie einem Geld gibt. Nee. Ich bin entsetzt. Gott bewahre mich vor solchen Kindern und Enkeln!

19.02.2013 12:27 • #18


Danke für die Antwort.

19.02.2013 12:30 • #19


Peppermint
Jetzt hackt mal nicht auf dem Mädchen rum ...sie hat ja engesehn das es ein Fehler wäre....und die Pille bekommt man bis höchstens bis 18 Jahre kostenlos ....

19.02.2013 12:32 • #20



x 4


Pfeil rechts