Pfeil rechts
3

Shyiox
Hey liebe Community,

hat jemand schon Erfahrungen mit der Seite MindDoc?

Zitat:
Unser Partner MindDoc bietet Betroffenen Online-Therapie mit Psychotherapeuten der Schön Klinik an - flexibel von zuhause, ohne Wartezeiten und Anfahrt.


Einige Krankenkassen übernehmen sogar komplett die Kosten (z.B. Barmer, AXA, . )

14.05.2020 07:32 • 27.08.2021 x 1 #1


Cloudsinthesky
Ich folge mal, würde mich auch interessieren...

14.05.2020 10:08 • x 1 #2



MindDoc - Erfahrungen?

x 3


Shyiox
Zitat von Cloudsinthesky:
Ich folge mal, würde mich auch interessieren...

Ich denke nicht das hier viele Erfahrungen damit gemacht haben.

15.05.2020 09:53 • #3


Gorilla
Ich kenne MindDoc garnicht.

31.05.2020 09:25 • #4


Shyiox
Zitat von Gorilla:
Ich kenne MindDoc garnicht

Ich kenne es auch nur durch eine App die ich benutze, dachte das eventuell mehr Leute schon Erfahrungen gesammelt hätten..
Schade eigentlich!

25.06.2020 00:52 • x 1 #5


Inzwischen gibt es bestimmt einige Erfahrungen über das Online-Therapie-Angebot MindDoc.
Ich habe sie, und kann nur abraten!
Geführt wird die Seite von einem ehemaligen Ergotherapeuten, der sich über ein Psychologiestudium hochgearbeitet hat und nun scheinbar einen Gipfel seiner Karrierbestrebungen bei MindDoc belegt. Das allerdings nicht unbedingt mit ausreichender Erfahrung. Hier kommt es wohl eher auf Einkommen und leitende Position an, denn die Krankenkassen zahlen unverhältnismäßig viel für nicht gerade die besten Psychologen, denen in den Erstgesprächen die Möglichkeit gegeben wird, sich viel zu weit aus dem Fenster zu lehnen und gefährliche Fehldiagnosen verpassen dürfen, die dann von dem unerfahrenen Leiter ungeprüft abgesegnet werden.
Wer sich mit simplen online-Gesprächen und Halbwissen zufrieden gibt, ist hier richtig.
Intelligenz, Alter, Andersartigkeit werden schon im Vorgespräch abgewimmelt und moderne Einstellungen eines Menschen im 21. Jahrhundert insbesondere über Frauen: ebenfalls fehl am Platze. Hauptsache Videogespräch im Trend der Zeit und gute Bezahlung.
Mein Tipp: schont Eure Krankenkassen vor dieser dreisten Psychonummer und nehmt selber die Suche nach einem guten Psychotherapeuten auf; denn die gibt es eher woanders, als bei MindDoc.
Und vielleicht auch darauf achten, dass positive Bewertungen im Internet nicht immer aus zuverlässigen Quellen stammen müssen!

20.05.2021 17:27 • #6


Da ich das Thema ebenfalls sehr spannend finde, habe ich gerade mal auf der Homepage meiner Krankenkasse (Barmer) dazu nachgelesen.
Mal unabhängig von der Leitung von mind doc scheinen die dort tätigen Therapeuten die gleichen Qualifikationen zu besitzen wie ihre niedergelassenen Kollegen.
Zum Thema Diagnostik. Es findet wohl zunächst ein Erstgespräch im real life statt. Zitat von der Barmer-Homepage:
Das Erstgespräch findet persönlich bei einem psychologischen beziehungsweise ärztlichen Psychotherapeuten vor Ort statt.
Gerade wenn man, wie ich z.B. in ländlichen Regionen wohnt mit Warteteiten von mind. 24 Monaten, könnte dies ja ggf. eine praktikable Alternative sein..

20.05.2021 19:01 • #7


MindDoc ist ein Angebot der Schön Klinik, wie man mir bei dem dortigen Aufenthalt sagte.
Depressions und Angstpatienten können die App nutzen, für Traumapatienten ist die allerdings nicht gedacht. Das finde ich sehr schade, da das Angebot an Therapeuten mit freien Therapieplätzen hier sehr rar ist.

27.08.2021 13:58 • #8




Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf