Pfeil rechts
8

Leider weiß ich nicht genau, in welche Rubrik dieses Thema passt. Vielleicht wäre es im Smalltalk besser aufgehoben.

Jedenfalls; wer von euch kennt ASMR? Für diejenigen, die es nicht kennen, ASMR steht für Autonomous Sensory Meridian Response. Im Grunde ein elendig langer Fachbefriff für bestimmte Situationen, bei dem einem wohlige Schauer über den Rücken laufen, wie es zum Beispiel passieren kann, wenn jemand anderes über euren Kopf streicht. Diese Schauer können auf verschiedenste Arten getriggert werden. Auf Youtube gibt es inzwischen hunderte, wenn nicht tausende Videos, die genau das versuchen. Der Trigger durch Berührung fällt dabei natürlich flach. Aber davon abgesehen wird eine ganze Bandbreite an Geräuschen, oft auch an Rollenspielen geboten. Dabei wird mittels eines Dummy-Kopfes, in dem zwei Mikrofone stecken, das menschliche Gehör nahezu perfekt simuliert, sodass man das Gefühl hat, selbst dort zu sein und persönliche Zuwendung zu erfahren. Manchmal sieht man den Dummy-Kopf, manchmal nicht. Manchmal sieht man auch nur ein Mikrofon. In jedem Fall empfiehlt sich für den Zuhörer der Einsatz eines Kopfhörers. Das kann ruhig auch der billigste vom billigsten sein, nur Stereo muss er draufhaben.

Der überwiegende Teil der Videos ist auf Englisch, allerdings gibt es inzwischen auch viele deutschsprachige. Nicht immer lösen sie dieses wohlige Gefühl aus, aber fast immer empfindet man die Geräusche, das sanfte Sprechen - zum Teil Flüstern - als angenehm und beruhigend, beinahe meditativ. Vielen hilft es beim Einschlafen. Es hilft begrenzt auch gegen das Gefühl der Einsamkeit, wobei hier natürlich gesagt werden muss, dass das Anschauen eines Videos die Einsamkeit zwangsläufig nur vorübergehend kaschieren kann, ist klar.

Wer das also nicht kennt, aber sowohl offen für neue Erfahrungen als auch im Besitz eines Kopfhörers ist, dem kann ich eigentlich nur raten, sich das ganze mal anzusehen, -> Youtube -> ASMR.

Diejenigen unter euch, die das kennen, würde ich gerne fragen, welche Erfahrungen ihr mit ASMR gemacht habt, welche Trigger bei euch wirken und wer euer liebster ASMRtist (Künstler) ist. Meiner ist HeatherFeather und mir helfen ihre Videos sowohl beim Einschlafen als auch beim Runterkommen, beispielsweise nach einer Panikattacke.


Grüße,

Katzenfreund83

12.01.2017 18:20 • 17.05.2021 x 1 #1


Danke für den Hinweis werds gleich ausprobieren

12.01.2017 22:52 • #2



Kennt jemand von euch ASMR?

x 3


Kaktus89
Endlich treffe ich auf jemanden, der das auch kennt!
Ich habe ASMR vor ein paar Jahren entdeckt, seitdem hilft es mir oft beim Entspannen oder Einschlafen.
Meine liebsten ASMRtists sind Heather Feather, Lauralemurex, Asmrrequests, Gentlewhispering und Ephemeral Rift.

13.01.2017 07:24 • #3


Klingt sehr interessant. Muss ich mal reinschauen. Danke für den Tipp.

13.01.2017 09:01 • #4


Ich hab eine lange Zeit nicht gut einschlafen könne, jedoch habe auch ich ASMR entdeckt !
Am Anfang dachte ist das ist nur schwachsinn, nach ein paar Tagen konnte ich nicht mehr ohne.
Seit dem bin ich viel ruhiger am Abend und kann super einschlafen !
Wer mir sehr geholfen hat war Anna ASMR ! Ich schau immer nach neuen Youtubern!
Aktuell habe ich ein Jungen Mann gefunden, wo kein rauschen im Hintergrund zu hören ist sondern nur der Klang des ASMRs.
Hier der Link : https://www.youtube.com/channel/UCXQQCW ... ZAEsX-4bhg
Was habt ihr für Erfahrungen mit ASMR?

Grüße Schmetterling

15.02.2018 00:51 • #5


Pipifax Forte
Ja, ich kenne ASMR. Bin da vor ein paar Monaten zufällig auf Youtube drüber gestolpert. Zuerst habe ich gedacht: "Was ist das denn fürn Schwachsinn?!111drölf" Aber ich habe mit der Zeit festgestellt, ASMR ist wirklich genial. Eine ganz neue Art von Entspannung, die jeder mal ausprobieren sollte.

"Gentle Whispering" ist am besten, find ich.

27.06.2018 11:49 • #6


Also mich macht das total aggressiv. Dinge berühren und den Ton aufnehmen -ok - aber wenn ich das Geschmatze höre, könnte ich ausrasten mich persönlich nervt das extrem, deswegen leider keine tolle Sache für mich.

27.06.2018 12:52 • x 2 #7


Schlaflose
Zitat von Silent21:
Also mich macht das total aggressiv.


Mich auch. So ein langsames und leises Reden, dass man fast nichts versteht (akustisch) macht mich rasend.

27.06.2018 17:21 • #8


Hazy
Dieses Flüstern und Schmatzen macht mich auch agressiv. Es gibt allerdings einen Channel, der nennt sich peaceful quisine und da gibt es kochvideos ohne Gelaber und Musik, die auch noch toll aufgenommen sind. Ein Blick rein lohnt sich und es ist auch ASMR geeignet.

27.06.2018 17:27 • x 1 #9


Fuzz
Ich habe ebenfalls vor einem Dreivierteljahr zufällig ASMR für mich entdeckt, bin dafür recht empfänglich und kann mich dabei gut entspannen.
Meine Lieblings-ASMRtists sind fast nur Männer (z.B. SensorAdi und Mellow), weil deren Art und Weise in den Videos für mich direkter, klarer und intensiver rüberkommt als bei den Frauen, die manchmal die Grenze zum Se*ualisieren überschreiten. Tiefer Ausschnitt, kokettes Geflüster... das verfälscht alles völlig.
Störend empfinde ich es manchmal auch, wenn allgemein zuviel geredet wird. Videos, in denen gegessen und geschmatzt wird, kann ich mir ebenfalls nicht ansehen.
Toll sind Geräusche mit Holz und "Face touching".
Ich möchte auf ASMR nicht mehr verzichten, trenne aber klar Spreu von Weizen.

08.08.2018 18:58 • x 1 #10


SoulFeather
Ich habe ASMR schon vor einigen Jahren für mich entdeckt. Eigentlich kenne ich diese Gefühle schon seit meiner Kindheit, aber damals kannte ich noch keinen Namen dafür.

ASMR ist auch eine richtig tolle Einschlafhilfe. Allerdings funktioniert das bei mir nur, wenn in den ASMR Videos nicht gesprochen/geflüstert wird. Flüstern scheint ja für viele toll zu funktionieren, aber bei mir ruiniert es den Effekt einfach völlig. Schmatzen genauso. Derartige Geräusche machen mich auch richtig aggressiv und das hat für mich dann absolut nichts mehr mit ASMR zutun.

Bei mir funktioniert es am besten bei Videos, in denen z.B. in Büchern oder Zeitschriften geblättert wird... aber möglichst natürlich und sich Zeit lassen dabei. Nicht einfach nur stumpf die Seiten durchblättern. Oder Holzschnitzerei o.ä. funktioniert bei mir auch gut... ebenso Haare bürsten und dergleichen.

08.08.2018 19:03 • x 1 #11


Fuzz
No talking-Videos bevorzuge ich grundsätzlich auch.
Was ich ebenfalls mag:
Klickendes Schreiben mit dem Kuli
Mikrofon oder Kamera bürsten
Plucking-Videos, bei denen man Negatives mit Daumen und Zeigefinger aus dem Gesicht zieht
Ganz toll für mich auch: Unterwasser-ASMR

08.08.2018 19:11 • #12


Pilatesrolle
Gefällt mir in allen Formen und kann mich dabei auch wie ein Baby entspannen, lohnt sich absolut es einmal auszuprobieren.

08.08.2018 19:22 • #13


Schneesturm93
Ahh, das hat also einen Namen! Ich habe das wenn ich in den Haaren gekrauelt werde oder sich mein Hund putzt / die Krallen knabbert. Wusste nicht was das immer ist, hat mich aber auch nicht gestört, weil es ja so toll ist. Wieder was gelernt und ich dachte schon ich bin komisch

08.08.2018 20:25 • x 1 #14


Was mich auch total beruhigt sind diese "satisfying"-Videos auf Youtube. Am besten mit diesem Slime o.ä.
Mein Freund schaut mich immer etwas belächelnd an wenn ich mir das vor dem Schlafen ansehe aber ich glaube insgeheim findet er es auch irgendwie toll

09.08.2018 04:35 • x 1 #15


Fuzz
Mit den "Satisfying"-Videos hat's für mich sogar angefangen. Die hatte ich zufällig auf YouTube entdeckt und dann war auch der Schritt zu ASMR nicht mehr weit.
Ich hatte früher auch keinen Namen für das angenehme Phänomen. Am stärksten war das mal als ich einem Kind dabei zusah, wie es spielerisch trockenes Laub harkte.

09.08.2018 07:24 • #16


ophelia

moo
Ein wenig Off-Topic aber letztlich passt es doch auch ganz gut hierher: Ausführliche Filme ohne zuviele Kommentare über einen handwerklichen Vorgang, z. B. Messerbauen, Broth backen etc.

In der ARD-Mediathek z. B. die SWR-Serie "Handwerkskunst!"

17.05.2021 08:58 • #18



x 4