Pfeil rechts

Mimi1107
Hallo ihr lieben,

ich bin 26 Jahre alt und leide unter Panikattacken und einer Angststörung. Der Psychologe hat mir heute Proneurin 25 mg verschrieben. Diese soll ich an schlechten Tagen nehmen.

Nur blöd das in den Nebenwirkungen steht das eine Nebenwirkung Krampfanfälle sind. Genau davor habe ich nämlich extrem Angst! Zum Glück hatte ich aber noch nie einen.

Ich hoffe mir kann jemand die Angst nehmen und etwas gutes über das Beruhigungsmittel sagen.

Schönen Abend noch ️

Gestern 19:20 • 13.01.2022 #1


Wofo
Hallo also erstmal Nebenwirkungen können
Immer auftreten muss aber auch nicht
Sich direkt reinsteigern und lesen ist nicht
Sogut eigentlich darf man das nicht aber
Wenn ich was neues probiere teile ich
Die Dosis nehme es ein wenn ich es
Vetrage nehme ich am nächsten tag
Dann die komplette dosis ich kann
Dir leider nicht deine Angst nehmen
Man muss halt probieren


LG

Gestern 19:52 • #2



Proneurin 25 mg! Hat jemand Erfahrung?

x 3


Mimi1107
@Wofo danke für deine Antwort! Das ist eine gute Idee! Das werde ich morgen mal probieren ️

Gestern 19:54 • #3


Wofo
Zitat von Mimi1107:
@Wofo danke für deine Antwort! Das ist eine gute Idee! Das werde ich morgen mal probieren ️


Kannst ja gerne berichten nimmst du denn
Sonst noch irgendwelche Medikamente ein
Ich habe das Medikament googlen müssen
Bist du aktuell in Behandlung konnest du
Schon Erfahrungen sammeln


LG

Gestern 20:00 • #4


Mimi1107
Ich nehme sonst keine Medikamente. Ich hatte bereits 2017 starke Panikattacken das ich sogar 4 Monate nicht aus dem Haus bin. Da habe ich es selbst raus geschafft ohne Medikamente. Ich habe jetzt heute den Termin beim Psychologen gehabt und am Montag habe ich das erste mal Therapie. Ich bin echt gespannt.
Unter was leidest du denn? ️

Gestern 20:07 • #5


Wofo
Ich habe leider auch Panikattacken ich
Konnte damals für 2 jahre das haus nicht
Verlassen ich kann dich gut verstehen
Dazu Agoraphobie soziale phobie war
Lange in therapie verhaltenstherapie
Konfrontationtherapie alles nicht so einfach
Aber mir geht es viel besser jetzt kann ich
Gut damit umgehen und leben bei weiteren
Fragen einfach fragen


LG

Gestern 20:14 • #6


Schlaflose
Proneurin ust dss Gleiche wie wie Promethazin bzw. Atosil. Dazu findest du im Forum unzählige Erfahrungen (einfach bei Suche die Begriffe eingeben). Wird sehr oft als Bedarfsmedikament zur Beruhigung und zum Schlafen verschrieben (aber nicht vom Psychologen, sondern vom Psychiater; Psychologen sind keine Ärzte und dürfen nichts verschreiben).

Gestern 20:30 • #7


Mimi1107
Ja das kenne ich leider zu gut. Toll das du alles so gut im Griff hast! Ich hoffe das ich es auch bald schaffe

Vor 14 Minuten • #8




Dr. Christina Wiesemann