Im Rahmen einer Promotion untersucht die Westfälische Wilhelms-Universität Münster grundlegende Mechanismen, die zur Entstehung und Aufrechterhaltung von Kontaminationsangst und Waschzwang beitragen. Ziel dieser Online-Studie ist es Behandlungsmöglichkeiten für Zwangsstörungen durch die Erkenntnisse zu optimieren.
Die Bearbeitung der Studie wird ca. 40 Minuten in Anspruch nehmen. Die Untersuchung erfolgt anonym. Teilnehmer der Studie können an der Verlosung eines von fünf Thalia-Gutscheinen im Wert von je 20,- EUR teilnehmen. Zur Durchführung der Studie ist das Programm Inquisit notwendig, um eine präzise Erfassung der Reaktionszeiten zu gewährleisten.
Bei Fragen zur Studie steht zur Verfügung: Christina Dusend, M.Sc., Email: tina.dusend@wwu.de, Telefon: (0251) 83-31383.
Alle weiteren Infos finden Sie unter folgendem Link: http://research.millisecond.com/buhlmann/Zwang.web

08.09.2015 13:08 • 08.09.2015 #1



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag