» »


Ich bin neu hier

201825.02




7
1
schweiz
Hallo zusammen ich heisse chantal bin 33 jahre alt und komme au der schweiz.
ich leide seit 6 jahren an panikzuständen und depressionen.
leider schränkt mich das sehr ein in meinem leben und ich weiss oft nicht mehr weiter....
ich hoffe au spannende und hilfreiche komunikationen mit euch.
lg chantal

Auf das Thema antworten


6704
NRW
4575

Status: Online online
  25.02.2018 23:55  
Hallo Chantal,

sei gegrüßt und willkommen m Forum.

Sechs Jahre Depressionen sind sicher eine große Belastung.

Kennst Du Gründe, warum Du in Deine schwermütige Phase gerutscht bist?

Viele Grüße

Bernhard





7
1
schweiz
  26.02.2018 00:14  
Hallo bernhard
danke für deine antwort...
ja es ist eine grosse belastung für mich es gibt bessere und schlechtere tage...
Ich denke das es mehrere faktoren hat wie z.b. der tod meines vaters stress bei der arbeit etc...
lg



6704
NRW
4575

Status: Online online
  26.02.2018 00:58  
War Dein Vater Deine Haupt-Bezugsperson?
Was stresst Dich hauptsächlich am Arbeitsplatz?
Sind das zwischenmenschliche Probleme?





7
1
schweiz
  26.02.2018 16:43  
Ja mein vater wahr ein sehr wichtiger mensch in meinem leben wir hatten sehr viel gemeinsame hobbys und waren karakterlich sehr änlich.
ich hatte einen chef mit dem ich mich gar nicht verstand di mitarbeiter hingegen waren super.
ich hatte auch sehr viele überstunden geleistet oft eine 7tage woche etc so das ich sehr oft nur noch gestresst und schlecht gelaunt war.
und dann noch die privaten probleme dazue und ich habe immer funktioniert und weiter funktioniert obwohl ich gemerkt habe das mir die kraft ausgeht und plötzlich war aus und vorbei.
ich konnte nicht mal mehr in meiner wohnung sein ohne panik aber richtig starke panik das ich schlisslich für fast 6 monate in einer klinik war.
ich wurde im dezember 2012 mutter und das verschlimmerte mit den hormon das ganze nochmals sehr stark mit den depris und der panik und dann kann eben im januar dieser tag wo nix mer ging und ich in die klinik eingewiesen worden bin mit meiner 1 monaten alten tocher es war horror mit einem baby in der klinik zusein statt zuhause das baby geniessen zu können...



1284
6
27
319
  01.03.2018 22:57  
Hallo Chanel!
Willkommen hier im Forum :-)
Du hast ja leider sehr sehr viele negative Dinge erlebt :-(
Das Forum wird Dir gut tun!
Wünsche Dir alles erdenklich Gute und fühle mit dir mit!

Liebe Grüße
Jani





7
1
schweiz
  02.03.2018 00:34  
Hallo jani
danke für deine lieben worte.
ja hoffe auch das es mir etwas helfen kann hier mich auszutauschen.
lg locita



22
6
Augsburg
4
  06.03.2018 11:21  
Hallo Chantal,

im Prinzip, denke ich, würde ich auch zu Depressionen neigen, doch ich gleiche das mit vielen Radtouren, ggf Wanderungen, aus. Hast Du an sowas schon gedacht, bist Du etwas sportlich?

Gruß Richard, Augsburg





7
1
schweiz
  06.03.2018 13:21  
Hallo veggie
danke für deine antwort.
ja ich mache mehrmals di woche zumba für mich zuhause und das macht mir auch sehr spass.


« Geht ihr auf Musikfestivals? Das Synonym-Spiel » 

Auf das Thema antworten  9 Beiträge 

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Small Talk, Plauderecke & Offtopic












Weitere Themen