Pfeil rechts
11

Also, ich habe vor etwa einer halben stunde ein kleines stück putengleisch gegessen in dem ein komischer roter streifen war. Erstmal, was ist das überhaupt und dann kann man das mitessen? Das fleisch war anscheinend gut durchgebraten.

26.07.2021 13:58 • 28.07.2021 #1


-IchBins-
Hatte ich auch schon mal, aber leider konnte ich dann das Fleisch nicht weiter essen..ekelhaft..da bin ich ziemlich kleinlich, ich schneide auch immer jegliches Fett irgendwo ab und wenn es das kleinste Fitzelchen ist...war bestimmt eine Sehne...wird aber bestimmt nicht schaden, wenn man die mal mitisst..

26.07.2021 14:24 • x 2 #2



Blutadern im Putenfleisch?

x 3


domi89
Das sind Sehnen oder auch Mal Adern, ich esse die aber natürlich immer mit.

26.07.2021 14:30 • x 2 #3


Orangia
Das kann man mitessen, außer man ekelt sich davor.
Hast du eine Ahnung was in Wurst so alles drin ist ?
Ohren, Nase, Sch.wanz, Euter usw...
Das nennt sich tierischen Nebenprodukte, und so genau willst du das gar nicht wissen.

26.07.2021 16:06 • x 2 #4


Schlaflose
Zitat von domi89:
Das sind Sehnen oder auch Mal Adern, ich esse die aber natürlich immer mit.


Ich natürlich auch. Ich liebe das sogar, auch Knorpel

26.07.2021 18:33 • #5


domi89
Zitat von Schlaflose:
auch Knorpel

Ach du auch? Ich dachte schon ich bin der einzige gestörte der das immer mit isst

27.07.2021 22:53 • #6


Abendschein
Wer so empfindlich ist, sollte auf Wurst und Fleisch verzichten. Ich bin Fleischfachverkäuferin und esse das was in unserem Laden in der Theke liegt, am liebsten. Da weiß ich wo es herkommt und wie die Tiere gehalten werden.

27.07.2021 23:09 • #7


alex128
Es gibt auch Vegane Wurst im Spar zu kaufen oder bei Billa was auch immer bei dir ist , wohne in Wien , die Vegane Gurkenwurst schmeckt mir sogar mehr als normale Wurst .

27.07.2021 23:14 • #8


Schlaflose
Zitat von domi89:
Ach du auch? Ich dachte schon ich bin der einzige gestörte der das immer mit isst


Hat mir mein Vater beigebracht

28.07.2021 07:31 • #9


Islandfan
Ich bin ja seit 13 Jahren Vegetarierin, habe aber früher viel Fleisch gegessen, ich habe es geliebt, die Knorbel an Hähnchenkeulen abzunagen. Blutadern habe ich auch öfters in Hühnchenfleisch gesehen, diese dann aber nicht gegessen, weil ich das nicht so angenehm fand.
Könnte mir überhaupt nicht mehr vorstellen, Fleisch zu essen. Mein Mann isst nur ein paar Mal im Jahr Fleisch oder Fisch und dann auch nur Hühnchen, vor blutigem Fleisch ekelt er sich total und auch Schweinefleisch ekelt ihn. Er sagt, dass er den Geruch nicht mehr mag.
Ich selber kann an keiner Fleischtheke vorbeigehen, da muss ich mich fast immer übergeben. Der Geruch ist für mich schrecklich, aber das ist wohl normal, wenn man kein Fleisch mehr isst.

28.07.2021 09:54 • #10


Orangia
Zitat von Abendschein:
Da weiß ich wo es herkommt und wie die Tiere gehalten werden.

Egal wie gut sie gehalten werden, sterben müssen sie trotzdem. Das ist Augenwischerei.
Ich esse wenig Fleisch und wenn dann Rind oder Geflügel.
Wurstprodukte / Wurstaufschnitt geht bei mir auch nicht,
ganz sicher keine Jagdwurst, Mortadella oder Streichwurst

28.07.2021 16:08 • x 1 #11


Schlaflose
Zitat von Orangia:
Egal wie gut sie gehalten werden, sterben müssen sie trotzdem.


Gut gehaltene schmecken aber besser

28.07.2021 16:10 • x 1 #12


Orangia
Zitat von Schlaflose:
Gut gehaltene schmecken aber besser

Wenn sie auch besseres Futter bekommen, ja.

28.07.2021 16:12 • x 1 #13


Lottaluft
Ich bin bei uns die einzige die Fleisch isst und das auch wirklich selten
Das kaufe ich dann aber auch bei einem Bauernhof der selbst schlachtet ..aber wann esse ich mal n Steak oder so ?
Einmal im Jahr ?

28.07.2021 16:14 • x 2 #14



x 4




Mira Weyer