Hey Cloud, wollte dich mal fragen wie lange es gedauert hat bis Antihydral bei dir gewirkt hat bzw. deine Hände komplett trocken waren (weil du hast ja scho gesagt das du deine Hände mit A. ganz trocken gekriegt hast)

Ich würd mich echt voll über ne Antwort freuen!

MFG, Denisha

08.06.2003 14:25 • 09.06.2003 #1


4 Antworten ↓

Hi Denisha,
bei mir ging das relativ schnell, hab sie auch jeden Abend angewendet, nach zwei, drei Tagen glaube ich, waren sie komplett trocken. Zu meinem Glück, hatte nämlich ne neue Nebensitzerin in der Schule und die hat wirklich keine Gelegenheit ausgelassen mir die Hand zu schütteln. Wäre ohne Antihydral wohl der pure Alptraum geworden.....
lg
Cloud

08.06.2003 14:49 • #2


Irgendwie bin ich doch ins Grübeln gekommen, also war glaub doch etwas länger. Hab nämlich an nem Freitag damit angefangen und glaub so nach ner Woche hatte ich keine Probleme mehr. Manchmal sind die Fingerkuppen zwar etwas nass, aber damit kann ich leben.

08.06.2003 17:22 • #3


Hallo Cloud,
habe vorhin irgendwo gelesen, dass Dein "Wundermittel" wohl nur ne OP sein kann. Bezieht sich das auf die Achseln? Die Hände scheinst Du ja einigermaßen in den Griff bekommen zu haben, oder? Wirken die üblichen Mittel (Odaban, AlCl) bei Deinen Achseln nicht?

Gruß,
Kai

09.06.2003 11:12 • #4


Hi Kai,
ja, hat sich auf die Achseln bezogen. Vor nem Jahr hatte ich ALCL, das hat aber nur bis Oktober-November bewirkt. Hab dann ein neues gekauft, keine Wirkung mehr. Hab ja jetzt Odaban aber das wirkt bei mir auch nicht sonderlich. Tja, und da ich eh schon mit meinen Eltern drüber gesprochen hab, was mich voll die Überwindung gekostet hat, hoffe ich, dass mir jetzt noch die OP helfen kann.
lg
Cloud

10.06.2003 00:00 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag